Erfahrungen mit der Thakker VN35e HE Nachbaunadel gesucht

  • Jico ist topseriös und die Qualität ausgezeichnet. Und wenn Du bei denen - freundlich (wichtig bei Japanern: Immer zuerst die tollen Produkte loben!) - nachfragst, wirst Du innerhalb kurzer Zeit auch eine entsprechende Antwort erhalten.


    Etwas möchte ich aber noch festhalten: Der Kaufpreis ist in US-Dollar, derzeit ist der Kurs günstig. Allerdings kommen noch Versandkosten sowie Einfuhrabgaben dazu.


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • hm, stimmt, das wird dann insgesamt doch fast eine SAS kosten...bin sehr unentschlossen grade, hab noch eine gebrauchte NB Nadel unbekannter Laufdauer, die aber recht gut klingt, aber ohne Beschriftung...muß nachdenken

  • Mal eine Frage zu dem Thakker Angebot.

    ich habe irgendwo mal gelesen, dass die SAS bei welligen Platten zum "schwabbeln" neigt.

    Kann das jemand bei dieser Version bestätigen oder verneinen?

    Die 216€ sind schon recht gut!

    Liebe Grüße
    Martin


    ...bedenken muss man als aktiver Musiker immer eins: Sobald der Drummer einsetzt, ist das alles wurscht!
    "SloeGin"
    (Resümee bei der Suche der optimalen Einstellung von Musikinstrumenten)

  • Mal eine Frage zu dem Thakker Angebot.

    ich habe irgendwo mal gelesen, dass die SAS bei welligen Platten zum "schwabbeln" neigt.

    Kann das jemand bei dieser Version bestätigen oder verneinen?

    Hallo Martin,


    das kam meines Wissens nach vor vielen Jahren bei der SAS Boron vor.
    Ich kann das bei meinem Exemplar nicht bestätigen, das auch schon ein paar Jahre am Buckel hat, wobei ich jetzt nicht wirklich viele wellige Platten besitze. ^^

  • Hallo zusammen,
    ich habe die Jico ED und die Jico HE für das M95.


    Wie hier schon geschrieben wurde:

    Ich würde mir die HE-Nadel sparen und gleich die SAS nehmen (die ich allerdings auch noch nie gehört habe).


    Warum?

    Weil ich auf dem M95 zwischen der (damals) 38,-€ Jico ED (kostet aktuell gerade 58,-€) und der 109,-€ Jico HE absolut KEINEN Unterschied gehört habe. Auch nicht, nachdem ich einen (den selben) Track (und dem absolut selben Equipment, nur die Nadel wurde getauscht) digitalisiert, normalisiert und per Kopfhörer gegen gehört habe. Absolut kein Unterschied in Tonalität, Auflösung, Zischlaute, Bühendarstellung, ... . Einfach KEIN Unterschied.


    Ich finde die Jico-ED völlig ok, habe mich aber geärgert, dass ich die 109,-€ für die HE auch noch ausgegeben habe.


    Natürlich wie immer: Es kann auch an meinem absolut schlechten Equipment und meinen fast tauben Ohren liegen ... ;).

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Ich habe eine schwabbel SAS... :) Sieht gefährlich aus aber läuft ohne Probleme...

    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

  • Bei einigen Platten (überwiegend älteren) fängt die Nadel an von links nach rechts zu schwabbeln. Es ist so ein Zittern. Als wäre das einfach zu weich aufgehängt. Kann aber nicht sein weil das System schön weit über der Platte schwebt. Zur Plattenmitte hin wird es weniger und im letzten drittel ist es dann ruhig.


    Wie gesagt, nur bei einigen Platten. Dem Ton tut dies nach meinen bescheidenen Ohren keinen Abbruch. Es sieht halt nur blöd aus.


    Ich weiß nicht wie man ein Video davon hier einstellen könnte (mit nur 200kb? Oder geht Video gar nicht?). Und mit Youtube kann ich nicht dienen.

    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

  • ... schwabelnfällig ist eine genial außergewöhnlich gut klingenden gebrauchten orangenen DN 241 (5x18 Schliff) , sieht beunruhigend aus, klingt aber so gut wie keine andere Elipse, die ich habe, einschließlich nackte...


    also die HE ist aus dem Rennen, jetzt bleibt nur noch die Zirconia oder erstmal keine und abwarten, ob in den nächsten Monaten noch was interessantes an Modellen kommen wird...

  • Die hab ich auch gesehen, würde ich ohne zu Zögern auch so machen und die SAS nehmen, aber die Bor-SAS hab ich bereits am M95 und finde sie toll, ich denke, daß die Jico HEgetippt vielleicht eher der originalen VN35e näher kommen wird, wollte nur wissen, ob diese HE sich bewährt hat, kennt die wirklich nur ein Einziger hier?

    Ich habe die VN 35 HE am 721 und vermisse eigentlich nichts, auf jeden Fall besser als die Nachbaunadel die ich gekauft habe als ich die Originale geschrottet hatte ;(

    Die SAS hat mich damals auch gereizt.

    Hab mich dann für die billigere Variante entschieden weil der Dreher im Wohnzimmer eher selten genutzt wird.


    Ich hatte den Finger schon öfter auf dem Bestellbutton der SAS aber bisher konnte ich mich noch beherrschen :) auch weil ich mit der HE sehr zufrieden bin

    und die wäre dann ja über.


    Wenn der 721 mein Hauptdreher wäre hätte ich mich sicher für die SAS entschieden.

    Do reggae mi doch gar net auf :)


    Viele Grüße
    F. Bad

  • ...

    auf jeden Fall besser als die Nachbaunadel die ich gekauft habe als ich die Originale geschrottet hatte

    wichtig für mich und entscheidend hier wäre zu Wissen: war diese NB eine Jico NB oder eine No-name?

  • Ich habe die Jico NB neben der Jico SAS stehen. Ich finde auch mit der NB kann man gut Mukke hören. Bin aber auch kein Feingeist oder Goldohr. Links NB, rechts SAS


    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

  • ...

    auf jeden Fall besser als die Nachbaunadel die ich gekauft habe als ich die Originale geschrottet hatte

    wichtig für mich und entscheidend hier wäre zu Wissen: war diese NB eine Jico NB oder eine No-name?

    Kann ich leider nicht mehr sagen, hab sie damals bei Thakker gekauft, hat um die 25 € gekostet.


    Ja, viel Schotter und wenig Stein... :D

    Ja, wie beim AT 33 PTG, unsichtbare Nadel, unsichtbarer Nadelträger dafür noch mehr Schotter :D

    Do reggae mi doch gar net auf :)


    Viele Grüße
    F. Bad

  • Ich bin alt. Bin eher der Fußwipper... 8)

    Ist bei Doublebass aber auch sehr anstrengend :D


    Ich denke bei gut produzierten Metal LPs hört man auch ohne Goldohren und Feingeist den Unterschied zwischen SAS und NB, oder?

    Hast du schon mal einen direkten Vergleich gemacht?

    Würde mich sehr interessieren.

    Do reggae mi doch gar net auf :)


    Viele Grüße
    F. Bad

  • Also nein. Da ich keine 2 neuen gleichen Platten habe und die beiden Dreher an unterschiedlichen Pres hängen (SAS am VPS90 und NB am Denon internen Pre) macht das wohl keinen Sinn. Und ganz ehrlich? Ich höre so kaum einen Unterschied. Das habe ich schon mal hier irgendwo zugegeben. Die Zeiten sind wohl rum nach fast 20 Jahren Tinnitus. Aber ich wollte trotzdem die SAS haben. Weil ja alle so schwärmen. Aber was soll ich mich beschweren? Ich kann auch gut mit der grünen Pest hören. Wenn das nur nicht so in den Augen brennen würde... 8o

    Gruß Matthias


    Vinyl is nothing without Dual

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.