Perpetuum Ebner PE 2V restaurieren

  • Moin :)


    Freunde der Nacht- oder der in die dunklen Tiefen abgerauchten, viel später irgendwie so halbwegs wieder auferstandenen Firma Perpetuum Ebner :whistling:


    Vor mir steht eine Ruine eines Plattenspielerkoffers PE 2V (nicht V2!), und den möchte ich aus nostalgischen Gründen wieder zum Leben erwecken, auch wenn er mit seiner End-50-er-Optik eigentlich nicht. Dafür gibt es drei Gründe:


    1. Alten Kram reparieren bringt fast immer Spaß X/
    2. Das Gerät ist der Typ Plattenspieler, auf dem ich zusammen mit meinem Bruder im Keller des Elternhauses die ersten Scheiben selbst aufgelegt habe: abgelutschte Singles aus der Musikbox der Kneipe :)
    3. Legt mal "Cum in feel the noize" von Slade auf - die LP dann mit 45, die Single mit 78 - ich hab zuletzt mit 10 Jahren genau dazu vor Lachen eingepullert - das ist wirklich harter Stoff :D


    Anbei der Kaufzustand - es ist nicht geplant, jeden optischen Schaden zu beheben, aber der Dreck soll runter und er soll wieder einwandfrei funktionieren.


    Die passende Single liegt schon bereit ;)


    Gruß Arne





    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Jetzt meldet sich mein schlechtes Gewissen. Den gleichen hab ich in Rot . Mal drann angefangen und nicht weiter gemacht. Asche auf mein Haupt.

  • Oh je, das kenn ich doch! 😁



    ---------------------------------------------------------------------------------


    Es grüßt,
    der Fritz und der Paul, aus dem badischen Schwarzwald


    Meine analoge Hifi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!