Rumpelgeräusche am Dual 1209 gelöst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rumpelgeräusche am Dual 1209 gelöst

      Hallo,
      ürplötzlich, praktisch über Nacht, fing mein 1209er an zu schaben und zu rumpeln - bis hin zu den Lautsprechern war es zu vernehmen. Zwar eher leise, aber dennoch unangenehm bei leisen Passagen is klar.
      Da dachte ich sofort ans Reibrad und beim Umschalten der Geschwindigkeiten erhärtete sich mein Verdacht. (Glücklicherweise war es nicht der Motor, wie ich in einem anderen Fall gelesen hatte) Es veränderte sich proportional.
      Nun war die Mechanik etwas träge und ich nahm ein wenig Feinmechanikeröl um hier und da was zu schmieren, weil das Rad nicht so stramm am Teller drückte. Brauch es auch nicht, wie ich einige Zeit später herausfand, denn dort, wo das Geräusch herkam, nämlich am REIBRADLAGER, hatte ich natürlement kein Öl getropft. Schon ein Tropfen des o.g. Öls reichte und der Gerät läüft wieder völlig Geräuscharm. :D Das Geräusch ist wirklich schwer zu orten und eventüll hilft dieser kleine Beitrag den einen oder anderen Kollegen beim Basteln.
      Cheereo
      ^^ :)