Verschiedene Plattenteller bei Dual 704

  • Abend zusammen,


    Ich seh schon, über Ebay-Angebote gehen die Meinungen etwas auseinander ;)


    Ist an den kritisch gesehenen Punkten von n1e (siehe oben) nichts dran?


    Auf Nachfrage habe ich beim gewerblichen Ebay-Händler noch herausgefunden, dass kein extra Erdungskabel verbaut ist, das laut Händler dies beim Umbau auf Cinch nicht nötig ist. Was sagt ihr dazu?

  • Hi,

    Ich sag zum Erdungskabel: unnötige Spielerei. An 99% aller Verstärker wirst du ohne das kein Problem haben. Ich hatte noch nie Brumm ohne Erdungskabel. Für gewöhnlich sind die Massen im Verstärker eh wieder zusammen geführt. Da würdest du mit dem Kabel nur noch ne unnötige parallele Schleife legen.


    Viele Grüße


    Roman

  • @ platten-spieler.de :


    Dein letzter Satz gefällt mir außerordentlich gut.


    Mehrwert-Differenzbesteuerung bezieht sich natürlich auf den Wiederverkauf von Gebrauchtgeräten.


    @ alle:


    Es lohnt sich immer, ganz in Ruhe sich die Angebotsbilder in GROSSformat und auf einem passenden Monitor anzuschauen. Da ist überall jede Menge Elend unterwegs und " der Teufel steckt im Detail " .


    @ Tornadore:


    Bezogen auf einen korrekten Cinchumbau an einem Dual braucht man kein Erdungskabel. Insbesonders nicht beim Shure M95.


    Selbstverständlich benötigen die meisten anderen Plattenspieler ein Erdungskabel.


    MfG, n1e

    Einmal editiert, zuletzt von n1e ()

  • Hallo satysa,


    Ist an den kritisch gesehenen Punkten von n1e (siehe oben) nichts dran?


    1. Schwebende Hauben = Falsch justierte Federscharniere

    2. Auflagekraft und Antiskating unpassend zum System und auch nicht miteinander harmonierend = sehr bedenklich

    3. Schmutz - auch auf einem 300,00 Euro - Gerät ist unzumutbar

    4. Anschlußkabel im Spaghetti-Wickel-Design = unzumutbar

    Meines Erachtens nach sind diese Punkte vernachlässigbar.
    1. Falsch justiert, kann richtig justiert werden.

    2. Schlamperei des Verkäufers, aber deutet nicht auf einen Defekt hin. Er wird ihn wohl nicht mit diesen Einstellungen betrieben haben (Du könntest ihn darauf auch ansprechen/anschreiben).

    3. Kann man putzen.

    4. Deutet wieder auf Schlamperei hin, ist aber vernachlässigbar.

    Wenn Du bei diesem gewerblichen Verkäufer kaufen möchtest, solltest Du zuerst einmal das Rückgaberecht und die Gewährleistung mit ihm klären. Wenn er da zögerlich antwortet, auf jeden Fall die Finger davon lassen. Wenn er Dir die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen gewährt, kannst Du ihn ja wieder zurückgeben, falls ein Defekt auftreten sollte bzw. die Gewährleistung in Anspruch nehmen.


    Das private Gerät ist meiner Anischt nach zu teuer, da nicht gewartet.
    Da hast Du ein hohes Risiko, dass der Dual bald nicht mehr wie vom Verkäufer angegeben funktioniert. Wenn Du nicht selber Hand anlegen kannst, oder jemanden kennst, der das für Dich macht, hast Du ein Problem.


    Und ich würde Dir eigentlich dazu raten hier im Dualboard in den Kleinanzeigen eine Sucheanzeige für Dein gewünschtes, gewartetes Gerät zu schalten. Meistens wird man hier fündig. Plattenspielerkäufe bei Ebay sind riskanter. Vorallem bei solchen Preisen. Hier kriegst Du sie in der Regel günstiger.

  • 50€ Preisdifferenz sind für eine fachkundige Wartung vernachlässigbar. Damit kann man sich viel Arbeit und Tüfteln und Kopfschmerzen ersparen.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • Ich sag zum Erdungskabel: unnötige Spielerei. An 99% aller Verstärker wirst du ohne das kein Problem haben. Ich hatte noch nie Brumm ohne Erdungskabel. Für gewöhnlich sind die Massen im Verstärker eh wieder zusammen geführt. Da würdest du mit dem Kabel nur noch ne unnötige parallele Schleife legen.

    Hallo Roman,

    das fälschlicherweise immer als Erdungskabel bezeichnete Kabel ist für den Potentialausgleich zwischen Dreher und Verstärker gedacht.

    Und das Brummen liegt nicht immer am Verstärker.
    Ich teste meine Geräte immer mit einem Denon DP-21F. Bei dem gehts nicht ohne Potentialausgleich, egal welches Gerät gerade angeschlossen ist.
    Ob man dieses Käbelchen benötigt muß man von Fall zu Fall entscheiden.

    Wenn man das Kabel einfach weglassen könnte, hätten die Pfennigfuchser bei den Plattenspieler-Herstellerfirmen sofort zugeschlagen,
    da von der Menge her gesehen, einiges an Geld gespart würde.
    Genauso auch die Hersteller von Verstärkern und Receivern, die hätten die Befestigung für das Kabel einsparen können.
    Dieses Kabel als Spielerei zu bezeichnen, halte ich für weit hergeholt.
    Das kann, muß aber nicht funktionieren.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.


  • Wie du schreibst: Schlamperei!


    Und das findest du bei einem Gewerblichen ok? Ich nicht!


    Wenn ich 300,-€ für einen (angeblich oder tatsächlich?) gewarteten Spieler ausgeben soll, dann möchte ich KEINE Schlamperei. Denn sonst könnte ich auch ohne Gewährleistung von Privat kaufen. Was ich persönlich auch mache.


    Wenn noch nicht einmal geputzt wurde, noch nicht einmal - beim hoffentlich gemachten Funktionstest - die Auflagekraft und das Anti-Skating richtig eingestellt wurde, wieso sollte ich dann davon ausgehen können, dass der Rest der "Wartung" ordentlich gemacht wurde?


    Beispiel:

    Das aufgewickelte Kabel - immerhin auch schon 40 Jahre alt - wir dadruch nicht geschmeidiger, sondern neigt zum Brechen. Defekte Abschirmung, brummen nach dem Aufstellen zuhause vorprogrammiert. Zwar Gewährleistung, den Ärger hat man aber trotzdem. Darf, meiner Meinug nach, nicht sein. Kein "Fachmann", wenn er wirklich einer ist, wickelt ein Kabel so auf!


    Und mal ehrlich:

    Wenn der Spieler VOR der Wartung nicht VÖLLIG abgerockt war, dann ist das Ding für einen Geübten in 1 Stunde "gemacht" (altes Fett weg, neues drauf, Knallfrosch und 2 weitere Elkos getauscht, DIN abpetzen und Cinch dran, zusammenschrauben - fertig). Denn geputzt und eingestellt, geschweige denn die Haube ordentlich geschliffen und poliert, wurde ja nicht.

    Ist ja "nur Schlamperei", die anscheinend vernachlässigbar ist. --> Für 300,-€! :?:


    Sorry, für mich sind solche gewerblichen Anzeigen ein "no-go"! :thumbdown:

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Ähm, sorry, aber wo habe ich geschrieben, dass ich das okay finde?

    Ich meinte nur dass diese Schlampereien vernachlässigbar sind, da sie sich wahrscheinlich nicht auf die Funktion des Dual 704 auswirken.
    Und falls doch, dass er vorher schon abklären sollte, ob der Verkäufer sich auch problemlos an Widerruf und Gewährleistung hält.
    Ich habe ihm nicht geraten bei dem gewerblichen Verkäufer zu kaufen.

    Wenn Du meinen Post richtig gelesen hättest, dann hättest Du wohl auch gemerkt, dass ich dem Threadersteller den Rat gegeben habe, lieber hier im Board ein passendes Gerät zu suchen. Aber manche hier tun sich mit dem richtigen lesen und verstehen etwas schwer. ;)

  • Dann hatte ich das wohl falsch interpretiert.


    Dennoch speigelt das von mir Geschriebene meine Meinung zu den beiden gewerblichen Anzeigen wider.

    irgendwas ist immer und man lernt nie aus ...


    Gruß
    Winfried

  • Dennoch speigelt das von mir Geschriebene meine Meinung zu den beiden gewerblichen Anzeigen wider.

    Ich würde eben auch nicht bei diesen Verkäufern auf Ebay kaufen (das schließt den privaten mit ein) und bessere Angebote abwarten. Aber wenn man es riskieren möchte und nicht warten will, dann sollte man sich zumindest so gut wie möglich absichern, finde ich.

  • Hallo,

    ein gewerblicher Verkäufer,
    welcher seine Ware mit zwei kleinen lapidaren Sätzen anpreist
    und als Hersteller des über 40 Jahre alten 704,
    "Dual Electronics" angibt,
    ist für mich nicht vertrauenswürdig, vom Kabelgewirr ganz zu schweigen. Da überlege ich sofort,
    ob der Rest seiner Arbeit auch so aussieht.

    Für € 299,00 muß das Gerät TipTop da stehen.

    Was die Differenzbesteuerung betrifft. In den meisten Fällen gibt es bei einem Privatkauf oder auf dem Trödelmarkt, keine Quittung für den Kauf.

    Und schon garnicht mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.



    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

  • Für € 299,00 muß das Gerät TipTop da stehen.

    Hallo,

    bei gewerblichen Dualrestauratoren wir Doktor, Klinik oder sonstige, wo die Duals optisch Tip Top dastehen, kostet der Dual 704 430 - 800 Euro. Und nicht einmal da hast Du die Garantie, dass sie wirklich einwandfrei sind.
    Hier der günstigste mir bekannte gewerbliche Dualrestaurator, der einen Dual 704 anbietet:
    https://www.ebay-kleinanzeigen…ehrl-/1507750897-172-1401

  • Ich hab den Verkäufer auf Ebay kontaktiert und um eine genaue Auflistung gebeten, was genau er unter der "Generalüberholung" versteht.

    Hoffe, bald eine Antwort zu bekommen; werde sie dann hier posten.


    Aber wenn ich eure dankenswerterweise doch unterschiedlichen Meinungen für mich so zusammenfasse, ist doch bei den beiden gewerblichen Angeboten auf Ebay ein gewisses Risiko dabei, dass man einen schnell "abgeschrubbten" Spieler bekommt, der mir noch Probleme machen könnte.


    Ich hab sicherlich keine zwei Linken Hände und sämtliches Werkzeug (Multi, Löt, etc) ist vorhanden, um auch selbst was durchzuführen.

    Das würde ich dann aber bei einem Preis von 300 EUR doch nur ungern machen müssen.


    Hier der günstigste mir bekannte gewerbliche Dualrestaurator, der einen Dual 704 anbietet:
    https://www.ebay-kleinanzeigen…ehrl-/1507750897-172-1401


    Die 430 statt 300 sind natürlich schon eine Nummer und eigentlich über meiner Schmerzgrenze. Zumal ich im Thread auch gelernt habe, dass der V15III zwar gut ist, aber die Ersatzteilversorgung schwierig.

  • ...rein rechtlch hast Du bei einem Kauf von einem offiziellen Händler in der EU immer ein 14-tägiges Rückgaberecht - besonders, wenn Du dann noch per PayPal zahlst. Bei einem Privatkauf und "gelogenen" Artikelmerkmalen und PayPal-Zahlung allerdings auch. Da hat der Verkäufer dann klar die Arschkarte...


    Bei den "Einwänden" hier sehe ich eher niedere Motive wie Neid und Mißgunst (und C3PO ist ja auch schon gesperrt worden weil wahrscheinlich ein Fake/Zweit-Account und dann mit gleicher IP-Nummer hier im Board angemeldet!..


    Gruß, Andreas

  • (und C3PO ist ja auch schon gesperrt worden weil wahrscheinlich ein Fake/Zweit-Account und dann mit gleicher IP-Nummer hier im Board angemeldet!..

    Sorry, das ist jetzt OT.

    Andreas, meinst Du "N1e" und woher kennst Du die Details?

    VG Clemenzzz
    Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit (Courtney Barnett)

    Sometimes I Shit And Stink, And Sometimes I Just Shit. (Uwe T. aus G.)

  • Ok, danke.

    Vielleicht sollten die Foreneigner zu der Thematik momentan noch etwas genauer hinsehen. ;)


    Sorry für die Unterbrechung.

    VG Clemenzzz
    Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit (Courtney Barnett)

    Sometimes I Shit And Stink, And Sometimes I Just Shit. (Uwe T. aus G.)

  • Zumal ich im Thread auch gelernt habe, dass der V15III zwar gut ist, aber die Ersatzteilversorgung schwierig.

    Hallo,


    dem widerspreche ich. Es gibt genug gute Nachbaunadeln für das Shure V 15 III. Die von Jico kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen.
    Mit der Jico SAS Nadel klingt dieser Tonabnehmer in meinen Ohren hervorragend. Diese Nadel ist dann aber auch entsprechend teuer.
    Abgesehen davon bekommt man für alle alten Shure-Systeme nur mehr sehr spärlich originale Nadeln von Shure, wenn auch für das Shure V 15 III wohl am seltensten und besonders überteuert.

  • Moin!

    Mein Erfahrung beim Kauf alter Duale.


    604

    Habe ich vor ca. 3 Jahren bei einem Münchener Händler über Ebay erworben.

    Mit ihm habe ich mehere sehr fundierte

    Telefonate geführt.

    Der 604 kam dann vorbildlich verpackt, komplett überholt (alle Knallfrösche gewechselt, innen und außen Sauber wie neu, frisch geölt/gefettet, u.s.w.) mit einer nagelneuen Haube bei mir an. Aufgebaut, angeschlossen, Musik hören, fertig.

    Zwei Sachen musst ich noch machen, Umlöten auf Chinch und einen AT 440 mlb drunterschrauben. :thumbup:


    650

    Den habe ich vor etwa 1,5 Jahren bei einem Forenkollegen hier über die Kleinanzeigen bezogen. Hatte vor und nach dem Kauf einen Super Support. Kostete etwas mehr als die Hälfte des 604.

    Kam Topverpackt, überholt (alle Knallfrösche gewechselt, innen und außen Sauber wie neu, frisch geölt/gefettet, u.s.w.) an.

    Aufgebaut, angeschlossen, Musik hören, fertig. Nur den Steuerpimpel musste ich nach einem Jahr wechseln. :thumbup:


    Fazit für mich, der Händler war absolut Seriös, trotz Ebay. Kaufen werde ich allerdings wohl jetzt immer von Forenkollegen und das nicht nur wegen dem Preis. Die Kommunikation ist erste Wahl.


    Gruß

    Thomas

  • Ich hab den Verkäufer auf Ebay kontaktiert und um eine genaue Auflistung gebeten, was genau er unter der "Generalüberholung" versteht.

    Das ist klug. "Generalüberholt" ist ein wohlklingender aber nichtssagender Begriff. Er wird manchmal auch für Verschlimmbesserungen und Herumpfuschen verwendet. Hier im Forum auf dem "Marktplatz" wird meist angegeben, was genau hergerichtet worden ist.


    299€ ist grundsätzlich teuer - allerdings akzeptabel, wenn man die Qualität des Spielers und seinen ursprünglichen Preis beachtet. Entscheidend ist und bleibt der Zustand des Spielers.


    Zu beachten ist, dass bei den Direktantrieben viel Elektronik an Bord ist, die natürlich auch Alterungsprozessen ausgesetzt ist - das kann zB. zum berüchtigten Hochdrehen führen. Das zu reparieren braucht schon viel Fachkundigkeit.


    ZB. Riementriebler sind rein mechanisch ausgeführt und so auch bei Problemen leichter zu reparieren.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.