Dual CR 1780 - seltsames Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CR 1780 - seltsames Problem

      Neu

      Hallo liebe Leute,

      ich bin schon lange heimlicher Mitleser eures Boards. Nun habe ich ein Problem bei dem ich nicht weiterkommen. Der Sound der linken Seite ist leiser und hat viel weniger Bass als die rechte Seite.
      Habe schon Lautsprecher gewechselt -> gleiches Problem. Die Leitungen können es nicht sein, da diese komplett neu sind.

      Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte. Ich kann leider nicht sagen seit wann das Problem besteht da ich es nur per Zufall entdeckt habe. Bei den Quellen Plattenspieler und Airplay tritt das Problem gleichermaßen auf. Ich tippe auf die Endstufe, wäre aber froh wenn einer von euch eine konkrete Idee hat. Macht es Sinn die Elkos der Endstufen mal komplett zu erneuern?

      Zu meinem Aufbau:
      Dual CR-1780
      Nubert Nubox 383
      Lautsprecherleitung ca. 12m pro Lautsprecher bei 2x2,5m² Litze


      Vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße
      Dulko
    • Neu

      Hallo Dulko, (ich gehe davon aus, dass das nicht dein Vorname ist)

      Dulko schrieb:

      Ich tippe auf die Endstufe, wäre aber froh wenn einer von euch eine konkrete Idee hat.
      du kannst das leicht rausbekommen. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich zwei Verbindungsstecker (Pre out und Main in). Ziehe diese ab, nimm zwei Chinch-Kabel und schließe diese überkreuz an die jetzt frei gewordenen Chich-Buchsen an.
      Wandert der Fehler von links nach rechts liegt es an den Vorstufen, wandert er nicht liegt es an der Endstufe.
      Danach sehen wir weiter.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Neu

      Schmolz schrieb:

      Wenn es die Endstufe ist, könnte es auch ein defektes Relais sein.
      Das ist sehr unwarscheinlich. Ein schlecht schließender Relaiskontakt mache ein Signal nicht konstant leise. Es kommt dann garnichts mehr am Lautsprecher an.
      Aber das wird sich ja zeigen, wo die Ursache liegt.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Neu

      Dulko schrieb:

      Wie soll ich am besten weiter vorgehen?
      An anderer Stelle die gleiche Prozedur machen. du findest auf der Platine, auf der alle Regler und Schalter angeordnet sind das IC201. Rechts und links daneben befinden sich die Widerstände R209 und R209'. Löte einseitig die zum IC zeigenden Anschlüsse aus der Platine und schließe sie überkreuz wieder an. Mit etwas Draht die Beinchen verlängern.
      Vermutlich wirst du von oben nicht an die Bauteile dran kommen. Dann geht nur das auftrennen der Leiterbahnen und einlöten von Drahtenden. Siehe Bild

      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Neu

      Moin Dulko.

      Ohne konkret Tipps geben zu können: Natürlich bringt das was, weil der Fehler dann vor und nicht nach dem getauschten Signaleweg liegt.

      Warte weitere Tipps ab (und sei so nett, mit Deinem Vornamen zu unterschreiben - ein Zeichen von Höflichkeit hier im Board ;) )

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Neu

      Dulko schrieb:

      leider hat auch das nichts gebracht. Der Fehler wandert weiterhin mit.
      Natürlich hat es was gebracht. Die Fehlerquelle ist weiter eingekreist worden. Die gilt es zu finden. Da du aber weiterhin keinen Namen hast klinke ich mich hier jetzt aus dem Thread raus.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Neu

      Entschuldigt bitte,

      ich wusste nicht dass es so wichtig ist.
      Ich allerdings auch sehr vorsichtig mit meinem echten Vornamen da ich leider in Vergangenheit öfters in Schubladen gesteckt wurde, also bitte nehmt es nicht persönlich.

      Das mit dem einkreisen des Fehlers macht definitiv Sinn :thumbsup:

      Ich bin euch weiterhin sehr dankbar für eure Hilfe.

      LG
      Abdullah
    • Neu

      Hallo Abdullah,
      dann melde ich mich wieder zurück.
      Du bist hier im Dual-Forum. Eines der besten Foren überhaupt.
      Hier geht es nur um technische Belange, Nationalitäten und Religionen etc. ist hier kein Thema.
      Du musst jetzt ganz genau prüfen bei welchen Eingängen es auftritt und bei welchen nicht.
      Anbei das Schaltbild, in dem der Fehler sein muss.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Neu

      Sooo, habe jetzt mal getestet:

      Tape 1: es ging nur noch ein Lautsprecher

      Tape 2: beide Lautsprecher gingen Aber Fehler weiterhin da

      Tuner: Beschriebener Fehler

      Phono: Beschriebener Fehler

      Bringt dich das irgendwie weiter?

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dulko ()

    • Neu

      Dulko schrieb:

      Bringt dich das irgendwie weiter?
      Ja. Meine Ahnung könnte passen. Bei Tape1 scheint jedoch noch einanderes Problem vorzuliegen. Aber alle geprüften Quellen haben mehr oder weniger das Fehlverhalten. Also kann das Problem erst ab der Schaltergruppe für die Quellen vorliegen, da, wo der Pegel zusammengeführt wird.
      Das passiert vor dem Lautstärkeregler mit dem Contour-Schalter. Wenn der Conturschalter betätigt ist, aber in einem Kanal der Kontakt wegen Verschmutzung nicht schließt zeigt sich das geschilderte Verhalten. In einem Kanal ist der Bass angehoben, im anderen nicht. Der Schalter müsste gereinigt werden. Das funktioniert aber nur richtig, wenn er zerlegt wird. Das reinsprühen von irgendwelchen Mitteln bringt nichts, da die Kontakte in einer fast gekapselten Führung laufen. Testweise erstmal den Schalter mehrmals ein und ausschalten. Vielleicht hilft es.
      Bei Tape 1 kann die Kontaktgabe in den Klinkenbuchsen schlecht sein. Über die wird der Pegel nach dem Operationsverstärker geleitet. Oder der Operationsverstärker ist defekt. Das kannst du alles oben im Schaltbild sehen.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<