604 Antiresonator hängt schief

  • Nein muss nicht so sein.

    Da stimmt etwas nicht.

    Da darf keine Watte raushängen.

    Das Gewicht muss frei schwingen.


    Gruß Kalle

  • Moin Noel,


    das Problem kommt mir bekannt vor ;)


    Schau mal, hier wurde das schon einmal behandelt.


    Klick mich sanft


    Es scheint, als ob bei deinem Gewicht jemand versucht hat das Ganze mit Küchenkrepp zu richten ^^

    Gruß
    Henning


    Hier könnte ihre Werbung stehen! :P

  • sieht komisch aus.

    Da hat ihn jemand still gelegt.

    Schraube lösen:



    und vorn den Sprenring abbauen, dann mal die Einzelteile ansehen.

    Wenn die Kupferfarbene Feder gebrochen ist, ist er nur noch als Gegengewicht

    zu gebrauchen. Dann möglichst so zusammensetzen und die inneren Teile so

    fixieren, dass es vernünftig aussieht.

    Wenn die Feder noch heile ist, in die richtige Form biegen. Dabei kann sie aber

    auch sehr leicht brechen.



    LG, Micha

  • Schau mal hier,

    Reparatur Antiresonator


    Und hier,

    RE: 604 Gegengewicht Tonarm


    Viel Spaß beim fuddeln! 8o


    Schöne Grüße

    Martin

    --------------------------------------------------------

    Grüße aus dem badischen Schwarzwald,

    Land der dunklen Wälder und hölzernen Kuckucksuhren!

    Martin



    ------------------------------------------

    Heimat isch kei Ort, Heimat isch ä G'fühl!

    ------------------------------------------


    —> Biete: Dual 1219, Ortofon MC3 Turbo, Philips 412, Grundig MXV+MA+MT

    -> Suche: grad nix!


    Meine analoge Hifi

  • Beim Antiresonator ist umstritten ob er tatsächlich hilft oder eher schadet. Immerhin kamen die meisten Dreher von Dual sehr gut auch ohne aus.


    Offenbar hat ein Vorbesitzer versucht, mit Watte einen nicht-funktionierenden AR zu stabilisieren. Das kann man gerne wiederholen und ein leicht formbares und Halt gebendes Material (zB. silberne oder schwarze Powertape-Stückchen etc.) hineinstopfen, damit die Optik wieder passt. Eine negative Auswirkung auf den Klang ist nach meinem persönlichen Eindruck nicht zu erwarten.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    4 Mal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Moin!


    Ich hatte dasselbe Problem.

    Ich habe einfach ein passendes Stück Schaumstoff unter das Gewicht geschoben.

    So hatte ich den Resonator nicht ganz stillgelegt.


    Aber war nicht irgenwo hier im Board jemand, der die Federn nachgefertigt hat?


    Gruß

    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.