Elac miracord 770h Tonabnehmer und Haube

  • Hallo, ich habe mir spontan einen Elac 770h gekauft und gleich in ihn verliebt. Hatte bis jetzt immer nur Dual Plattenspieler in meinem Besitz. Der Elac ist toll aber auch anders als meine Duals. Also Fragen von einem Neubesitzer:

    Das Headshell kann man ja offensichtlich nicht abnehmen wie beim Dual. Aber wie kann man den das System ändern? Wie kommt man den da ran und ist das 1/2 Zoll? In der Bedienungsanleitung finde ich da nichts. Bekomme ich da auch z. B. meinen Ortofon 2m Bronze unter? Das verbaute System ist ein STS 344. Ist das gut und welche gescheite Nadel kann man dafür noch kaufen? Bei mir ist eine Nadel dran, steht aber nichts drauf ausser "Pfeifer"?

    Und ich bin zu blöd die Abdeckhaube abzunehmen. Gibt es da einen Trick oder eine versteckte Schraube oder sowas?

    Viele Fragen aber ich bin im Elac Fieber...


    Grüße Joe

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Das Headshell kann man ja offensichtlich nicht abnehmen wie beim Dual.

    Moin Joe,



    der hat auch einen Tonkopfeinschub. Der sitzt nur fester als bei Dual, weil er nicht mit einem

    Hebel arretiert und gelöst wird. Arm festhalten und das vordere Teil mit der Metallfläche nach

    vorne rausziehen. Da lassen sich 1/2" Systeme dran befestigen. Beim montieren und auch

    wiedereinschieben vorsichtig vorgehen. Die kleine Kontaktleiste im Tonarmkopf verschiebt

    sich gerne und bei Druck zerbröselt die dann.

    Das Elac ist ein Mittelklassesystem, dass sich mit anderen Nadeln aufwerten lässt.



    LG, Micha

  • Hi Joe,

    Für das STS 344 bekommst Du noch einigermaßen gute Nadeleinschübe von Jico. Aber es bleibt, wie Micha schon schrieb, im Mittelklassebereich.

    Ein Ortofon 2m wird etwas tricky, da sie von oben geschraubt werden, geht aber auch. Vorraussetzung: Du kannst den Schlitten in der Headshell noch bewegen. Der braucht manchmal etwas Zuwendung.

    Und ich bin zu blöd die Abdeckhaube abzunehmen. Gibt es da einen Trick oder eine versteckte Schraube oder sowas?

    falls Du eine 700 oder 701 Zarge hast kannst Du die hinten an den Scharnieren einfach nach oben herausziehen. Die sind einfach eingesteckt.

    Falls Du eine andere Zarge hast, bitte nochmal posten.

    Gruß Andreas

  • Hi, danke für die erste Hilfe. Ich habe so eine 700 Zarge. Die komplette Haube ist einfach von oben in die Zarge gesteckt und ich kann sie nach oben komplett herausheben? Werde ich heute Abend mal ausprobieren.

    Und das mit dem Systemeinschub auch.

    Wo bekomme ich den so eine jico Nadel?

    So eine Thakker Nadel eliptisch für 30€ ist keine Option?


    Die original Bedienungsanleitung habe ich. Aber da habe ich nicht gefunden sie man den, den Tonkopf oder hier den Nadel Einschub ab macht.

    Die Schraube vorne am Nadel Einschub ist zum einstellen des Überhang? Muss man die beim Ausbau / wiedereinbau ganz raus schrauben oder beim Systemwechsel?

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

    Einmal editiert, zuletzt von Buchi () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Buchi mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hi Joe,

    das sieht so aus:

          


    Beim Thakker sind das oft Jico Nadeleinschübe. Am besten einmal fragen. Das ist natürlich kein 2m Bronze. Ist ja klar.

    Wenn Du den Tonkopfeinschub herausgezogen hast und umdrehst erklärt sich das mit der schraube und dem Schlitten (das ist für den Überhang) von selbst.

    Gönn dem Schlitten mal etwas (ein Tropfen) Öl, damit die Schraube in dem Plastikgewinde nicht abreißt, fals das alles festsitzt. Manchmal ist das aber auch schon kaputt.

    Zum Abnehmen des Tonkopfeinschubes musst Du an der schraube nichts machen.

    Gruß Andreas

  • Ok. Die Bilder sind selbsterklärend. Danke.

    Bei der Nadel bin ich mir noch nicht sicher. Einfach nur die Nadel wechseln oder neues System. Die Nadel die jetzt dran ist, ist ja auch keine Original und klingt eigentlich ganz gut.

    Welche neuen Systeme passen denn gut zu dem Plattenspieler?

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Ichhabe mich irgendwie nicht getraut den Nadeleinschub heraus zu ziehen. Also nochmal : ich halte/fixiere mit der einen Hand die Headshell am hinteren Ende fest und mit der anderen Hand ziehe ich dann den Nadeleinschub gerade nach vorne gegen einen Widerstand heraus. Richtig?

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Ok. Geschaft.

    Danke.

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Hallo buchi,


    hast du deinen Dual CS 750 noch?

    War an dem nicht das Bronze dran?


    Wie ist der Unterschied zum Dual?


    Gruß Michael

  • Hallo Joe

    Habe auch ne 770H. Das D344 mit Nachbaunadel von Thakker eliptisch ist ok doch es geht viel besser wenn Du das D344 behalten willst. Ich betreibe das D344 mit Jico Nadel - Original Text (D 796 HE Nadel für Elac ESG 796 H - Made in Japan). Es gibt hier im Forum Erfahrungen dazu, schmeiß mal die Suchmaschine an.

    Im Idealfall erwischt Du ein Elac 796 HE mit Original NOS Nadel.

    Eins noch, check mal die Kontakte auf beiden Seiten (TA-Schlitten und Tonarm), die sind meist korrodiert, dreckig. Tip, gr. Zahnstocher, 600 Sandpapierstreifen aufkleben und vorsichtig unten Hilfenahme von Isopropylalkohol reinigen. Beschäftige Dich mit dem TA Schlitten, im Nichtwechslerbetrieb immer auf M einstellen.

  • Hallo Buchi,


    bist du eigentlich der Jan Buchholz aus Hamburg? Oder verwechsle ich das?

    Gib doch mal kurz Bescheid :)


    Gruß Michael

  • Danke für die Tipps. Das werde ich mal machen. Melde mich dann noch mal.

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • So, ich habe mich jetzt doch entschlossen für meinen Elac 770h eine neue Nadel zu kaufen. Das vorhandene System sts 344 klingt ja schon mit der einfachen Nachbau Nadel von Pfeifer ganz gut, wie ich finde. Thakker hat da einige Nadeln im Angebot. Kann mir da nochmal jemand was zu sagen:

    D 555-E original für 159,50€

    D 796 HE Nachbau Japan für 144,-€

    D 455-12 original für 119,50€

    D 255-17 original für 69,90€

    D 344-E Nachbau Japan für 33,90€


    Wie gehe ich das Thema an?

    Ich könnte mir natürlich auch ein neues System kaufen, aber das wird ja auch nicht billiger. Ich habe ja noch das Ortofon 2m Bronze, aber das bekomme ich durch das von ober verschrauben nicht montiert. Oder ich habe keine Idee wie das gehen sollte.

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Moin zusammen,


    Ja, die 344 mit Pfeifer läuft auch bei mir und das ist schon gar nicht mal so schlecht. Den Keil kann man ja drehen - Wechlerbetrieb oder eben "normal".

    Den verstellbaren TK Schlitten habe ich ausgetauscht, dazu eine dicke Matte vom Miraphon 22 und jetzt sollte VTA gut passen. Spätere Systemkörper sind anders in ihrer Halterung.


    Und die Frage ob's nicht besser geht, hat mich auch beschäftigt. An diversen ESG und STS x55 habe ich Nachbauten versucht und bin mit etwas Geduld an NOS Nadeln gekommen. Die spielen dann in ihrem vollen Potenzial schon in einer anderen Liga - aber an anderen Drehern!

    2, 3 NB Nadeln kosten ja dann auch nicht wirklich weniger (in der Summe)

    Das 444-12 Original gab es beim Forumskollegen Platten-Spieler Andreas - die habe ich verpasst...

    Wenn man sich die zeitgenössischen Berichte durchliest, hat man dem 444-12 sehr gute Bewertungen verpasst. Aber an "Spitzen-Armen" wie z.B. SME. Ähnlich klingt auch das damalige Resümee zum 770: Laufwerk praktisch Spitzenklasse, Arm obere Mittelklasse.

    Nun ja, Tests - neutral, ehrlich? Umstritten. Die konservativen Fono Forum und HiFi Stereophonie der späten 60iger frühen 70igern waren nur nicht so die Marktschreier. Die Ohren, Punkte, Sterne kamen ja erst später in Mode.

    "Teures" System in Neu oder teure NOS Nadel?

    im 770 o.ä. nicht "nötig" - mit der Pfeifer 344-17 schöpft man die Kapazität des Spielers schon zufriedenstellend aus. Knopfdruck und die Sache läuft, und wenn die Scheibe zu Ende ist - und man gerade am Kühlschrank steht - auch kein Problem. Keine teure Hi End Nadel schrabbelt auf dem Papier Label. Die Fragen zur "Kette" und der Wertigkeit von Aufnahmequalität oder Pressung, Auflage aussen vor...Spieltrieb und Neugier natürlich auch.


    Meine subjektive Meinung....


    Schöne Woche

    rob

  • Ok. Danke für die Tipps. Ich denke ich werde das so machen und erstmal mit einer etwas günstiger Nachbau Nadel anfangen. Ich werde mal die eliptisch Cleorec probieren.

    Ich habe noch ein ESG 796. Gibt das einen merklich hörbaren Unterschied zu dem aktuell verwendeten STS 344, wenn ich die Systeme mal wechsel, oder ist das mit einer Nachbau Nadel dann auch eher egal?

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

  • Hallo,

    Was steckt denn für eine Nadel im 796?

    Mit einer Original Nadel spielt dieses ESG

    schon ganz weit vorne mit.

    oder mit

    Der "Universal" Nachbau - "passt für" 791-796 und auf dem Kästchen steht dann D 130 ea22 ?

    Die kommt nicht ansatzweise an die Qualität des Originals heran.

    Da wird die 344/Pfeifer Kombi wohl besser klingen.

    Ob das am 770 und je nach Lautsprecher überhaupt auffällt? Tja, das muss Du tatsächlich ausprobieren..

    Nach dem Motto theoretisch ja aber praktisch?

    Viel Spaß beim Testen


    VG

    rob

  • Hi, die Frage ging eher in die Richtung ob man mit der gleichen Ersatz Nachbaunadel überhaupt einen Unterschied zwischen dem STS344 oder dem hochwertigen ESG 796 hört, oder ob das die einfachen Nachbaunadeln eh nicht zulassen. Also ob das ESG 796 nur mit einer hochwertigen Nadel einen Unterschied macht.

    Dual CS 721, 704, 731q, 1219 / Elac Miracord 770h / Graham Slee Gram Amp 2 SE / T+A PHONOMODUL...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.