Dual 1229 noch die Mühe wert? (Teil II)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Und an meiner Anlage kanns auch nicht liegen... :D

      Nee, ohne quatsch, das habe ich schon versucht, normalerweise liegt kein Kabelbruch vor,
      da ich auf alle Leitungen Signal habe.
      Werde mich trotzdem die Mühe machen und einen neuen Drahtsatz durchziehen.
      Tonarm demontieren kann ich inzwischen Blind, und ist eine Sache von max. halbe Stunde.

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Hi Ernst, eventuell habe ich es überlesen oder missverstanden. Was nutzt du denn für ein System? Was sagen denn die rechte und linke Spule des Systems? Wie hoch ist der Wiederstand der Spulen? Das bitte direkt an den Systemspins messen. Wenn das iO ist, bitte nochmals an den Pins des TK messen. Sollte ja dann gleich sein, wenn alles in Ordnung ist. Somit wäre das System und das TK zumindest ausgeschlossen. Dann TK einsetzen und nochmals am Kurzschließer messen. Wenn hier nun auch der Widerstand (Ohmwerte) ankommen wie am System und an den PINs des TK ist die Tonarmverkabelung in Ordnung. Wenn am Kurzschließer auf einem Kanal nichts ankommt, kann es nur noch an den Kabeln im Tonarm liegen oder der Kunststoffplatte zwischen Headshell und TK. Dort können auch durchaus mal lose Stellen sein.
      Denon DP-47F - Ortofon 2M Bronze / Denon DP-37F - Denon DL-160 MC / Dual 721 - Ortofon M20E / Dual 714q - ULM60E


      Derzeit zu verkaufen: 606 / 626 / 1229
    • cedric.cypher schrieb:

      ich hatte mit meinem 1229 mal ein ähnliches Problem, bei dem ich mir den Wolf gesucht habe.
      Beim Einsetzen des TKs verschob sich die Kontaktplatte um 1-2 mm nach unten.
      Nicht viel, aber das hat ausgereicht, um sporadische Ausfälle auf einem Kanal zu erzeugen.
      Danke für diesen Tip, Thorsten. Da hatte ich noch nicht dran gedacht. die kleine Platine sitzt ja normalerweise gut fest.
      Aber Mann weiss ja nie...

      Dirk S. Quincy schrieb:

      Was nutzt du denn für ein System?
      So um die 15 Stück, alle auf TK's, und die funzen alle in meine anderen Dual's...

      Dirk S. Quincy schrieb:

      oder der Kunststoffplatte zwischen Headshell und TK
      Die hab ich gestern Abend noch frisch nachgelötet, und Signal kommt komischerweise beim Kurzschliesser an, bis hin zu den RCA-Steckern
      normaler Durchgang. Bleibt nur noch der Tip hier oben von Thorsten.
      Ist was für heute Abend...

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Das ist ja super das du 15 Stück hast, es wäre aber von Vorteil bei der Fehlersuche sich auf eins zu beschränken. Von diesem die genauen Ohmwerte der Spulen zu kennen und dann vom System bis hin zu den Chinchkabelsteckern alles sukzessiv durchzumessen. So hast du am schnellsten alles ausgeschlossen oder eingegrenzt.
      Denon DP-47F - Ortofon 2M Bronze / Denon DP-37F - Denon DL-160 MC / Dual 721 - Ortofon M20E / Dual 714q - ULM60E


      Derzeit zu verkaufen: 606 / 626 / 1229
    • Dirk S. Quincy schrieb:

      Das ist ja super das du 15 Stück hast
      Hab ich nicht gesagt um Anzugeben, sondern das da doch etwas Faul ist. Wenn kein einziges auf dem 1229 funzt...

      Na, werde heute Abend schon mehr wissen.

      ;)
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Ernst, so was es auch nicht aufgefasst oder von mir wahrgenommen. Vielmehr als Tipp gedacht, da du dich dann an diesen Werten entlang hangeln kannst. Das Tonarmkabel brechen ist mir bisher noch nicht passiert. Wenn ich Tonprobleme hatte, lag es entweder an falscher oder fehlerhafter Verlötung der Chinchstecker, am Kurzschließer oder am TK, da ich den Abnehmer ja reletiv schnell durch das messen der Spulenwiderstände ausschließen konnte.
      Denon DP-47F - Ortofon 2M Bronze / Denon DP-37F - Denon DL-160 MC / Dual 721 - Ortofon M20E / Dual 714q - ULM60E


      Derzeit zu verkaufen: 606 / 626 / 1229
    • Dirk S. Quincy schrieb:

      Ernst, so was es auch nicht aufgefasst oder von mir wahrgenommen.
      Keine Ursache... ;)

      Es ist nur das ich nun wirklich ALLE möglichkeiten durch geakkert habe, ausser den Tip mit dem Platinchen von Thorsten...

      Ist ja nicht mein erster Dual, und auch nicht mein erster 1229. Ist ja ein Versuch um aus einer Ruïne einen akzeptabelen Dreher zu machen.
      Und wenn's mal nicht Funzt, eben weiter suchen. Ist ja das schöne an der 'Dualitis'.

      :D
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Platten-Spieler schrieb:


      Hier auch bitte löschen... :D
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ernst3510 ()

    • Versuch mal über die von mir empfohlene Konstruktion
      das Tonsignal eines anderen Plattenspielers über die
      aktuelle Tonarmverkabelung einzuspeisen.
      Kann auch ein alter Cassi sein, nur zuverlässig!
      Anders kann man manchmal den Wurm nicht finden!
      Es kann auch ein Tongenerator sein, wird aber mit der
      Zeit langweilig zuzuhören.
      Dann kommst Du der Sache schon deutlich näher!!!!!!
      Ein intaktes System eines anderen Plattenspielers ist
      dauerhaft getestet worden?
      Gruß,
      Fernseheumel
    • Für diese Maßnahme muß ja nur der Tonarm "eingeschaltet" sein.
      Der Motor muß nicht laufen.
      Ich hab mir eben mal so einen Dual-Systemträger angesehen.
      Die Käbelchen die zum M 75 führen müssen mit dem Systemträger
      verklebt werden.
      Man könnte auch eine kleinen Lochrasterplatine von innen an den
      Systemträger ankleben, um von dort, reißfester, mit etwas dickeren
      Drähten zu Buchsen die als Prüfbuchsen dienen, geführt werden.
      Das ganze idealerweise in eine Minibox einbauen, Banane und
      RCA, dann kann man viel besser messen!
      Gruß,
      Fernseheumel

    • So, mal kurz wieder "Amputiert" ... ;(


      Und mein "Bauchgefühl" war richtig, Kabelbruch am linken Kanal. Die Plastikumhüllung kann ich so mit dem Fingernagel abnehmen, als ob Sich
      hier Etwas selber am auflösen ist. Kein wunder das durchmessen kein Resultat gab. Masse und inneres Kabel waren schon zusammen...

      Welcher Ersatz wäre empfehlenswert?

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • Hallo Ernst,

      Ernst3510 schrieb:

      Welcher Ersatz wäre empfehlenswert?
      der Alfred hat noch Original Dual-Kabel:
      dualfred.de/Tonarm/Verkabelung/Tonarmkabel-261929-dt.html

      Etwas runtersdcrollen, da gibt es auch eine Version mit einem Masseclip und eines mit Kontaktplatte für TK14/15:
      dualfred.de/Tonarm/Verkabelung/?page=2
      Gruß
      Sadik


      "Mutti Mutti, ich mag das nicht mehr".
      "Ruhe ... es wird gehört was auf den Teller kommt"!
    • vinylkiller schrieb:

      der Alfred hat noch Original Dual-Kabel:
      dualfred.de/Tonarm/Verkabelung/Tonarmkabel-261929-dt.html

      Etwas runtersdcrollen, da gibt es auch eine Version mit einem Masseclip und eines mit Kontaktplatte für TK14/15:
      dualfred.de/Tonarm/Verkabelung/?page=2
      Leider nicht die korrekte Länge, das Kabel vom 1229 muss mindestens 42cm lang sein...

      ;)
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^
    • vinylkiller schrieb:

      Dann hätte Thakker welche mit 50cm Länge.
      Danke, hab schon welche gefunden, und sind schon eingebaut:

      ebay.de/itm/Feine-hochflexible…ksid=p2060353.m2749.l2649

      ^^
      LG, Ernst

      Tja, infiziert mit "Dualitis" ;( ... :D

      Im Moment spielt mal wieder): Luxman CL35/M150 mit Dual 1219/Stanton 881S und Elipson 1303...

      1019 - 1218 - 1219 - 1229 - 1249 - 701 - CS650RC - CS731Q - CS741q/mcc120 - CS5000
      CV 121-1 - CV 240 - CDV 60 - MV 61
      CR 120 - CR 220
      CV1500RC
      CT18 - CT19 - CT1540RC
      RC154 - CP1 Weiss (2x)
      CL 170 auf LF-2
      C 839RC - C-901 - TG-29
      Uher SG631 Logic - Revox A77Mk IV
      und
      Marantz/Luxman/Revox/Uher Freak! ^^