CS 731 Q mit DN160E--Welcher upgrade des TA ist möglich?

  • Ich selbst höre an meinem CS 731Q ausschließlich mit einem 1/2-Zoll-Adapter und ich habe damit die besten Erfahrungen gemacht. Es gibt im Rahmen der Systeme mit - etwa - maximal 9 Gramm Gewicht und einer Compliance zwischen 15 und 20 genügend Systeme, die für eine Montage zur Verfügung stehen - Systeme für praktisch jeden Geschmack, Geldbeutel und audiophilen Anspruch.

    So, ich habe mir soeben über das Forum Old-Fidelity.de einen, ungebrauchten Original DUAL 1/2 Zoll gekauft.

    Das 160E macht seine Sache am Dual CS 731 Q weiterhin sehr gut, aber für die Zukunft möchte ich, so wie hier geschrieben eine Steigerung...

    Mein Transrotor Murano ist mit einem Goldring 2500 ausgerüstet, das gefällt mir sehr gut.

    Was könnte in diese Richtung dann so passen?

    Gerne Euren persönlichen Tipps, aussuchen kann ich dann in Ruhe.


    Danke!


    Beste Grüße


    Andreas

  • sorry - falscher Thread

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, SABA, TECHNICS, THORENS, DENON, YAMAHA, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Was könnte in diese Richtung dann so passen?

    Gerne Euren persönlichen Tipps, aussuchen kann ich dann in Ruhe.

    Hallo Andreas,


    das Goldring 2500 ist ja schon ein hochpreisiges MI-System.

    Du könntest bei Goldring bleiben und den Dual CS 731Q mit einem hochwertigen MC-System bestücken:
    https://www.thakker.eu/tonabne…ca-lx-tonabnehmer/a-5022/

    Alternativ ein MC-Tonabnehmer von Audio Technica:

    https://www.thakker.eu/tonabne…ml-ii-tonabnehmer/a-4933/


    Interessant wäre ja auch ein Klangvergleich der beiden Plattenspieler mit diesen Tonabnehmern. ;)

  • Wenn Du beim Goldring bleiben möchtest, käme bei den MMs auch die 10xx-Serie infrage, z.B. ein 1022 (Vital-PH-Nadelschliff, rund 325,- €) oder ein 1042 (Fritz-Gyger-S-Nadelschliff, rund 360,- €), wobei das 1042 eine Zicke sein soll, die penibel genau justiert werden möchte. Thakker hätte auch noch ein AT150MLX im Angebot, das auch traumhaft klingen soll - aber das ist tonal etwas vom Goldring entfernt - die ATs spielen tendenziell eher analytisch und brauchen eine sehr niedrige Anschlusskapazität. Die Goldring-Tonabnehmer sind da tonal deutlich voller und saftiger.


    Kommen wir zu den MC-Tonabnehmern: Wenn Du noch ein AT33 PTG II ergattern kannst, wäre das auch eine Empfehlung - das spielt nicht ganz so analytisch-scharf wie ein AT150MLX, aber auch ein AT33 PTG II ist eher schlank abgestimmt. Ich würde auch noch einmal ein Hana EL in den Ring werfen.


    Wenn es noch ein bisschen teurer sein darf, käme auch ein Ortofon MC Quintet Bronce infrage (550,- €) - wo ein AT mit feinen Pinselstrichen malt, geht das Ortofon eher mit Ölfarbe zu Werke - auch das Quintet bildet hervorragend detailreich ab, bietet eine tolle Bühne und vieles mehr - aber statt einer sezierenden Musikanalyse bietet es ein deutlich volleres Bild, das aber nicht ganz so transparent und feingezeichnet ist, wie das Klangerlebnis mit einem AT. Daneben gibt es seit einiger zeit auch ein Ortofon MC, das ausschließlich für Thakker produziert wird, ein MC 20 Super SE - ein echtes Schmankerl, das aber auch 585,- € kostet. In exakt demselben Preisrahmen kämpft dann auch noch ein Dynavector 10x% Mk II für Freunde des besonders dynamischen Klangbilds.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • An meinem Marantz PM 17 habe ich "nur" einen sehr guten MM Eingang.

  • Die von Turi vorgeschlagenen TAs sind beide hervorragende Gesellen. Das 2M Black kostet immerhin rund 525 Euro, es gehört aber auch zu den besten MM-Systemen, die ich jemals gehört habe. Es ist so gut, dass es manches MC-System hinter sich lässt.


    Wenn es nicht ganz so teuer werden soll, würde ich mir das Goldring 1022 einmal anschauen. Das ist mit rund 325,- € etwa 200 Euro günstiger, kommt an das 2M Black nicht heran, spielt aber auch sehr, sehr gut auf: Erdig, voll und mit sehr schönen Klangfarben.


    Ansonsten kann ich bei den MMs und Deiner tonalen Vorliebe nur noch das Nagaoka MP500 empfehlen. Das liegt aber auch bei satten 900,- €.


    Wenn es ein gebrauchtes System sein darf, würde ich mich bei einem Shure V15 IV oder einem V15 V umschauen (oder bei den Ultra Systemen - die sind aber sehr, sehr rar und extrem teuer). Ein V15 IV oder V15 V klingt wunderbar, hat allles, bringt alles zu Gehör, was man sich wünschen kann und kommt Deiner Neigung zu einer tonal leicht warmen Abstimmung entgegen.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • (...)

    Wenn es ein gebrauchtes System sein darf, würde ich mich bei einem Shure V15 IV oder einem V15 V umschauen (oder bei den Ultra Systemen - die sind aber sehr, sehr rar und extrem teuer). Ein V15 IV oder V15 V klingt wunderbar, hat allles, bringt alles zu Gehör, was man sich wünschen kann und kommt Deiner Neigung zu einer tonal leicht warmen Abstimmung entgegen.

    Absolut einverstanden. Noch wichtig finde ich den Hinweis, dass man die so gut wie nicht mehr mit guten Originalnadeln findet. V15-Generatoren ohne oder mit abgenudelten Nadeln werden aber immer mal wieder angeboten und von Jico gibt passende SAS-Nadeln - und die sind ebenfalls sehr gut (Bor- oder Saphirnadelträger, Microridge-Schliff - also Vergleichbar mit der Nadel des Nagaoka MP-500).


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Es gibt im Rahmen der Systeme mit - etwa - maximal 9 Gramm Gewicht und einer Compliance zwischen 15 und 20 genügend Systeme, die für eine Montage zur Verfügung stehen


    Wenn es ein gebrauchtes System sein darf, würde ich mich bei einem Shure V15 IV oder einem V15 V umschauen (oder bei den Ultra Systemen - die sind aber sehr, sehr rar und extrem teuer). Ein V15 IV oder V15 V klingt wunderbar, hat allles, bringt alles zu Gehör, was man sich wünschen kann und kommt Deiner Neigung zu einer tonal leicht warmen Abstimmung entgegen.

    Hallo Ralph ich hatte folgendes in einem anderen Forum gelesen:


    Shure V15 IV

    Resonanzfrequenz am Sonus : 8,52 Hz

    Röhrenpre Eingang 47k Ohm

    Effektive Auflagekraft 1,0g (unter Berücksichtigung von 0.5g für den "Besen")

    Compliance : 32


    Passt dann das Shure zum 731Q? Du hattest doch geschrieben "Compilance zwischen 15 und 20".


    Ich weiß zwar nicht was Compilance in diesem Zusammenahng bedeutet, sehe aber nur die Abweichung.


    Was kostet im Schnitt ein gebrauchter TA Shure V15IV mit Nadel?


    Gruß


    Andreas

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas1205 ()

  • Passt dann das Shure zum 731Q?

    Ja, ein V15 IV würde durchaus zum 731Q passen.

    Was kostet im Schnitt ein gebrauchter TA Shure V15IV mit Nadel?

    Hier ist eins:

    https://www.ebay.de/itm/Shure-…52680c:g:eUMAAOSweMJfTnhj


    Die "Ersatznadel" wird wahrscheinlich nichts Brauchbares darstellen. Du könntest diese hier dazu kaufen:

    https://www.ebay.de/itm/Pfeife…3b4464:g:~PAAAOSwoilfjDCj


    Dann kämst Du zusammen auf rund 270,- €

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Danke, ich hatte diese gesehen:


    https://www.ebay.de/itm/Shure-…ksid=p2060353.m1438.l2649


    https://www.ebay.de/itm/SHURE-…ksid=p2060353.m1438.l2649


    https://www.ebay.de/itm/SHURE-…ksid=p2060353.m1438.l2649

    Angeblich sind die Nadeln bei allen Anbietern im sehr guten Zustand. Der Anbieter vom ersten Gebot meint nicht mehr als 50 Stunden Spielzeit...


    Dann wäre ich unter 270,00 und diese Preis sind okay?


    Viele Grüße


    Andreas

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas1205 ()

  • ...im ernst...so ein altes system kann man mal nehmen, wenn es einem günstig über den weg läuft...aber da bei ebay eine stattliche summe zu versenken und dann vor dem problem zu stehen, dass es kaum nadeln dafür gibt...das würde ich niemandem raten.


    romme

    Einmal editiert, zuletzt von romme ()

  • DAS hier ist die richtig geile Nadel für ein V15IV:

    Du hast ja Recht ... aber die kostet ... richtig Geld!


    @ Andreas: Die ersten beiden Angebote würde ich an deiner Stelle vergessen.


    Sollte die Nadel bei diesem Angebot ...

    https://www.ebay.de/itm/SHURE-…ksid=p2060353.m1438.l2649

    ... tatsächlich eine neue Pfeiffer-Nadel sein, wäre das ein Schnäppchen.


    Ansonsten muss ich Romme konzidieren, dass bei den angebotenen Shure V15 die meisten Nadeln, die als "gut" oder sogar als "sehr gut" angepriesen werden, in den meisten Fällen kurz vor dem Tod durch Altersschwäche stehen. Da wirst Du also zumindest in eine neue Nadel investieren müssen. Es stimmt allerdings nicht, dass es dafür kaum noch Nadeln gäbe. Du bekommst dafür eine Nadel mit elliptischem Schliff, eine Nadel mit hyperelliptischem Schliff ode sogar eine SAS-Nadel. Das ist in meinen Augen viel Auswahl.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Sollte die Nadel bei diesem Angebot ...

    https://www.ebay.de/itm/SHURE-…ksid=p2060353.m1438.l2649

    ... tatsächlich eine neue Pfeiffer-Nadel sein, wäre das ein Schnäppchen.

    Guten Morgen,

    der TA mit neuer Nadel hätte 235,00 inkl. Porto gekostet-ich bezahle jetzt 216,00 Euro.


    Mal sehen wie der TA(und die Nadel) aussieht. Anhand der Bewertungen des Verkäufers gehe ich davon aus, dass alles in Ordnung ist.

    Im Moment spielt die DN 160E noch sehr gut. Wenn ich getauscht habe werde ich hier mal berichten.

    Ich danke Euch allen für Eure Hilfe.


    Bis bald


    Andreas

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas1205 ()

  • Das Angebot, welches Du vorgeschlagen hattest!


    War mit Preisvorschlag-also anstatt 235 für 216 Euro

    siehe auch Deinen zitierten Link unter #115

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas1205 ()

  • Whow, ein Shure V15 IV mit neuer Pfeiffer-Nadel für 216,- € ist ein echter Schnapper. Gratuliere! Berichte mal bitte, wie es klingt.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Danke, mache ich gerne, aber wie ich geschrieben habe, wenn das DN 160 E am Ende ist.

    Ich kenne mich mit dem Umbau (1/2 Zoll und TA mit ggf. justieren) nicht aus und muss da einen Fachmann ranlassen.


    Beste Grüße


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.