Nochmal Elac 810

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nochmal Elac 810

      Ich sitze mal wieder vor dem gleichen Elac, nachdem er bei seinem Besitzer weiterhin Probleme macht.

      Problem 1: Der Tonarm wird extrem hoch gedrückt, ich hatte es schon mal eingestellt, nur scheint sich das von alleine wieder zu verstellen

      Problem 2 tritt eher selten auf.
      Der Tonarm wird nach Plattenende automatisch angehoben und zur Stütze geführt. Aber bevor er sich ablegen kann wird er nochmal regelrecht auf die Platte geschleudert!

      Liebe Grüße
      Carina
      Hört mit: Immer mal mit verschiedenen Plattenspielern.
      Meine Favoriten sind hier aber Dual 1219,1229. Beide habe ich vom Schrott gerettet, 1229 braucht noch einen neuen Arm.

      Dann gibt es auch noch Marantz 6300, Univerum 6000, sowie Dual 1241-1249 wo ich aber 1245, 46, und 49 bevorzuge.
      4 Technics Plattenspieler habe ich zur Zeit auch noch. Einen davon den silbernen 3310 konnte ich davor bewahren in den Container zu wandern.
      Also eigentlich bunt gemischt :D :whistling:
    • kleiner Tiger schrieb:

      Problem 1: Der Tonarm wird extrem hoch gedrückt, ich hatte es schon mal eingestellt, nur scheint sich das von alleine wieder zu verstellen
      Bei mir war die kleine Plastikstellkappe ( Lifthülse ) ausgenudelt und hielt nicht mehr. Abhilfe : Neue Lifthülse

      LG

      Tommy
      Höre z.Zt. mit :

      Plattenspieler : Elac PC900 mit ESG 793, Elac Compact Quadrosound 1000
      Receiver : Tandberg TR 2075
      Band : Tandberg TD20A 4-Track, Tandberg TD20A 2-Track (HS), Revox A77 MK IV Dolby 1/4-Spur
      CD : Pioneer PD-S501
      Lautsprecher : BK202 Horn mit ACR FP253, Saba Ultra Hifi 1300

      westfalen-kamine.de/