High End 1229

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • High End 1229

      Hallo Dualisten :D

      Ich werfe hier mal ein paar fragen in den Raum und eines Vorweg ich lasse es mir nicht ausreden :thumbsup:

      Ich war besitzer eines 1209 und am wochende habe ich mir einen 1226 zerelegt als Prototyp für einen 1226 Umbau und hierzu hab ich jetzt zum Abschluss meines Projektes ein paar Fragen die mir vl. eine wahrer Experte beantworten kann.

      Sind der Tonarm 1226 und 1229 ident? Also Länge Tonarm Winkeln usw.?
      Der 1229 besitzt das große Chassis?

      Habe mir einen eigenen Tonarm konstruiert aus Carbon mit SME Verschraubung für eine Ortofen Concorde eigentlich für den 1226 und möchte dies nun auf den 1229 übertragen da ich diesen schöner finde.

      Ich hoffe ein Dualist findet sich der mir die Fragen beantworten will und kann. Eins Vorweg danke für die Zeit :)
    • Wenn es um den 1229 geht, schau Dir den never-ending-Thread von GRETA an. Die baut auch gerade einen "High-End-1229" :D
      Grüße

      Wolfgang

      "LEUTE - zuhause bleibe, Riesling trinke, Lebe rette !!!" ^^



      Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...

      DUAL, WEGA, GRUNDIG, LUXMAN, ONKYO, PE, PHILIPS, SABA, TECHNICS, TELEFUNKEN, THORENS, ELECTRO-VOICE, PHONAR, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS
    • Hallo,

      Kelevra:) schrieb:

      Sind der Tonarm 1226 und 1229 ident?

      Nein.

      Kelevra:) schrieb:

      Also Länge Tonarm Winkeln usw.?

      Nein. Andere Länge, andere Lagerung, andere Winkel.

      Kelevra:) schrieb:

      Der 1229 besitzt das große Chassis?

      Ja.

      Kelevra:) schrieb:

      Habe mir einen eigenen Tonarm konstruiert aus Carbon mit SME Verschraubung für eine Ortofen Concorde

      Ich sehe es mal so: Bevor z.B. ein defekter 1219/ 1229 (oder ein anderer Spieler) auf dem Müll landet, kann man die Dinger meiner Meinung nach ruhig umbauen. So landet ein Gerät nicht gleich auf dem Müll.

      Und klar kann man sich da auch ein anderes Tonarmrohr und/ oder "Kopf" dran bauen.

      Ich würde mich an Deiner Stelle erst einmal ein wenig mit dem Thema "Tonarm- Geometrie" auseinandersetzen.


      Einfach so "dran bauen" und gut funktioniert meistens nicht. Im Forum haben schon ein Paar Leutchen z.B. 1219/ 1229 umgebaut. Da wurde aber eben auf die passende Geometrie geachtet.

      Zum Concorde: An entsprechenden Spielern mag es "gut aussehen". Schraubt man es z.B. an einen Technics SL 1210 (oder ähnliche), hat es einen kleinen "Kult-Bonus". Da passt es wunderbar, da die Tonabnehmer ja auch speziell für die Dinger entwickelt und hergestellt wurden.

      Aber rein optisch würde es meiner Meinung nach an einem 1219/29 nicht so toll passen. Es sei denn man schraubt da ein S-förmiges Tonarmrohr dran. Aber das ist eine reine Geschmacksache.

      Mit einem "guten" Nadeleinschub kann man das Concorde sogar dazu überreden richtig feine Töne von sich zu geben. Da einmal von abgesehen. ;)
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • einfach-gute-Weine schrieb:

      Wenn es um den 1229 geht, schau Dir den never-ending-Thread von GRETA an. Die baut auch gerade einen "High-End-1229"
      Halloooo, was heißt denn hier "never-ending"? TSSS! :D Lass das Jeffry nicht lesen, der hat schon keinen Bock (= keine Geduld) mehr...
      Aber ich sach Dir, irgendwann ist das feddich und dann hüpfen die Herzchen. <3
      Greta aus Aachen und Jeffry aus Belgien (der kein Deutsch spricht, daher bin ich die Kommunikationszentrale hier...).
      Wir sind Dual-Newbies, daher noch ein bisschen unwissend bezüglich vieler Dinge... :rolleyes: :thumbup:
      Bisher in unserem Besitz:
      1224 als kleiner Kofferspieler (meiner)
      1225 in einer Wega KS-3340 (unserer?)
      1229 + CV60 & CT17 (Jeffrys)
    • Greta schrieb:

      einfach-gute-Weine schrieb:

      Wenn es um den 1229 geht, schau Dir den never-ending-Thread von GRETA an. Die baut auch gerade einen "High-End-1229"
      Halloooo, was heißt denn hier "never-ending"? TSSS! :D Lass das Jeffry nicht lesen, der hat schon keinen Bock (= keine Geduld) mehr...Aber ich sach Dir, irgendwann ist das feddich und dann hüpfen die Herzchen. <3
      Greta, ich gönne Dir Deinen Spaß an Deinem 1229-Projekt und finde es erfrischend, wie Du da zackig rangegangen bist. Ich habe noch einen SABA-1229 im Depot - letztes Jahr geholt und das Teil tut zunächst einmal alles, obwohl er nicht revidiert ist. Wollte ihn dann gleich zum Dienst verpflichten, mir aber zuvor die Absolution der Forum-Experten hier holen. Empfehlung - "Generalcheck nach maicox" und der Hinweis, dass der 1229 kein Anfängerdreher ist. Demnächst gehe ich da ran - brauche aber ein zeitlich passendes Wochenende.

      Also - ich wünsche Dir/Euch, dass Euer 1229 bald komplett funktioniert. Du hast hier ja zahlreich Unterstützung gefunden - typisch für dieses Forum und ganz klar eine seiner Stärken. :thumbsup:
      Grüße

      Wolfgang

      "LEUTE - zuhause bleibe, Riesling trinke, Lebe rette !!!" ^^



      Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...

      DUAL, WEGA, GRUNDIG, LUXMAN, ONKYO, PE, PHILIPS, SABA, TECHNICS, TELEFUNKEN, THORENS, ELECTRO-VOICE, PHONAR, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS
    • einfach-gute-Weine schrieb:

      Du hast hier ja zahlreich Unterstützung gefunden - typisch für dieses Forum und ganz klar eine seiner Stärken.
      Absolut!! Ich bin komplett unerfahren und maximal unwissend, sowie planlos an dieses Projekt rangegangen...
      Viel Erfolg bei Deinem Projekt!
      Ich hoffe, Du findest die eine oder andere hilfreiche Info in meinem nie endenden Thread. :P
      Greta aus Aachen und Jeffry aus Belgien (der kein Deutsch spricht, daher bin ich die Kommunikationszentrale hier...).
      Wir sind Dual-Newbies, daher noch ein bisschen unwissend bezüglich vieler Dinge... :rolleyes: :thumbup:
      Bisher in unserem Besitz:
      1224 als kleiner Kofferspieler (meiner)
      1225 in einer Wega KS-3340 (unserer?)
      1229 + CV60 & CT17 (Jeffrys)
    • Kannst du mal Bilder zeigen? Ich habe noch keinen Carbontonarm in S-Form gesehen. Für die SME Verschraubung brauchst du aber eine S oder J Form sonst kommst du nicht mit der Geometrie hin. Wenn du einen komplett neuen Arm reinhängst funktioniert weder die Automatik noch kannst du den Motor starten. Also schwenkt das Reibrad nicht ein und der Teller läuft nicht. Recht schwierig bis gar nicht umzusetzen meiner Meinung nach.
      Gruss
      Oliver
      Ersatz-Steuerpimpel, Anti-Skatingscheiben 1209, 1219,1229
      Anfragen bitte hier O.Aichholz@web.de

      www.schallundcrema.de
    • :D hey leute bin noch am tüfteln sofern gewicht. auftreffpunkt an der platte (winkel) kopf und nadel ident sind sollte es doch quasi vöölig schnuppe sein ?( dachte der kele zumindest. Zumindest sagt mir das mein Geometrisches Wissen 8|

      Ich habe keinen S arm konstruiert sondern eigentlich nen geraden quasi baugleich mit dem von Dual nur eben anders :D

      Die Aufhängung wird angepasst an ein 8mm Rohr nicht 1/2 Zoll :) gibt ne SME Verschraubung in Frankreich die haben das hingebastelt. Bilder der Zeichnung kann ich mal rein geben.

      Zur Geometrie der kopf liegt 26 Grad zur Mittelachse des Tonarms und rund 13mm rechts ausserhalb der Mittelachse, bei einer effektiven Gesamtlänge von 225mm Nadelspitze bisTonarm Ende, Anstellwinkel der Nadel beträgt 15 Grad zur Rille bei einem Gewicht von sagen wir rund 25g mit Headshell und Nadel (DN211) - allerdings sind das die Daten von meinem 1226 daher die Frage ob der 1229 andere Werte hat. ?(

      Albert meinte schon das der Armlänger sei - das wäre ne meeeggggaaaaa tragödie :/ das alles auszumessen kostet etliche Haare :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Kelevra:) ()

    • Klar kannst hier bitte :
      ebay.at/itm/Buchse-Arm-S-Art-S…094c7e:g:zOMAAOSwRqxd6S56

      Nein Leider derzeit nur Pläne der Bau mit Carbon gestaltet sich etwas schwierig :S suche derzeit nen Kleber der das auch kleben kann (2k). Carbon ist da ne ziemliche Zicke und in diesem Österreich gestaltet es sich auch schwierig passendes Carbon Rohr zu finden da es ja gewickelt sein muss.
      Stellt sich nämlich die Frage kleben oder von nem Modellbauer laminieren lassen??

      Hat nun keiner die Daten für den Arm des 1229 zufällig rumliegen?
    • Kelevra:) schrieb:

      ... suche derzeit nen Kleber der das auch kleben kann (2k). Carbon ist da ne ziemliche Zicke und in diesem Österreich gestaltet es sich auch schwierig passendes Carbon Rohr zu finden da es ja gewickelt sein muss.
      Stellt sich nämlich die Frage kleben oder von nem Modellbauer laminieren lassen??
      Ich sehe da ehrlich gesagt keine Probleme, über's Internet bekommst Du alle Arten von Carbonrohren, jeder 2K-Kleber sollte das können. Nur verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz, was Du eigentlich vor hast... :(
      Nein, das ist kein Rumpeln, das ist eine liebenswerte Eigenschaft meines Plattenspieler...