Bitte den Nadelzustand beurteilen (Foto)

  • Hallo zusammen.


    An meinem vor kurzem mir zugelaufenen 1218 befindet sich vermutlich noch die Originalnadel.

    Ich hatte den Zustand unter der Lupe als ganz gut beurteilt.


    Lieg ich damit richtig?


    Gruß Rüdiger


    Gruß
    Rüdiger

  • Abgebrochen ist zumindest nichts.

    Evtl. Mit isopropanol getränkten Zauberschwamm reinigen

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • Moin,

    Mit diesem Bild ist der Zustand der Nadel nicht festzustellen! Diamant da ist die einzige Aussage die da möglich ist. Zur Beurteilung der Spitze und damit des Verschleißes bräuchte es eine deutlich höhere Vergrößerung.

    Peace!


    Babo


    "Das Leben ist schön. Das Schlimme ist, dass viele 'schön' mit 'einfach' verwechseln."[Mafalda]

  • Alles klar. Ich werde reinigen und dann mit Makro aufnehmen.

    Dann kommt ein neues Foto.


    Danke erst einmal.


    Gruß Rüdiger

    Gruß
    Rüdiger

  • Ich war fleißig. Hier ein paar Fotos der gereinigten Nadel. Besser habe ich die Aufnahmen mit meinem Makro und zusätzlich einer Lupe nicht hinbekommen.


    Ist eine Aussage zum Zustand möglich?


    Danke im Voraus.


    Gruß Rüdiger


    Gruß
    Rüdiger

  • Sieht doch gut aus! Ich wäre froh, solche Bilder zu bekommen!

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Ich war fleißig. Hier ein paar Fotos der gereinigten Nadel. Besser habe ich die Aufnahmen mit meinem Makro und zusätzlich einer Lupe nicht hinbekommen.


    Ist eine Aussage zum Zustand möglich?

    Nein, die Vergrößerung ist nicht ausreichend.


    Gruß,

    Uli

  • Hallo Berthold und Uli.


    Ich werde mich jetzt erst einmal damit begnügen.

    Die Frage ist: kaufe ich mir ein Mikroskop, oder eine neue Nadel.

    Nadel kommt billiger.

    Wenn nicht eindeutig ein Schaden an der Nadel erkennbar ist, lasse ich es erst einmal sein.

    Gruß
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,

    man kann auch aus allem eine Doktorarbeit machen.

    Deine Nadel sieht meiner Meinung nach gut aus und wenn sie gut klingt, was willst du mehr?

    Klar, wenn sie beschädigt wäre, würden über kurz oder lang die Platten darunter leiden!?????!

    Aber ......., wo fängt es an und wo hört es auf!

    Wenn man an die Anfänge denkt, wo Kristallsysteme/ Keramiksysteme mit ihrem Auflagegewicht von 4-5P

    die Platten maltretiert haben, dann ist hier ein Magnetsystem mit einem Diamanten und max. 2 p

    dem doch weit überlegen. Und wenn dann der Diamant tatsächlich eine mikroskoische Beschädigung hat,

    dann ist das doch weit weniger kritisch als ein abgenudelter Saphir mit fast dem doppeltem Auflagegewicht!

    "Meine Meinung"!

    Wenn dir der Klang gefällt, dann spiel das System/ die Nadel solange es passt!

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Genau so mache ich das. Und wenn es langsam hakt, mache ich das, was ich als Kind gemacht habe.

    Ich lege einfach ein 10 Pfennig Stück auf die Headshell. Das hilft.^^


    Nee, also ich will da keine Wissenschaft draus machen. Aber da der Dreher ja nun auch schon 50 Jährchen auf dem Buckel hat, habe ich mir Gedanken über die Nadel gemacht. Ich kann diese nicht ernsthaft beurteilen. Daher meine Frage. Ängstlich bin ich nicht.


    Vielen Dank für Eure Meinungen.

    Gruß
    Rüdiger

  • Ich denke du wirst das eher hören als unter dem Mikroskop sehen. Wenn die S-Laute zischeln, dann solltest du die Nadel wechseln. Wenn sich alles gut anhört, kannst du so weiterhören. Wenn es ein Shure M75 oder M91 ist, und du eine einfache, gute, günstige Nadel willst, kann ich dir eine Cleorec Nachbaunadel empfehlen. Für 17,75 die beste Rundnadel als Nachbau die ich je hatte.

    Gruss Oliver

  • Danke für den Tipp, Oliver.

    Es ist ein M91 System.


    Gute Nacht für heute.

    Gruß
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,


    solange beim Hören nichts verzerrt, vorallem zum Plattenende hin, sollte die Nadel okay sein.


    Beste Grüße,
    Turi

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • ich find - schaut gut aus . Ansonsten hörst es eh.


    Gut man könnten es jetzt übertreiben.

    Super Makroauflösungsfoto usw.

    But , who care's.


    Denke man erkennt auch so genug . Rest ist Zeitverschwendung - meiner Meinung nach.

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • Den Zustand der Nadel beurteilst Du optisch, indem Du von oben draufblickst und evtl. noch die Flanken von der Seite beleuchtest.

    So wird das "professionell" gemacht, das bedarf aber einigen Aufwands und die Beurteilung auch Übung.


    Nur, dass du die unterschiedlichen Aussagen hier verstehst, Rüdiger.


    Es gibt einige (ältere) Threads mit schönen Bildern. Nadelhersteller haben früher auch Anschauungsmaterial bereit gestellt. Einfach mal googeln.

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

    Einmal editiert, zuletzt von einsteiger ()

  • Vielen Dank. Ich werde mir demnächst eine weitere Nadel zulegen und wechseln. Aber die alte Nadel ist ja wohl noch ganz gut, sodass die bleiben wird .


    Gruß Rüdiger

    Gruß
    Rüdiger

  • Wenn man an die Anfänge denkt, wo Kristallsysteme/ Keramiksysteme mit ihrem Auflagegewicht von 4-5P

    die Platten maltretiert haben, dann ist hier ein Magnetsystem mit einem Diamanten und max. 2 p

    dem doch weit überlegen. Und wenn dann der Diamant tatsächlich eine mikroskoische Beschädigung hat,

    dann ist das doch weit weniger kritisch als ein abgenudelter Saphir mit fast dem doppeltem Auflagegewicht!

    "Meine Meinung"!

    Das ist ziemlicher gefährlicher Unsinn.

    Eine Nadel bei 4 oder 5 Pond die in Ordnung ist macht nix kaputt, aber eine Fräse mit 2P ruiniert dir sofort die Platte !!!


    Aber wenn eine Nadel so optisch noch gut aussieht und keine Hörbaren Verzerrungen da sind sollte das klar gehen.


    Ulli

  • Das ist ziemlicher gefährlicher Unsinn.

    Eine Nadel bei 4 oder 5 Pond die in Ordnung ist macht nix kaputt, aber eine Fräse mit 2P ruiniert dir sofort die Platte !!!

    Ich weiß nicht, was da gefährlicher Unsinn sein soll?

    Ich hab nie von einer „Fräse“ geredet, sondern lediglich von mikroskopischen Beschädigungen, die in der Regel auch bei Saphiren vorkommen.

    Und das habe ich zum Vergleich mit einem „abgenudelten“ Saphir gebracht.

    Dass ein „neuer“ Saphir oder Diamant immer perfekt ist, kann mir auch keiner garantieren.

    Also, wo fängt es an, wo hört es auf - was ich als Laie beurteilen kann?

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

  • Mit den gezeigten Bildern durch Betrachten geht das so einfach nicht. Man hört doch viel einfacher im Zweifel, ob eine Nadel in Ordnung ist, denn, ob neu oder alt, unabhängig von 1,5 oder 4,5gr jeweilig angegebenem Auflagegewicht: schaden tut die Nadel nur, wenn sie verzerrt, oder unangenehm stressig klingt und das hört man, wie oben richtig gesagt, besonders gut bei den S-Zischlauten des Sängers, da hab ich bestimmte, etwas höhenlastige Pressungen, die sich gut eignen und mit denen ich gleich nach Kauf merke, was eine Nadel kann und ob sie zum Zischeln bis Verzerren (dann kaputt) oder auch zum seltsam nervend klingend in den Höhen neigt. Das Lied "Jonny The Fox", z.B. Neupressung Thin Lizzy, oder Stevie R. Vaughan LP "Couldn´t stand the weather" nehm ich im Zweifel. Auf keinen Fall zur Plattenschonung das Auflagegewicht reduzieren, eher mal 5% drübergehn. Aber mit optischer Begutachtung geht das nur, wenn man erfahren ist und spezielle Lichteinfall-Tricks anwendet oder extrem erfahren und ausgerüstet ist und dann ist es aber auch leichter, es zu hören in jedem Fall.

    :) Dual-les Gute!

  • Um die Aussage von DualSchloc noch einmal zu unterstreichen: Schau Dir bitte einmal diese Seite an: http://www.hifimuseum.de/die-nadel-und-die-rille.html


    Jetzt sollte Dir bewusst sein, dass die Betrachtung einer Nadel mit einem Vergrößerungsglas und daraus folgender Beurteilung des Zustands der entscheidenden Nadelspitze ungefähr so erfolgversprechend ist, wie das Suchen von Corona-Viren mit einem Vergrößerungsglas auf einer Türklinke.

    freundliche Grüße


    Ralph



    Dreher: Golden 1, CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
    MC-Systeme: Goldring Elite, AT33 PTG II, Ortofon MC20 Super ... MM-Systeme: ELAC 796 HSP, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
    Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
    Verstärker: Harman/Kardon HK 6800 ... Receiver: Dual CR 1730
    Boxen: Nubert NuWave35 mit ATM-35 und Dual CL 720

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.