HS 40 mit Dual 1216 (!) und ohne CDS 700 - Umrüstung auf CDS 660?

  • Moin :)


    Hier steht eine optisch schöne HS40, in die irgendwann mal der 1216 eingepflanzt wurde, was mich ja grundsätzlich gar nicht stört. Doof ist allerdings, dass das superseltene CDS 700 fehlt, auf das der Verstärker ausgelegt ist (es kam wohl zusammen mit dem 1215 abhanden).


    Das war sicher auch der Grund, warum die Verkabelung innen wirr ist, denn der Stromanschluss des Players lief über das gekappte Stromkabel und eine Lüsterklemme, an der gleichfalls noch der Verstärker hing. Gleichzeitig ging das Signal des Plattenspielers über ein normales umgefrickeltes Chinch-Kabel nach draußen, dazu parallel ein zweites Chinch (wieder mit Lüsterklemmen) zum Vorverstärker. Das allerdings stört mich sehr!


    Nun steht die Frage im Raum, ob sich der Verstärker an das stärkere Ausgabesignal eines CDS 660 anpassen ließe, von dem hier ein paar Exemplare auf Einsatz warten.


    Was meinen die Experten?


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hi Arne !

    Nun steht die Frage im Raum, ob sich der Verstärker an das stärkere Ausgabesignal eines CDS 660 anpassen ließe, von dem hier ein paar Exemplare auf Einsatz warten.

    Du könntest auch einfach den einstufigen Vorverstärker um- bzw. übergehen.


    Du lötest die C18 vorne (am Eingang) und die C19 hinten (am Ausgang) los, verbindest pro Kanal die nun freigewordenen Löcher mit einem Stück Kabel und kannst problemlos ein CDS650/660/670 verwenden. Dahinter ist die HS40 baugleich zur z.B. HS39, was den Vorverstärkerteil und Lautstärkeregler betrifft. Die haben den Anpaßverstärker auch nur auf ein vorhandenes Design aufgepropft.
    Und die Lösung ist reversibel.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Ich habe noch ein ungetestetes 700er hier. Ohne Nadel. Wie weit bist du schon gekommen?

    Liebe Grüße
    Thomas


    Spielfreunde: Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 530, CS 505-2, CS 455 (Gold), CS 1210. Fremdlinge: Philips FP455, Technics SL-7.

  • Moin :)


    Streng nach Peters Anleitung ist die Anpassungsschaltung für das CDS 700 gebrückt - die Bauteile sind nur einseitig ausgelötet und etwas zur Seite gebogen. Das sitzt stramm genug, um nicht herumzuwackeln, und jetzt spielt das Gerät mit dem CDS 660 wunderbar.


    Da sich in irgendeiner Ecke unter einem Sofa noch ein 1210 fand, stimmt jetzt sogar die Urspungsoptik wieder annähernd ^^


    Danke mal wieder :thumbsup:


    Gruß Arne


    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hi Arne !

    und jetzt spielt das Gerät mit dem CDS 660 wunderbar.

    :thumbsup::thumbup:


    Bestens. Viel Spaß damit.


    "Against common believe" klingen die CDS660 auf den 121x (oder 10xx) gar nicht so schlecht.
    Das ist auch eine Frage des Verstärkers und die Anpassung des Tonabnehmers zum Eingang.
    Das können die meisten modernen mit ihren niederohmigen Eingängen nicht. Die HS40 kann.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Ich habe hier ein fabrikneues CDS 660 (Nachbau) und es hat mich umgehauen. Außerdem habe ich meine Meinung zu Keramik-Systemen revidiert... Es läuft auf meinem 1214er (HS 38). Auf einem meiner beiden 1210er läuft ein AT91. Dabei liest man immer wieder, dass der 1210er für Magnet-Systeme nicht sonderlich geeignet sei. Naja, vielleicht ist das AT91 nicht sonderlich empfindlich - jedenfalls klingt es gar nicht schlecht und ich kann den 1210er ganz normal an aktuelle Anlagen anschließen. Der gelbe Nadeleinschub ist witzig an dem Ding! Ich liebe diese schrägen Kisten und den 1210er ganz besonders wegen seiner Optik und seiner Panzer-Mechanik!

    Liebe Grüße
    Thomas


    Spielfreunde: Dual CS 5000, CS 2235Q, CS 530, CS 505-2, CS 455 (Gold), CS 1210. Fremdlinge: Philips FP455, Technics SL-7.

  • Moin :)


    Die abgebildeten Boxen bieten einen unerwartet breiten Sound mit ordentlichem Bass, was man den kleinen Würfeln kaum zutrauen würde.


    Ein "schlechtes" System, kombiniert mit einem "lahmen" Verstärker überrascht dann, wenn die Entwickler wussten, wie man die vermeintlichen gegenseitigen Schwachstellen ausgleichen kann. Coole Sache das :thumbsup:


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • ich hatte in meiner Röhrentruhe einen Phonopre eingebaut um ein M75 verwenden zu können. Nach einiger Zeit habe ich das alles wieder zurückgebaut und es werkelt ein CDS 630 drin. Ich finde diesen Sound einfach stimmiger. Also alles da wo es passt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!