741 Q Bestandsaufnahme Restauration (?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 741 Q Bestandsaufnahme Restauration (?)

      Hallo alle,

      wie schon kurz umrissen habe ich für fast lau einen 741 Q bekommen.
      Hintergrund war, dass ich ihn als "Übungsobjekt" für die spätere Überholung meines Braun P4 nutzen wollte/will.
      Einfach um das spätere Versagensrisiko etwas zu minimieren. Rauskommen sollte dabei wenn möglich auch ein (nahezu) Topgerät. Sonst brauche ich mir die Mühe auch nicht machen.

      Tja, und jetzt steht er hier und sieht garnichmal so toll aus.....

      Um den hier geht's:

      Die erste äußerliche Bestandsaufnahme hat folgende Fehlteile ergeben:

      -4 Tasterkappen rechts im Bedienfeld
      -1 Fußgummi grau

      Definitiv ersetzt werden müssen:

      -TKS Halteplatte
      -Cinch Stecker

      Wahrscheinlich lässt sich die Alufront auch nicht mehr hinbekommen. Außer abgescheuerten Kanten hat sie auch noch 2 tiefere Macken, die bis ins Material gehen.
      Da würde ich aber ggfs sogar eine silberne vorziehen. Sieht sicherlich gut aus.

      Ansonsten zeigt sich noch Korrosion an den Schrauben im Bereich Tonarm.
      Der Gehäusekunststoff ist leider auch stellenweise verkratzt. Ob sich das alles aufarbeiten lässt?

      Die Haube braucht wohl nur diverses Schleif- und Poliermaterial.... und Zeit...

      Stellt sich die Frage ob sich das lohnt. Der Zustand des TKS390E ist auch noch fragwürdig. Es war schief an die Halteplatte geklebt. Ich hab's mal soweit entfernt, aber es hat 2 kleine Dellen und diese Zentriernasen auf der Oberseite existieren auch nicht mehr. Dort war Kleber eingefüllt.

      Einige Tipps kamen ja schon im anderen Thread. An dieser Stelle vielen Dank dafür und Weiter so! :)

      Soweit viele Grüße.

      Roman
    • Hallo Roman,
      der 741 Q ist doch ein tolles Gerät. Die Kappen hatte hier mal Jemand angeboten.....Oh, wer war das noch? Michi ? Ich glaube....Der wird sich, falls er noch welche hat, sicherlich melden.
      Schade mit dem Kleber. Aber auch hier haben Forumskollegen Lösungen. Hab einfach etwas Geduld.
      ….und ansonsten nehme ich ihn gerne.... :thumbsup:
      Einen schönen Sonntag
      Wolfgang

      Habe gerade gesehen, dass du im anderen Thema ja schon Angebote bzgl. der Kappen und Füße bekommen hast.
    • Moin Roman :)

      Ich tute ins gleiche Horn wie die Kollegen im Neuzugänge-Fred: Das wird wieder ^^

      Die abgebildeten Schrauben passen rund um den Tonarm und haben die gleiche Kopfform.
      Kannst gern drei Stück haben - gegen Adresse per PN ;)

      Und frag mal bei Candela nach dem TKS - ich hab den 1/2-Zoll-Adapter (es gibt auch ein Teil mit - ich glaube - Ortofon-System) und der funktioniert, wie er soll.

      Gruß Arne

      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Danke für den Zuspruch und auch den Angebot Arne.
      Die Schrauben werde ich aber wohl wieder hinbekommen. Ich hab da so ein paar Mittelchen. :)

      So ganz entmutigt bin ich dann doch schon nicht mehr.

      Die fetten Kratzer oben auf dem Chassis haben sich zum Glück alle als abwaschbar herausgestellt. Nur die Front ist sowohl am Kunststoff als auch am Alu zerkratzt.

      Knöpfe könnte ich komplett lackieren. Habe ja grüne Tasterkappen angeboten bekommen. :) Mit Kunststoffhaftvermittler müsste das halten. Hab ich hier.
      Die Aludrehknöpfe haben auch Lackfehlstellen. Würden also mit lackiert. Alleine schon des gleichmäßigen Erscheinungsbilds wegen.

      Wie misst man denn ein TA System auf Kurzschluss etc. ? Sind doch 2 Spulen oder? Ich bekomme seitenweise aber immer Werte im MOhm Bereich. Nur über Kreuz hab ich Ca 1k.

      Gruß Roman


    • Ich finde die grünen Tasten am schwarzen 741 und 728 gar nicht schlecht. Am Besten die beiden
      für Start und Pitch. Habe auch schon die dreieckige LED für Lift-UP durch eine gelbe ersetzt.
      Grüne und gelbe LED in dreieckig sind auch noch genug da.
      Am Wichtigsten ist, dass die Tastenschieber noch in Ordnung sind.
    • Bei Conrad gibts Revell-Emaillefarben in kleinen Pötten für ca. 3 Euro.
      Da kann man Knöpfe drin tauchen, das sollte für normalen Gebrauch
      reichen. Richtiges Schwarz ist etwas zu dunkel, also besser ein mattes
      Antrazith nehmen. Die Alufront und das Plastik-Chassis ist noch einen
      Tick heller, falls das ausgebessert werden soll. Ein schwarzer Edding
      tuts da aber meist auch schon ;)
    • Moin Roman,

      wenn das Shure 390E seitens Nadel/Aufhängung und Generator OK ist,
      würde ich versuchen das System zu erhalten. Damit läßt sich sicher
      sehr gut Musik hören.

      Hab da einigen TKS-Halterungen mit abgebrochenen Haltenasen durch
      meine Lösung aus PEEK ein neues, stabiles Zuhause geben können.

      Je nachdem wieviel Du selber machen kannst/möchtest kann ich Dir
      nur die TKS-Halteplatte mit Kontaktplättchen liefern oder den ganzen
      Umbau machen.

      Bei Interesse sollten wir die Details dann per Konversation klären.

      Ich würde versuchen den Player zu erhalten, das sind gute Geräte.

      Gruß
      Thomas
    • Tornadone schrieb:

      Wie misst man denn ein TA System auf Kurzschluss etc. ? Sind doch 2 Spulen oder? Ich bekomme seitenweise aber immer Werte im MOhm Bereich. Nur über Kreuz hab ich Ca 1k.
      links (L) gegen Masse links (GL) bzw. weiß gegen blau und rechts (R) gegen Masse rechts (GR) bzw rot gegen grün sollte so zwischen 500Ohm und 1k liegen, bei Werten weit darunter oder im Megaohm-Bereich ist's hin.
    • @Candela
      Hi,
      deine Nachfertigungen habe ich schon entdeckt. Top!
      Nur weiß ich momentan noch nicht wie ich weiter verfahre. Das hängt extrem vom Zustand bzw der Aufarbeitungsfähigkeit von Nadel und System ab. Kurzum: ist das System kaputt und Nadel(n) o.k. würde ich in der Bucht zuschlagen und das nackte System incl. Halteplatte kaufen.
      Ist das System o.k. würde ich von dir ne Halteplatte nehmen.
      Ist alles fratze dann würde ich wohl gleich auf Halbzoll und Zusatzgewicht umrüsten.

      @triplejahr
      Danke für die Info. So erschien es mir auch logisch. Demnach wäre das System hinüber. Ich werde aber nochmal mit dritter Hand und frischer Batterie zur Sicherheit testen.

      Gruß und Dank.

      Roman
    • So, mal etwas weiter den "Bestand aufgenommen".
      Die Haube habe ich einer kurzen Politur unterzogen. Geht ziemlich gut und jetzt sind auch die Kratzer deutlich zu sehen, da sie insgesamt nicht mehr so blind ist. Da muss dann erstmal geschliffen werden.
      Am Strom hatte ich den Dreher auch. Das System dabei nur provisorisch befestigt um ein Gewicht am Tonarm zu haben.
      Fazit: Mechanisch und elektrisch ist wohl alles in Ordnung. Start, Stop, Armrückführung, etc geht alles einwandfrei. Alle LEDs leuchten, Strobo geht. Schalter schalten.
      Einzig beim Verstellen des Pitch zucken die LEDs während des Regelns. Lässt man das jeweilige Poti los bleibt die Anzeige ruhig. Da werden wohl nur die Potis verschlissen/verschmutzt sein. Also auch kein Ding.

      Da sich das mit den Knöpfen doch nicht ergeben hat, hab ich ne andere Idee. Mal sehen ob ich das heute hinbekomme.

      Das System messe ich auch gleich nochmal im Licht durch.

      Soweit. :)

      Viele Grüße Roman
    • System ist definitiv hinüber. Nach nochmaliger Messung bei besserem Licht, sauberen Kontakten und ner dritten Hand als Hilfe das selbe Ergebnis wie vorher.
      Beide Kanäle gegen Masse haben keinen Durchgang. Lediglich diagonal bekomme ich einmal 1k und einmal eine springende Anzeige zwischen 20 und 40k.
      Also braucht's alles neu bzw gebraucht.

      Ich hab mir überlegt evtl meine NOS Nadel fürs M75 zum Tausch anzubieten. Meint ihr so könnte ich an einen funktionierenden Tonkopf kommen? Oder passt das vom Tauschwert her nicht?
      Ich möchte die Kosten einfach gering halten. Ich hab mich an dem Dreher zwar festgebissen aber ich brauche ihn ja eigentlich nicht. So was modernes hab ich ja schon. Da wäre eher ein Dreher mit großem Chassis aus der 12xx Reihe interessant.
      Außerdem stapeln sich auch noch etliche andere Projekte......

      Gruß Roman
    • Das wäre auch ne schöne Lösung. Das zu finden ist allerdings auch nicht einfach. Und wenn's letztlich das selbe wie der schöne Halbzolladapter kostet würde ich wohl eher zu diesem tendieren.

      Zumindest für die Tasterkappen hab ich ne Lösung:
      Nämlich einfach aus dem Vollen schnitzen. Ich mir im Baumarkt für 4euro ein Aluprofil mit 1000x30x4 mm besorgt. Dann eine Kante in der Breite der Knopfhöhe abgesägt, so dass später frontal, oben und unten die Eloxalschicht sichtbar ist und ich hier eine schöne Oberfläche habe. Rückseitig dann nach entsprechendem Maß mit dem 3mm Bohrer den Schlitz für die Zapfen der Schalter angefertigt. Da wäre ein dünnerer Bohrer evtl wegen der Passgenauigkeit besser. Nur hab ich da Bedenken, dass er brechen könnte wenn man dann schräg die Löcher anbohrt um sie zu nem Schlitz zu verbinden.
      Das alles hab ich eher grob gemacht um mal abzuchecken ob das so mit meinen Mitteln bearbeitbar ist. Und erstaunlicherweise ging's sogar freihand mit dem Akkuschrauber ganz gut.
      Letztendlich werde ich sie aber sauber am Bohrständer mit Maschinenschraubstock und dann exakten Maßen bauen.

      Aber für den Schnellversuch schon mal nicht schlecht:


      Gruß Roman
    • Und aus aktuellem Anlass hat sich die Tastenlösung in Luft aufgelöst.
      Ich hab nämlich echt saugünstig ein 627er Schlachtfahrzeug bekommen. Alle Knöppe noch dran. Der Teller ist schöner und ein System mit Halteplatte gabs auch. Was ihm außer Haube, Scharnier etc noch fehlt weiß ich nicht. "Geht halt nimmer, dreht sich nicht"
      Naja, mir solls recht sein.
      Jetzt warte ich noch auf die Neutrik Stecker und dann gibt's nen Probelauf. :)

      Gruß Roman
    • Jetzt steht er da und spielt tadellos. Nur das mit dem 627er Teller war ne Schnapsidee. Der ist etwas kleiner. Sieht aber trotzdem echt gut aus weil er mehr glitzert. Abba des Strobo stimmt jetzt nimma. Hmmm....
      Meiner Frau gefällt er net.... und mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich.
      Irgendwie hab ich eher nen Narren an den 70er Jahre Modellen gefressen.
      Mal sehen, ob ich weiter bastel oder schon vorher abbremse und anders investiere. Muss das mal sacken lassen.
      Mein P4 geht übrigens auch. Der ist leider viel zu schlecht entkoppelt.
      So kann's gehen.

      Gruß Roman
    • Lange hab ich mit mir gerungen und immer wieder ein paar Scheibchen auf dem 741er gespielt..... Also technisch ist der schon ne Hausnummer.
      Aaaber ich bin halt einfach mehr der Hebelumleger als der Knöpfedrücker.
      D.h. ich werde ihn mitsamt dem 627 abgeben und den Erlös lieber in eine schöne Zarge für den 1219er stecken Oder tauschen. Oder oder.... :)
      An dieser Stelle ist für also leider nach recht kurzem Gastspiel erstmal Schluss.

      Vielen Dank an alle Helfer und Tippgeber. Aber es hat halt nicht sollen sein.

      Viele Grüße.

      Roman