Röhrenverstärker auf der Fehrenbacher Seite

  • Hallo,

    ich sehe dort einen Vollverstärker,2xEL34 Gegentakt , vermutlich ohne Phono-Stufe.

    Gruß Michael
    741Q-MCC120 , 741Q-TKS390 , C844 , Revox A77 , VV - Eigenbau in Anlehnung an Aikido mit MC/MM Pre in Anlehnung an Volpe_2 , Endstufen Eigenbau PPP mit HV-Ausgang,Elektrostaten Eigenbau


  • Ich hatte mich auch schon, an anderer Stelle hier, gefragt was das für ein Gerät ist. Kennt den jemand oder hat Fehrenbacher den selbst gebaut? Der Verstärker ist deutsch beschriftet.

    algatoha

  • Hallo,

    Wenn ich jetzt mal in St.Georgen im Schwarzwald schaue, sehe ich Das Hier


    Viele Grüße,

    Rainer

    --------------------------------------------------------------------------
    *Es gibt auch ein Leben ohne Dual. Aber es ist sinnlos!* ;)
    (frei nach Loriot)

  • Hallo,

    Wenn ich jetzt mal in St.Georgen im Schwarzwald schaue, sehe ich Das Hier


    Viele Grüße,

    Rainer

    Das ist aber ein anderes Schaltungskonzept als beim TE.

    Zusätzliche Röhre (PCL86) und EF statt ECC.Der hat eine Phonovorstufe integriert

    Gruß Michael
    741Q-MCC120 , 741Q-TKS390 , C844 , Revox A77 , VV - Eigenbau in Anlehnung an Aikido mit MC/MM Pre in Anlehnung an Volpe_2 , Endstufen Eigenbau PPP mit HV-Ausgang,Elektrostaten Eigenbau


  • Das Gerät auf der Fehrenbacher-Seite könnte nach der wahrscheinlichen Bestückung (EF 86, ECC 83, 2 x EL 34) durchaus ein Mullard 20-5 sein, aber mit Si-Gleichrichter.


    Beste Grüße, Uwe

    »Mit der Vervollkommnung der Demokratie widerspiegelt die Präsidentschaft immer mehr die innere Seele des Volkes. Wir nähern uns einem erhabenen Ideal. Eines großen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute des Landes letztendlich erfüllen und das Weiße Haus mit einem wahren Idioten geschmückt sein.« (Henry L. Mencken, 1920)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!