Kaufberatung für Dual Phonogeräte

  • Zuallererst folgende Hinweise:


    1.)
    Dual-Plattenspieler sind sogenannte Plug´and´Play Geräte und je nach Modelltyp auf sehr gutem bis hin zu hervorragendem Niveau!
    Chronische Bastler, die ihre meiste Zeit beim Phonobereich mit montieren zusätzlicher Komponenten, Kabelvergleichen, dem Feintuning mit diversen Schablonen oder der Verwendung fragwürdiger Zusätze hinterhereifern sollten sich im Vorfeld eher bei anderen Herstellern umsehen. Gleiches gilt auch für die Hobby DJ´s mit dem Drang nach Scratchmöglichkeiten - da gibt es definitiv NIX bei Dual (auch wenn ein Modell sich bereits schon 1210 nannte , noch bevor die Entwickler in Japan überhaupt an ihren eigenen Apparat gedacht haben)…
    Typische Schwachstellen bei Dual-Geräten (altersbedingte Probleme) sind im Forum mehrfach angesprochen worden und können vorher ausgiebig studiert werden!


    2.)
    Wer technisch weniger begabt ist, über zwei linke Hände verfügt oder nicht gewillt/fähig ist, selbst an einem Gerät Hand anzulegen, sollte von nicht überholten „älteren“ Geräten lieber die Finger lassen!
    Der Zahn der Zeit nagt eben auch an Dual-Drehern und wird dem Käufer unrestaurierter Geräte, über kurz oder lang, mehr oder weniger Arbeit bereiten.


    Wer also nicht gewillt ist stundenlang an den Geräten herumzuwerkeln und trotzdem einen Dual möchte, sollte an dieser Stelle etwas tiefer in die Tasche greifen und sich „überholte und restaurierte“ Geräte ansehen. Diese sind natürlich nicht „fürn Appel und ein Ei“ zu haben, aber trotzdem noch verhältnismäßig günstig!
    Das vermeintliche Schnäppchen kann so manchem viele zermürbende Arbeitstunden und Frust bereiten… entschädigt aber nach vollendeter und erfolgreicher Arbeit um so mehr…


    3.)
    Tonabnehmersysteme/Abtastnadeln:


    Sind mit das A und O bei einem Plattendreher. Bei Dual wurden die Systeme mit bedacht ausgewählt und auf das Gesamtpaket hervorragend zugeschnitten, was jedoch nicht heißen soll man kann mit etwas anderem keine Steigerung erwarten ;)
    Geräte aus Kleinanzeigen oder z.B. Online-Auktionshäusern sind gerne mal mit schlechteren Systemen als ursprünglich ausgerüstet. Auch ist der Zustand einer Abtastnadeln (sofern nicht anders belegt oder angegeben) IMMER als fraglich anzusehen und sollte gewechselt werden, dem Hörgenuß und der Plattenschonung zu Liebe!
    Originalnadeln oder hochwertige Systeme kosten Geld , und zwar um einiges mehr als 5,10,20 Euro , das ist ein Fakt und sollte an dieser Stelle eingeplant werden!

  • (DGC GmbH -> Importgeräte mit Dual Label)
    DT230/DT210/DTJ301.1USB/DT250 - für Gelegenheitshörer die einfach mal wieder ihre Platten auflegen wollen - es bietet sich auch die Möglichkeit der Digitalisierung, für anspruchsvolle Hörer ist das Equipment aber weniger geeignet, da limitierte Eigenschaften. Wer einfach seine alten Platten in digitaler Form speichern will und per Programm ein bisserl was am Original bearbeiten möchte liegt hier nicht so verkehrt und fährt günstig!


    (Dual-Phono/Fehrenbacher GmbH Sankt Georgen)
    CS415-2/CS420/CS435-1/CS440/CS458 - Ebenso primär für Gelegenheitshörer, da Tonarm/System/Antrieb gewisse Limitierungen zur Steigerung setzen…


    CS455-1/CS460/CS465/CS505-4/CS526/CS550/CS600 - Gute bis sehr gute Geräte, auch für anspruchsvolleres Hören geeignet, in gewissen Rahmen lohnt sich eine Aufrüstung auf deutlich hochwertigere Tonabnehmersysteme, die Standardsysteme sind generell normale "Alibisysteme" (pos. Ausnahme CS465) !

  • Man kann schonmal fest halten , dass Dual hier nie irgendwelchen Schrott oder Murks gebaut hat, alle Geräte bieten ihrer Klasse zugeordnet überdurchschnittliche Leistungen!


    Geräte die werksmäßig mit einfachen Kristall/Keramiksystemen ausgerüstet wurden , lassen wir an dieser Stelle mal außen vor (ebenso spezielle Exportmodelle). Diese Gerätegattung eignen sich eher als einfache und robuste Koffergeräte mit entprechendem PLattenmaterial als für die hochwertige Hifi-Anlage im Wohnzimmer!


    Die reinen Hifi-Geräte habe ich mal nach Leistungsfähigkeit in 3 Kategorien eingeordnet :


    Gelegenheitshörer und Anfänger (diejenigen die aus Spaß an der Freude ab und an mal eine Platte auflegen möchten)

    • 1214Hifi,1215,1225,1235,1254

    Plattenhörer aus Spaß an der Freude mit angemessenem Niveau

    • 1009,1015,1015F,1016,1209,1216,1226,1236,1236A,1256,1258

    Musikliebhaber mit hohen Ansprüchen, die sich bereits schon mit der Materie auskennen und sich mit Platten und Phonogeräten beschäftigt haben

    • 1019,1218,1219,1228,1229,1237,1237A,1239A,1257,1241,1242,1245,1246,1249


    -> alle Angaben sind persönliche Ansichten des Autors, Interessenten sollten sich im Vorfeld orientieren was ihnen persönlich gefällt und in die engere Auswahl kommt. Diese Auflistung soll nur als grobe Richtlinie dienen!

  • Auch hier liegt der Kernpunkt auf den reinen Hifi-Plattenspielern. Geräte die über keine besondere Justagemöglichkeiten für Abtastsysteme verfügen, fallen ebenso auf der Auflistung heraus (Geräte aus aktueller Produktion sind nicht berücksichtigt)!



    Gelegenheitshörer und Anfänger (diejenigen die aus Spaß an der Freude ab und an mal eine Platte auflegen möchten)

    • 130,514,520,525,540,545,610Q,2115,2120,2125

    Musikliebhaber mit höheren Ansprüchen, die sich bereits schon mit der Materie auskennen und sich mit Platten und Phonogeräten beschäftigt haben und dies auch in Zukunft wollen

    • 130S,461,481(A),502,503er,504,505er,506,508,510,515,521,522,530,601,2210,2215,750(-1),
      CS5000, Golden Stone, Golden One, (Riementriebler)
    • 491(A),496,604,606,607,608,616Q,617Q,620Q,621,622,626(650),630Q,627Q,628,701,704,714Q,721,728Q,731Q,741Q,2225Q,2235Q (Direktriebler)


    -> alle Angaben sind persönliche Ansichten des Autors, Interessenten sollten sich im Vorfeld orientieren was ihnen persönlich gefällt und in die engere Auswahl kommt. Diese Auflistung soll nur als grobe Richtlinie dienen!

  • Diejenigen die sich für ein Komplettset mit Verstärker und (Hifi) Phonolaufwerk interessieren sollten auch einmal diverse Dual-Kompaktanlagen in die engere Auswahl nehmen. Hier sind gute Phonolaufwerke mit einem brauchbaren Verstärker gekoppelt (ggf. Receiver) - es werden (sofern nicht dabei) nur 2 ordentliche Lautsprecher benötigt und man hat ein kompaktes All in One Gerät für sein kleines Wohnzimmer oder Zusatzräume.


    Mittels Adapter oder speziellen Kabeln können problemlos CD-Player oder Multimedia PC´s an die Kompaktanlgen angeschlossen werden und diese kann somit als komplette Hifi-Anlage herhalten.


    • KA50,KA60,KA61,KA230,HS51,HS52,HS53,HS148,HS150,HS151,HS152

    die aufgelisteten Geräte bieten auf kompakten Maßen mit 2x 30 Watt Musikleistung (KEINE Fantasiewattangaben aus irgendwelchen PMPO Werten) ausreichend Leistung für mittlere Räume.


    Für kleinere Räume bei etwas weniger Leistung (15 bis 20Watt/Kanal können auch folgende Geräte in engere Betrachtung genommen werden :

    • HS140,HS141,HS136,HS142,KA32,KA215


    -> alle Angaben sind persönliche Ansichten des Autors, Interessenten sollten sich im Vorfeld orientieren was ihnen persönlich gefällt und in die engere Auswahl kommt. Diese Auflistung soll nur als grobe Richtlinie dienen!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.