PE 3044 Kurvenrad, Feder unter der Weiche, wie ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PE 3044 Kurvenrad, Feder unter der Weiche, wie ?

      Hallo Leute,

      Meine Frau hat mir aus einem Sozialkaufhaus eine Kompaktanlage von Metz (HIFI Center 4500) mitgebracht !! Verbaut ist da ein PE3044,
      total verharzt. Habe den PE aus der Anlage rausgebaut und die Wechslermimik mit Kurvenrad entfernt, sonst ist dem alten Fett nicht bei zu kommen.
      Beim auseinandernehmen des Kurvenrades ist mir die Feder unter der Weiche entgegengehüpft (ich weiß, Klassiker) nun brüchte ich jemanden, der ein Bild hat, wo und wie die genau wieder eingesetzt gehört.
      Alles war schon im Ultraschallbad, auch die Wechslermimik, leider bewegt sich die Rolle und die Wippe noch nicht, mit was kann ich die lösen, WD40 ?

      Grüße
      Ralf
      Dualsammler ist man, wenn die Frau beim eintreffen eines Paketes mit rollenden Augen sagt:"Nein, nicht schonwieder ein Plattenspieler" :D
    • genau, hab Sie schon rein gefummelt, ohne dass Sie mir wieder davon gehüpft ist.
      Fixiert mit nem Schmotz Alvania (Nr.4) hochkant, Weiche drüber und Sprengring rein. Flutschte super.
      Der PE3044 sieht zwar aus wie Neu aber ist total verharzt. Zum Glück hab ich den nicht vorher ausprobiert, da wäre sicherlich der Motor durchgebrannt. Da drehte und bewegte sich nichts mehr. Dafür sieht das Reibrad noch gut aus und ist nicht Stein hart.
      Die Mechanik bekomme ich heute noch fertig, dann nur noch den Motor raus, zerlegen und neu schmieren, dann sollte alles wieder laufen.
      Ich hoffe, der Rest der Kompaktanlage läßt sich auch wieder richten. Riemen für das Kassettenlaufwerk hab ich auch schon.
      Danke Micha.

      Grüße
      Ralf
      Dualsammler ist man, wenn die Frau beim eintreffen eines Paketes mit rollenden Augen sagt:"Nein, nicht schonwieder ein Plattenspieler" :D
    • Gerade bin ich mit dem Motor fertig. Alle Lager waren trocken aber der Lagerspiegel fast ohne Vertiefung. Alles frisch geölt und zusammengebaut. Wenn man jetzt die Achse andreht, dauert es 8-10 Umdrehungen bis sie anhält, gefällt mir.
      Nach dem Mittagessen kommt der Motor wieder an seinen Platz. Den Pulley muss ich noch reinigen.

      Grüße
      Ralf

      so, heute ist schon Montag und ich hab den Pulley höhentechnisch eingestellt. Dreher läuft ruhig und ich habe sogar eine Wechslerachse gefunden um den PE komplett zu testen. Was soll ich sagen, der Wechsler wechselt. Auch der Motor (SM400) ist super leise, bin begeistert !!
      Dualsammler ist man, wenn die Frau beim eintreffen eines Paketes mit rollenden Augen sagt:"Nein, nicht schonwieder ein Plattenspieler" :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DUALein ()