Kontakt im Netzschalter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin Jo,

      danke für Dein Angebot. Ich habe das Teil fotografiert und auch die Stelle eingekreist, wo der Kontalt abgebrochen ist. Falls Du so einen Schalter über hast, würde ich mich freuen. Wenn nicht, könnte ich ihn Dir evtl. schicken und Du machst mir das gegen Bezahlung?




      Grüße von Hanno
      ...let the vinyl groove...
    • Neu

      Okay, kostet 3 Cent für den Lötnagel :D :D :D

      Also lassen wir das mit "Bezahlung". Da käme ich mir aber reichlich albern vor...
      Locker bleiben - Gruß Jo

      Trollfutter: Jeder + DGUV + 230V = Hochspannung + 20W Birne + 0,3mH Kapazität = nach VDE 1,35 ampersche Ohms...
      Bei Verdauungsstörungen einfach mal Abführmittel nehmen, das befreit den Geist und man kann wieder klar denken ;)
    • Neu

      Heute kam Post von Hanno.

      Entgegen meines Vorschlags in Post 3 wird das einfacher ;)

      Ist-Zustand = Netzschalter, abgebrochener Stift, Lötnagel



      Zuerst den Lötnagel mit dem Stift verlöten



      Den "neuen" Stift mit Verlängerung, die gleichzeitig als Führung dient, in das Überbleibsel stecken und kurz mit der Lötspitze fixieren.
      Umdrehen und unten die Vernietung mit den dem Ende des Lötnagels verlöten.



      Umdrehen, und mal am Stift rappeln, wackeln, ziehen = sitzt bombenfest.



      Das ist jetzt nur ein möglicher Lösungsvorschlag, nicht die ultima ratio. Und ja, man muss nicht zwingend einen Lötnagel verwenden, um beides miteinander zu verbinden, es eignet sich quasi jedes lötbare Material mit 1mm Durchmesser, wie z.b. ein Stück Kupferdraht (das hätte ich aber erst suchen müssen), oder ein Messingdraht oder was weiß ich.

      Dann werde ich das eintüten und Hanno zurückschicken.

      Keine Panik, den gerissenen Entstörkondensator habe ich ebenfalls ausgetauscht, der war doch untendrunter schon schwer müde.

      ---------------

      Würde mich freuen, wenn auch andere Lösungsvorschläge kommen und hier gepostet werden.
      Locker bleiben - Gruß Jo

      Trollfutter: Jeder + DGUV + 230V = Hochspannung + 20W Birne + 0,3mH Kapazität = nach VDE 1,35 ampersche Ohms...
      Bei Verdauungsstörungen einfach mal Abführmittel nehmen, das befreit den Geist und man kann wieder klar denken ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dirtiest () aus folgendem Grund: den & dem