Dual 704 Motorelektronikplatinen ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 704 Motorelektronikplatinen ausbauen

      Hallo liebe Dualisten! :)

      Ich bin Nils und habe gerade am Wochenende meinen zweiten Plattenspieler, einen Dual 704, erworben.

      Um den Dreher wieder fit zu machen wollte ich jetzt (nach längerem Studium des dual-boards) einige anfällige Kondensatoren tauschen (C1,2,10,11,12,13,18,52,xx).
      Die Teile sind auch schon bestellt und kommen morgen an.
      Beim Freilegen der Kondensatoren bin ich auf folgendes Problem gestoßen, für das ich in noch keinem Eintrag eine Lösung gefunden habe, auch Service Manual und co waren wenig hilfreich:

      Die meisten der oben genannten Kondensatoren sitzen auf der Platine für die Motorelektronik (Bild1). Zum Löten müsste ich an die Unterseite. Ich schaffe es aber nicht die Motorelektronikplatine zu lösen/auszubauen. Wenn ich das richtig sehe, ist sie nur mit einer schwarzen, mehrpoligen Steckverbindung (Bild2) am Motor befestigt. Es gibt keine weiteren Schrauben.
      Ich habe schon vorsichtig ohne Erfolg versucht die Platine herauszuziehen, will aber auch nicht zu viel unwissend rumprobieren. Deswegen meine Frage an euch...

      Wie kann ich die Platine lösen, um an die Rückseite zu kommen? (Oder gibt es eine ganz andere Lösung?)

      Schonmal viele Dank und liebe Grüße! :saint:

      Bild1:

      Bild2:
    • Moin Nils,


      etwas Hin und Herjackeln beim Ziehen. Weg vom Motor, nicht nach oben selbstverständlich.

      Beim Löten hoffe ich, du weißt, was du tust. Wenn der 704 läuft, würde ich als Laie

      jedoch nichts vorsorglich austauschen. Die Gefahr was zu verschlimmbessern wäre

      mir einfach zu groß.


      LG, Micha
    • Mein Tipp... Mache so viele Fotos du nur kannst. Hilft ungemein beim Wiederaufbau. Die Platine ist nur gesteckt. Sobald du die Schrauben für den Kunststoffdeckel gelöst hast und die Verkabelung abgelötet, nach hinten wegziehen.

      Ist alles keine Raketenforschung. Viel Glück
      Bilder
      • IMG_20190415_084936-992x744-744x558.jpg

        119,72 kB, 744×558, 23 mal angesehen
      • IMG_20190415_082534-744x992.jpg

        159,89 kB, 744×992, 20 mal angesehen
      Denon DP-47F - Ortofon 2M Bronze / Denon DP-37F - Denon DL-160 MC / Dual 721 - Ortofon M20E / Dual 714q - ULM60E


      Derzeit zu verkaufen: Dosenmotor 1219/1229
    • Einfach lassen, nur weil er läuft würde ich es ganz sicher nicht. Mir persönlich soll es ja grundsätzlich egal sein. Aber weil du gefragt hast. Schau dir wenigstens die Kondensatoren an. In meine Fall lief der 704 auch ABER die "Mülltonnen" auf der Platine waren schon aufgebläht. Ein Zeichen von höchster Eile. Daher würde ich nicht einfach alles so belassen nur weil er gerade läuft.
      Denon DP-47F - Ortofon 2M Bronze / Denon DP-37F - Denon DL-160 MC / Dual 721 - Ortofon M20E / Dual 714q - ULM60E


      Derzeit zu verkaufen: Dosenmotor 1219/1229