Perpetuum Ebner Hifi - Studio 20 mit PE3060

  • Das wird schon. Hast ja noch ein Gerät zum Abkupfern ;)


    Viele Grüße

    Michael


    Ach, mein 3060 spielte vorhin die erste von Led Zeppelin. Der erste Track von der B-Seite ist für dich: "Your Time is gonna come" ^^

    Viele Grüße


    Michael


    aktive Geräte Dual: 1218, 1219; CV31, CT18, C901 (2x)
    aktive Geräte PE: 2020L, Telefunken W230 (wohl 2014L), Telefunken W215 (wohl 2001); Telefunken W258 (PE3060)

    Einmal editiert, zuletzt von Greaser () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Greaser mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wie heißt es so schön:

    Nicht zur Strafe, nur zur Übung!

    Ich hab alles wieder auf den anderen PE 3060 umgebaut!

    Anbei ein paar Bilder:


    Die Motorlager sind gereinigt undmit neuem Öl geflutet. Sie bleiben über Nacht, damit das Öl ind die Lager einziehen kann.

    Dann kann ich nur hoffen, dass das demnächst besser läuft.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Hätte erst mal versucht, den 100%ig zum Laufen zu bekommen, mit möglichst

    wenig Aufwand.

    Das soll nicht heißen, alles zu zerlegen! Dadurch schleichen sich nur weitere Fehler ein.
    Das gilt besonders bei unbekannten Geräten, wo einem erst mal die Funktionen klar werden

    sollten. Meistens reicht es, einzelne Bereiche wieder gängig zu bekommen und manchmal

    auch, nur einen Steuerpimpel zu erneuern. Wenn was zerlegt wird, von jedem einzelnen

    Bauteil und dessen Einbaulage Fotos in chronologischer Reihenfolge machen.

    Ich sehe hier nur Übersichten in loser Folge, da ist nur raten angesagt.

  • Na ja, alles hab ich ja nicht zerlegt!

    Den Motor und die Mechanik musste ich schon ausbauen, um das zu reinigen.

    Ebenso den Tonarm, um den Plumpslift abzustellen, der Größenversteller

    hatte ja eh gefehlt und musste zerlegt werden, um ihn zu reinigen und umzubauen.

    Da war dann nicht mehr viel auf dem Chassis.

    Das mit den Bildern, da gebe ich dir recht. Sie hätten in chronologischer Folge eingestellt werden müssen.

    Da ich das Gerät für einen Freund richte, wollte ich auch keine Stückarbeit liefern,

    sondern ging grundsätzlich an die Überholung.

    Bilder hatte ich mir natürlich gemacht, soweit das unbekannte Teile sind.

    Das mit dem Steuerpimpel werde ich noch ändern, das passt noch nicht

    aber so wie ich mich kenne, werde ich das auch hinkriegen.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Hallo zusammen,

    ich hab immer noch das Problem mit der Lifteinstellung!

    Ich hab nach der Beschreibung in einem anderen Thread zuerst mal den Handlift auf ca. 5 mm über der Platte eingestellt,

    dann den Lift für den automatischen start auf kurz über der Ablage.

    Dann ist der Lift aber so hoch, dass er sich überhaupt nicht mehr senken kann.


    So sieht das Segment mit dem Lift und Haupthebel in der Startposition aus, irgend wie passt das noch nicht.


    Desweiteren geht der Starthebel nicht automatisch zurück.

    Wenn ich das von unten betrachte, sieht es so aus, dass der schwarze Kunststoffhebel an der Hubstange für den

    Wechselbetrieb hängen bleibt. Habe ich beim Einbau der Mechanik einen Fehler eingebaut?

    dual-board.de/core/index.php?attachment/234903/dual-board.de/core/index.php?attachment/234904/

    Bilder

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Soweit funktioniert der PE 3060, zumindest im manuellen Betrieb.

    Die Automatik hat nach wie vor Probleme. Ich hab die Kunststoffschraube als Steuerpimpel eingesetzt.

    Der automatische Start funktioniert, der Tonarm setzt nach Einstellung perfekt auf, geht aber kurz danach wieder auf die Raste zurück.

    Der Starthebl bleibt nach wie vor auf halbem Weg zurück hängen.

    Ich hab versucht, das Problem in den Griff zu bekommen, indem ich die Achse mit einer Unterlagsscheibe stabilisiert habe,

    damit das Kunststoffteil, wie in Bildern 5103/5104 in Beitrag 25 zu sehen ist, sich nicht verkanntet.

    Hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

    Wenn ich den Tonarm manuell aufsetze, läuft die Platte perfekt durch.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Uff!!!!!:):):)

    Die Automatik läuft, zumindest mal im Handbetrieb, Endabschaltung auch:):)!

    Handlift ist auch ok.

    Es war der Rasthebel (Teil 240)! Der hat sich immer wieder hochgedrückt und blieb an der Abwurfhebel (185) hängen.

    Alles Umbauen, probieren hat nichts genützt.

    Jetzt hab ich den Rasthebel unter Wärme leicht nach unten gebogen. Jetzt läuft er frei.

    Muß ich nur noch den Radio hinkriegen!;)

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Sehr gut! Am Ende ist alles gut und wenn nicht alles gut ist, dann ist es nicht das Ende :D

    Viele Grüße


    Michael


    aktive Geräte Dual: 1218, 1219; CV31, CT18, C901 (2x)
    aktive Geräte PE: 2020L, Telefunken W230 (wohl 2014L), Telefunken W215 (wohl 2001); Telefunken W258 (PE3060)

  • Sehr gut! Am Ende ist alles gut und wenn nicht alles gut ist, dann ist es nicht das Ende :D

    Ich greife diesen Thread wieder auf!

    Der 3060 ist die größte Zicke, die ich je auf dem Reparaturbock hatte.

    Im eingebauten Zustand ging die Automatik genau 2 x richtig.

    Dann hat der 3060 bei Geschwindigkeit 33 den automatischen Aufsetzpunkt

    auf den Bereich des Aufsetzpunktes für Geschwindigkeit 78 festgelegt.

    Was ich auch bisher an Einstellungen vorgenommen habe, dieser Aufsetzpunkt

    ließ sich nicht verändern. Es kann also nur ein Fehler in der Aufsetzmechanik sein.

    Also auf ein Neues, ich habe ja noch das andere Chassis.

    Aber siehe da, der Motor und das Abschaltgestänge ist komplett anders, d. h.

    der Motor und der Motoranschlusskasten sitzen auf dem Chassis ganz anders.

    Da ich beide Motoren bereits gewartet habe, habe ich mal wieder alles auf Urzustand gesetzt.

    Im Moment ist noch das Problem, dass mir die messingne Lifthülse,Teil 222 immer wieder rausfällt. Das könnte wohl daran liegen, dass auf dem Haupthebel die Gummihülse

    fehlt, die im Kurvenrad läuft, Teil Nr. 174. Ich habs mit einem Provisorium probiert,

    das wohl nicht hoch genug ist. Mal schauen, was ich da basteln kann.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

    Einmal editiert, zuletzt von Lufabe ()

  • So, nachdem ich alles wieder umgebaut habe, läuft die Automatik soweit.

    Allerdings schaltet der Dreher kurz nach dem Aufsetzen aus.

    Wohl ein bekanntes Problem, wie ich aus einem anderen Thread erfahren durfte.

    Also die Klinke überprüft und dabei habe ich festgestellt, dass der Lange Schalthebel verbogen war und dadurch die Klinke am Rückfedern hinderte. Hab den Hebel sotweit zurechtgebogen, damit die Klinke wieder frei läuft. Hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

    Werde morgen nochmals an das Gerät gehen und mal ein paar Bilder machen, vielleicht sieht ja einer von euch, wo der Fehler liegen könnte.

    Mann, da geht man einmal fremd und schon is Sch.....! :(

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Die Abstellschiene wurde wohl mal vom Vorgänger verstellt. Deswwegen hat der Plattenspieler direkt nach dem Aufsetzen wieder abgeschaltet. Ich hab die Schiene mal neu justiert.

    Für die Führung im Kurvenrad hab ich beim Haupthebel mit Flüssig-Kunststoff eine Haube geschaffen. Funktioniert bis jetzt einwandfrei.

    Jetzt schaltet er zwar nimmer ab aber die Automatik funktioniert nicht mehr. Mal sehen, ob ich das noch

    hinkriege. Hat von euch keiner Erfahrung mit dem PE 3060?

    Mann, der 3060 bringt mich noch zur Verzweiflung.


    Desweiteren hab ich im Verstärker der Hifi-Studio 20 eine Brummschleife.

    Hab schon mal alle evt. Quellen von außen überprüft, jedoch kein Ergebnis bis jetzt.

    Die Elkos für die Endstufe sind schon getauscht.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Tut mir leid, fiele mir was ein, würde ich es posten...


    Viele Grüße

    Michael

    Viele Grüße


    Michael


    aktive Geräte Dual: 1218, 1219; CV31, CT18, C901 (2x)
    aktive Geräte PE: 2020L, Telefunken W230 (wohl 2014L), Telefunken W215 (wohl 2001); Telefunken W258 (PE3060)

  • Der Pe 3060 läuft, nachdem ich die Schaltschiene neu justiert habe. Komischerweise aber

    Nur in Geschwindigkeit 33 und 78.! Bei 45 schaltet er zwar ein aber es sieht aus, wie wenn das Reibrad keinen Kontakt zum Pulley hat.

    So eine Gurke! :(

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Wenn du den Teller abnimmst, auf 33 schaltest und dann direkt auf 45, bewegt sich dann das Reibrad mit seinem Träger weit genug nach unten? Kann man evtl noch mit dem Finger sanft etwas weiter runter drücken?

    Könnte sein, dass hier noch eine Schwergängigkeit im Bereich der Geschwindigkeitseinstellung ist. Das fällt mir dazu ein.

    Viele Grüße


    Michael


    aktive Geräte Dual: 1218, 1219; CV31, CT18, C901 (2x)
    aktive Geräte PE: 2020L, Telefunken W230 (wohl 2014L), Telefunken W215 (wohl 2001); Telefunken W258 (PE3060)

  • Hallo Michael,

    danke für die Tipps. Ja, ich hab den Pulley bereits neu eingestellt, werde aber versuchen, den noch etwas weiter runter zu stellen. Bei diesem Dreher komm ich an Grenzen und es wundert mich nichts mehr. Ich hatte zwei, um daraus einen zu machen. Komplett verschieden im Aufbau.

    Z. B. Die Abstellschienen waren bei beiden grundsätzlich verschieden und dadurch auch der Motor anders auf dem Chassis platziert.

    Wie ich sehe, bist du auch sehr intensiv mit Plattenspielern von Dual und PE gesegnet.

    Der PE 3060 ist halt ein Dreher, der weder direkt zu PE noch zu Dual zuzuordnen ist, weil er aus der Zeit stammt, wo PE von Dual übernommen wurde.

    Er ist eine Mischung aus beiden und man hat halt die Teile aus beiden Lagern genommen, die gerade verfügbar waren. ;)

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

    2 Mal editiert, zuletzt von Lufabe ()

  • Ja, ich habe mich tatsächlich sehr stark in Richtung PE orientiert. Aus reiner Faszination an der Mechanik. :)

    Meinen 3060 im W258-Kleidchen hatte ich seinerzeit hier im Board von einem Kollegen gekauft, dem die Kiste über den Kopf wuchs.

    Soll jetzt kein Omen sein :saint:

    Es ist schon ewig her, aber ich habe auch an irgendeiner Stelle etwas biegen müssen, damit der Aufsetzpunkt des Tonarmes passte. Und man hätte meinen können, der Dreher käme aus dem Harz und nicht aus dem Schwarzwald...

    Viele Grüße


    Michael


    aktive Geräte Dual: 1218, 1219; CV31, CT18, C901 (2x)
    aktive Geräte PE: 2020L, Telefunken W230 (wohl 2014L), Telefunken W215 (wohl 2001); Telefunken W258 (PE3060)

  • So, zu allem Überfluss hat sich jetzt auch noch der umgebaute Motor gemeldet und macht Geräusche. Werde heut mal überprüfen, was da nun wohl los ist. X(

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.