neue Shure M75ed T2 Nachbaunadel im Test

  • Mit dem Röhrchen eines Wattestäbchen,

    dieses darüber gestülpt und ganz ganz vorsichtig dabei gebogen.

    Lieber einmal mehr biegen als wenn man meint

    man müsste das beim Ersten mal hinbekommen und aufpassen dass

    das Röhrchen der Nadel keinen Knick bekommt.

    Erst beim Dritten Versuch hat es dann gepasst.


    Siggi

  • Was ich hier gerade gelesen habe erzeugt bei mir Gänsehaut!?(

    Leute, bleibt skeptisch denn keiner (und sicher nicht ein Händler aus NL) schenkt euch etwas!

    Billigkauf ist meistens Teuerkauf!!


    Gruß aus NL^^

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • Moin Willi!

    Zitat von WilliO

    Was ich hier gerade gelesen habe erzeugt bei mir Gänsehaut!

    Sorry, aber der Händler aus deinem Ländle verdient immer noch gut an der Nadel!

    Warum schreibe ich das?

    Weil ich mir sehr sicher bin aus einer für mich ganz verläßlichen Quelle den ungefähren Einkaufspreis zu kennen. .

    Sicher ist dies keine "herausragende" Nadel, aber um vernünftig Musik zu hören reicht sie sicherlich (wie ich bisher aus vertrauensvollen Quellen gehört habe).

    Ach ja , auch ich werde bald mal diese Nadel vor Ort haben, da sie (nicht aus den Niederlanden) sich wohl evtl. Morgen auf den Weg zu mir macht.

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo Dietmar!;)

    Mir kam in dem Moment die "Gänsehaut" als ich gelesen habe das Siggi69 den Cantilever (aus welchem Material ist der eigentlich?) mit einem "Röhrchen von einem Wattestäbchen" in die vermeintlich richtige Form gebogen hat!

    Zwei -eigentlich unbedeutende- Fragen stelle ich mir aber:

    Wie "gut" soll der Händler beim genannten VK denn verdienen?

    Und, zu welchen Herstellungspreis werden diese Dinger -wo- hergestellt?

    Ich finde das alles ziemlich mysteriös weshalb ich zu gesunder Skepsis geraten habe!:thumbup:

    Jeder kann sich natürlich kaufen/bestellen was er will. Das ist mir ziemlich egal.:)


    Beste Grüße

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • Gänsehaut hin oder her, ich denke mal dass aufgrund der hohen Nachfrage die Nadeln anderer Verkäufer sich in

    den letzten Jahren preislich nach oben sortiert haben.


    Bei meinem Kaufpreis von 12,75 € incl Versand war mir der Aufwand zu groß, die Nadel umzutauschen.

    Ich hatte mit ihm einen netten und regen Schriftverkehr und er würde die Nadel problemlos zurücknehmen.


    Da ich schon mal eine alte Nadel, die schräg stand, wieder in Form gebracht hatte, dachte ich mir,

    probieren geht über studieren und siehe es funktioniert. Mag sein dass vielleicht wenige hundertstel

    Millimeter fehlen, aber damit kann ich Leben. Damit spiele ich regelmäßig meine alten LPs ab und

    würde mich sehr ärgern wenn ich dabei meine Shure NB71 zerstören würde. Dann lieber dafür eine neue günstige

    Nadel opfern.


    Siggi

  • Moin Willi!

    Zitat

    Zwei -eigentlich unbedeutende- Fragen stelle ich mir aber:

    Wie "gut" soll der Händler beim genannten VK denn verdienen?

    Und, zu welchen Herstellungspreis werden diese Dinger -wo- hergestellt?

    Zu deinen Fragen schaue dir doch mal diesen Thread an -auch wenn dort nicht alles genau beantwortet wird- und insbesondere auch den Beitrag 16 und 28.

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • siggi:

    Ich hatte ja geschrieben das es mir ziemlich egal ist was der ein oder andere sich kauft/bestellt. Was du mit diesen "Nadeln" hörst -oder zu hören glaubst- macht mir ebenfalls wirklich keine Schmerzen. Aaber, das man einen Cantilever erst einmal in eine Form biegen muss ist schon sehr außergewöhnlich.

    Dass der Händler einen "freundlichen" Dialog mit dir führt ist doch logisch! Wie wäre es wenn er "unfreundlich" diskutieren würde?

    Schwamm drüber, egal!


    Dietmar:

    Mit ist das Thema wirklich nicht wichtig! Ich wollte nur -in ungefährer Kenntnis der vielen "Händler" in NL- zur gebotenen Skepsis aufrufen!

    Wer das nicht will -oder kann- soll sich zum bereits genannten Kurs eine "Nadel" bestellen. Ich muss mir das nicht anhören!!

    Noch einmal: Schwamm drüber, egal!


    Gruß

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • Nun, ich mache mir ein eigenes Bild von der Sache. Eine Nadel ist bestellt, bei den Preis ein vertretbares Risiko. Wenn sie was taugt, dann ist das schön. Wenn nicht, so wandert sie halt in die Tonne. Im direkten Vergleichstest muss sie mit einer Cleore-N95 stellen, die am Dual 704 das Rennen gegen die gemäss Verkäufer einwandfreie Black Diamond - wir vermuten hier ein Problem im Bereich Nadelträgeraufhängung - klar für sich entschieden hatte.


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Guten Morgen,


    habe mir testweise mal eine M75 ED in den Niederlanden bestellt.
    Das Ergebnis ist niederschmetternd:

    Die Nadel lässt sie sich nicht (wie meine anderen Nadeln) auf das M75 aufschieben, da der Vierkant-Träger etwas zu groß ist.

    Weiterhin steht die Nadel leicht schief und der runde Nadelträger besitzt ebenfalls diesen Knick.


    Gruß Gerd


    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Moin Gerd!


    Für dein spezielles Teil fällt mir nur ein Wort ein: "Schrott!" :thumbdown:

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Der Verkäufer ist einsichtig. :thumbup:


    PS. Weiß gar nicht, warum ich die bestellt habe.

    Gestern 2 elliptische Tonacord-NOS-Nachbaunadeln M75ED zum ehemaligen VK von 68,- DM im Lager gefunden, die Dinger spielen klasse. :)

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

    Einmal editiert, zuletzt von sv-treiber ()

  • Hallo Gerd,

    hast du denn schon die geschilderte Biegung mittels Wattestäbchen versucht?:D

    Es ist zumindest sehr schön das der Verkäufer "einsichtig" ist! Was sollte er alternativ sein?

    Ich hatte ja schon einmal die grundsätzliche Frage nach den verwendeten Materialien gestellt. Weiß der Teufel aus was der "Holländer" diesen Mist zusammenbaut! Vielleicht ist die "Nadel" ja aus Bergkristall? Mir scheint das diesem "Verkaufsschlager" schnell die Luft ausgeht!:)


    Grüße aus NL!;)

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • Hallo Willi,

    zuerst müsste ich den Vierkant verformen, damit er überhaupt ins System passt.
    Bevor ich mir das schöne Halbzoll-M75 ruiniere, laß ich lieber die Finger davon...

    2x Dual 714Q silber, Dual-Leuchtwürfel

    Technics SL-Q2 silber
    Technics SL 1300

  • Hallo Gerd,

    verstehe ich vollkommen! :thumbup:

    Jede Arbeitsminute ist vergeudete Zeit!:)


    Gruß

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • Gestern 2 elliptische Tonacord-NOS-Nachbaunadeln M75ED zum ehemaligen VK von 68,- DM im Lager gefunden, die Dinger spielen klasse.

    Gratuliere, die sind auch richtig gut. Stammen irgendwo aus dem Nagaoka-Kosmos und erreichen oder übertreffen das Niveau von Shure-Mexiko-Nadeln.


    Die Mr. Ed-Nadel habe ich gerade 'mal praktisch getestet, kein schönes Ergebnis. Tastet, wie vorausgesehen, selbst bei 3,0 p Auflagekraft nicht einmal 50 µ horizontal und vertikal sauber ab. Zudem kommt rechts fast nichts raus. Der Nadelträger ist kaum beweglich und der Magnet nicht in der richtigen Position.

    Nach einigem Herumbiegen und Bewegen kam dann auch der rechte Kanal und die 50 µ wurden einigermaßen sauber abgespielt. Tierisch laut. Sehr grobes Teil, eher für die Einsatzzwecke eines M-75CS geeignet.



    Grüße, Brent

  • Hallo Brent,

    dein Testergebnis macht sehr deutlich das es sich bei diesem Ding nicht um eine "Nadel" sondern um eine Plattenrillen-Fräse handelt.

    3 p AK - und dann noch aus der Rille fliegen...bei 50µ... das hat was!8)

    Hast du dir mal den VTA-Winkel der "Fräse" in der Plattenrille angesehen? Du hast m.E. noch nicht genug gebogen!:P


    Gruß

    Willi

    6.1 Home-Cinema-Studio:

  • habe mir testweise mal eine M75 ED in den Niederlanden bestellt.
    Das Ergebnis ist niederschmetternd:

    Die Nadel lässt sie sich nicht (wie meine anderen Nadeln) auf das M75 aufschieben, da der Vierkant-Träger etwas zu groß ist.

    Weiterhin steht die Nadel leicht schief und der runde Nadelträger besitzt ebenfalls diesen Knick.

    Du meine Fresse verkauft der den Produktionsausschuß? Die Macken sieht man doch mit blossem Auge. Wie gesagt, ich habe meine vom selben Hersteller aber aus anderer Quelle und die sind beide einwandfrei. Im Abtasttest haben die die M97 BD locker geschlagen (ok das ist nun wirklich kein Problem).

  • Kai habe wir unsere aus gleicher Quelle?

    Peace!


    Babo


    Wir tragen Sterne, wir tragen Herzen Wir wollen lachen und wollen scherzen Dann wieder weinen und traurig scheinen So muss das sein, so wird das sein...........

  • Ok, weil auch da hatte ich ja eine die absolut Ausschuß war..nicht meins die Dinger, komplett undefiniert irgendwie aufgehängt. da sind mir meine Platten zu schade, auch die alten....

    Peace!


    Babo


    Wir tragen Sterne, wir tragen Herzen Wir wollen lachen und wollen scherzen Dann wieder weinen und traurig scheinen So muss das sein, so wird das sein...........

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.