Riemenwechsel bei Dual 839rc

  • Liebe Dualfreunde,


    wir müssten die drei Antriebsriemen des Kassettendecks wechseln. Wissen aber nicht, wie das funktioniert. Könnte uns jemand helfen und eine Anleitung, eventuell sogar mit Bildern, schicken? Das wäre richtig superklasse.


    Liebe Grüße und danke. Nina

    Einmal editiert, zuletzt von Nina1986 ()

  • Nina1986

    Hat den Titel des Themas von „Riemenwechsel bei Dual 838rc“ zu „Riemenwechsel bei Dual 839rc“ geändert.
  • Guten Abend!

    Bilderstrecke habe ich keine, habe das schon gefühlte hundert mal gemacht.


    Versuche mal aus dem Kopf zu beschreiben:

    1. Laufwerksblende vorne abschrauben - 2 Rändelschrauben (Teil 78)

    2. Plexiglastonkopfabdeckung nach vorne abziehen - Netzschalter muß "AUS" sein. (Teil 50)

    3. Gerät auf die Seite stellen, Laufwerk am Besten oben

    4. 230V Steckdose STROM abziehen

    5. Bodenblech (3 Schrauben unten) und oberen Deckel (2 schrauben hinten) abschrauben

    6. Schwarze Cassettenfachblende (unten) nach vorne ziehen. Hierzu das 2 adrige Kabel das von der Abdeckung nach hinten auf die Platine geht abziehen

    7. Vielfachstecker vom Laufwerk zur oberen Platine abziehen - nicht zu sehr an der Platine reissen damit kein Bruch entsteht

    8. Vielfachstecker von den Tonköpfen zur unteren Platine abziehen - etwas versteckt kommt man mit dicken fingeern schlecht hin.

    9. 1 Massedraht der unten aufs Netzteil gesteckt ist abziehen

    10. 4 Schrauben von vorne lösen. Achtung Laufwerk ist dann lose also festhalten

    11. Laufwerk auf Vorderseite legen

    12. Das hintere Blech mit 4 Schrauben abschrauben (4 mal Teil 2/3)

    13. Jetzt liegen die Innereien vor Dir.


    Wenn Du es bis hierher geschafft hast kommt der Teil mit dem Riementausch.

    Dabei sollte man die Rollen kontrollieren die den Umspulriemen tragen. Wenn diese Ausbrüche haben dann muß man da nachrüsten.

    Wenn man die Schwungmassen (Teil 19) abzieht muß man auf kleine feine Scheiben achten die entweder auf der Achse bleiben oder eben auf dem Messinglager bleiben (Teil 20 im Serviceheft Seite 26)


    Vor irgendwelchen Einbauten sollte Alles entfettet werden!

    Nur die notwendigen Punkte schmieren - und nicht zuviel Fett auftragen....


    Soweit bis hierher. Fortsetzung auf Nachfrage, ev auch mit Fotos... kann dies aber erst Samstag / Sonntag machen


    Wie gesagt, schnell aus dem Kopf runtergeschrieben.


    Ansonsten zuschicken ..... oder Forianer in der Nähe finden.

    Gruß

    Wolfgang


    ..wenn man einmal damit anfängt ......

    3 Mal editiert, zuletzt von 601_1700_839 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 601_1700_839 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.