Herrenlose ELAC Systemeinschübe: Welchen Dreher müsste ich dazukaufen?

  • Moin :)


    Die beiden links u.a. Miracord 625.


    Gruß Arne

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hmmmm - ich muss zuhause gucken (am Samstag) - war mir sicher.


    625 und 50H hab ich da...

    Gekommen, um zu bleiben ;)


    DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
    Elac: Miracord 50H
    PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
    Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
    Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi

  • Hallo Kollege,

    ganz links außen ist beispwse. für den 50 H II, das 2. von links ist für den 22H oder den 50H, das 3. von links (also das 2. von rechts) ist beispwse für den 17H und weitere von den ganz Alten,
    der rechts gehört zu den kleineren etwas neueren (so Mitte/Ende der 70er), die Typen sind mir jetzt entfallen und blöderweise hab ich die beiden bei mir nicht gekennzeichnet.


    Gruß, Uli

  • Ach übrigens, noch was: hier in der Galerie kannst du dir Fotos von den diversen Elacs anschauen und im Begleittext sind oft die passenden Tonkopfträger genannt.


    Und auf Stiensels Elac-Seite sind sie auch alle genannt und beschrieben.


    Gruß, Uli

  • Hallo


    Links TAS 7 =50H II, Miracord 630
    2 von Links TAS 2 = 50H, 22H


    Das ganz recht Elac 830


    Aber das wurde ja schon geschrieben,sehe ich gerade

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • Danke an alle. So wie ich das sehe, ist es also gut möglich, dass ich die Headshells noch mal gebrauchen könnte ^^

    Irgendwann braucht jeder einen Elac ;)

    Gruß Andy


    Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !

  • ...die tas der 22/50h sind eh eine schwachstelle und oft gebrochen...deshalb werden die auch so unverhältnismässig hoch gehandelt...einen elac ohne tas bekommt man sicher recht günstig.


    romme

  • Hallo Kollegen,


    zu dem Brechen, das Romme erwähnt hat, hier ein kleiner aber effektiver Tipp: streicht die Gleitfläche und Stege, mit denen die TAS im Headshell geführt werden, leicht mit Graphitpulver ein (was überschüssige ist einfach wegpusten) und anschließend flutscht das TAS nur so rein und es gibt kein Ziehen und Zerren und sonstige Kraftakte mehr und das Brechen ist Geschichte!


    Gruß, Uli

  • Hallo Kollege,

    ganz links außen ist beispwse. für den 50 H II, das 2. von links ist für den 22H oder den 50H, das 3. von links (also das 2. von rechts) ist beispwse für den 17H und weitere von den ganz Alten,
    der rechts gehört zu den kleineren etwas neueren (so Mitte/Ende der 70er), die Typen sind mir jetzt entfallen und blöderweise hab ich die beiden bei mir nicht gekennzeichnet.


    Gruß, Uli

    Sorry Uli,


    keines der Headshells ist für 10, 17 oder 18H, du liegst aber nicht ganz falsch mit den alten Chassis, siehe weiter unten.
    Die haben das Elac TAK 4, ein großes, geschwungenes Headshell das sich ganz massiv von den Abgebildeten unterscheidet.


    Ich denke die Auflösung ist:
    1. v. Links - 50H II, TAS7
    2. v. Links - 22H, 50H, passt auch auf 770H, müsste TAS 2 sein (TAS 4G ist das verstellbare vom 770H)
    3. v. Links - 20H, 40H, alte Chassisplatine in grau, anderer Tonarm, TAS 1
    4. v. links - PC 810 - 842, TAS 8


    Grüße,
    Alex

    Dauerspieler:
    JVC JL-B44 / Sumiko Blackbird Lo / Kenwood KR-7070 / Linn Isobarik
    Technics SL-1300 / Sumiko Blue Point Evo III Lo / Kenwood KR-7070A / KEF Celeste II
    Saba Dorchester 16 Musikmöbel (1965 Saba Freiburg 15M, Dual 1019, TVV47, SP1)

    Einmal editiert, zuletzt von kingcrunch ()

  • Stimmt, Alex, hast recht mit dem alten Systemträger für den 20H und 40H!!!


    Die meisten Kommentare von mir schreib ich in der U-Bahn und da schreib ich dann immer "aus der Erinnerung heraus" undd dann schleicht sich dann auch mal eine Ungenauigkeit dazwischen. Asche auf mein Haupt, hätte ich so einen 20H oder 40H, dann wäre das sicher nie passiert. (Und gerne hätte ich einen, aber die sind momentan zu teuer).


    Gruß, Uli

  • Hallo


    Es ist nicht das TAS was bricht sondern der Steg im Headshell wo es eingeschoben wird. Da hilft nur viel Gefühl bein einschieben .

  • Hallo
    Verkaufst du mir den für den 50 H, der zweite von links?
    Gruss
    Jürg

    "Jazz is the King of all musics, the umbrella under which all other musics exist."
    - Sonny Rollins

  • Den gebrochenen Steg musste ich bei meinem auch ersetzen, das ging gut mit einem Stück Zahnstocher.


    Ist hier auch in der Elac-Ecke irgendwo beschrieben, gehört nur nicht so recht zu dem Thema hier.


    Gruß
    Benjamin

    Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!