Telefunken W233

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • Lufabe schrieb:

      Die Automatk funktioniert schon mal so etwa, soll heißen, der Tonarm ist noch nicht hoch genug, deshalb rutscht er über die Lagerbegrenzung und geht dann auf die Platte! Allerdings sieht man, dass die Automatik sich sehr schwer tut!
      Wenn der Motor richtig zieht und die Automatik sich schwer tut, ist vermutlich noch was verharzt oder das Reibrad ist glatt gelaufen. Also erst mal letzteres anständig mit 240er Schmirgel in der Borhmachine eingespannt abziehen.


      Lufabe schrieb:

      Dann auf der Platte bleibt die Nadel in der ersten Rille hängen und überspringt immer wieder! Läuft also nicht durch!
      Ich kenne das Hängenbleiben nur wenn es Probleme mit einem von den beiden Lagerkäfigen der Vertikallager gibt. da löst sich gerne mal eine Kugel oder sie sind schwergängig. Mach die mal sauber und gib dem Lager einen KLEINEN Tropfen Nähmaschinenöl. Beim Festziehen drauf achten es nicht zu fest einzustellen. Ähnlich wie bei den Duals sollte ein kleines Spiel da sein.
      VG
      Kai


      Suche PE33 Studio
    • Eigentlich sollten alle Verharzungen weg sein, da ich die Teile komplett ausgebaut und mit warmem Wasser und Universalreiniger gereinigt habe.
      Das Reibrad ist neu aus einem ehemaligen Radioladen! Eigentlich absolut perfekt!

      Den Tonarm werde ich nochmals ausbauen, die Lager reinigen und neu schmieren!
      Dabei versuche ich auch nochmals, die Lifthöhe zu korrigieren!
      Das müsste doch mit der Mutter 162 zu bewerkstelligen sein!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • ok, ich hab den Tonarm nochmal zerlegt, die Lager gereinigt, geölt und wieder zusammengebaut!
      Sowie es auf dem Bock aussieht, läuft der Tonarm absolut reibungslos, mal sehen, was er in der Zarge macht!
      Problem hab ich immer noch mit dem Lift!
      Er greift zwar, kommt aber nicht hoch genug! Ich finde dafür einfach keine Lösung!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Lufabe schrieb:

      Er greift zwar, kommt aber nicht hoch genug! Ich finde dafür einfach keine Lösung!
      Automatik oder der manuelle Lift? Wenn Du den Liftpimpel getauscht hast muss er hoch genug kommen. Bei den meissten Ersatzteilen wie Schrauben etc, ist er zuerst sogar meist zu hoch.
      Den manuellen LIft stellst Du hier ein:

      VG
      Kai


      Suche PE33 Studio
    • Danke, das werde ich versuchen, es ist der manuelle Lift!
      Ich hab mittlerweile so die meisten Threads über das Thema durchgeackert!
      In einem wird der Liftpimpel auch durch ein aufgeklebtes Gummiteil oder gar Heißkleber
      ersetzt, damit er „griffig“ wird!
      Macht das Sinn, dass ich auf die Schraube noch ein Stück von einem Radgummi klebe, da ich den Eindruck hab, dass die Schraube allein von der Höhe her nicht reicht!
      Ich hatte ja berichtet, dass der Tonarm mehr oder weniger über den Rand des Halters rutscht!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Lufabe schrieb:

      In einem wird der Liftpimpel auch durch ein aufgeklebtes Gummiteil oder gar Heißkleber
      ersetzt, damit er „griffig“ wird!
      Das bezieht sich dann aber auf dem Steuerpimpel am Haupthebel. Gummi ist ok, Heiskleber ist zu ungleichmässig. Die Höhe des Automatischen Lifts ergibt sich aber aus dem Liftpimpel im Tonarm. Bitte nicht verwechseln. Was Du beim Steuerpimpel machst ist eigentlich egal, stellt man mit der Madenschraube vorne am Haupthebel im Zweifelsfall nach.
      VG
      Kai


      Suche PE33 Studio
    • tpl1011 schrieb:

      Den manuellen LIft stellst Du hier ein:
      Bemühe mal das Bild von Kai:



      Wenn man an dem Exzenter die Höhe nicht weit genug einstellen kann,
      bleibt noch der Sprengring (grüner Pfeil). Den etwas HÖHER anbringen,
      ist die nächste Möglichkeit, Einfluss auf die Lifthöhe zu nehmen.
      Jetzt nochmal den Pimpel zu wechseln, halte ich für keine gute Idee.
    • Hallo zusammen,
      ich hab jetzt einiges probiert, so wie von euch vorgeschlagen!
      Tonarm nochmals ausgebaut, Lager gereinigt und neu abgeschmiert!
      Am Exzenter die Höhe auf Maximum gestellt, hat nicht gereicht! Ich komm zwar von der Platte etwas hoch aber nicht soweit, dass es auf das Lager reicht!
      Dann hab ich den Sprengring etwas nach oben versetzt, das war wohl etwas zuviel, da senkte sich der Arm nicht weit genug ab.
      Deswegen wieder etwas zurück!
      Jetzt ist mir aufgefallen, dass der Tonarm wohl falsch sitzt! Der Handlift bringt etwa 5-6 mm über die Platte aber nur
      am Plattenanfang! Schon beim 2. Lied senkt sich der Arm bei angehobenem Lift auf die Platte und lässt sich nicht mehr anheben!
      Anscheinend hab ich noch einen größeren Wurm d´rin!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Ok, soweit bin ich mittlerweile auch!
      Ich werde mal das SM nochmal von Grund auf durcharbeiten! Vielleicht kommt mir dann
      die „Erleuchtung“!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Schau Dir nochmal grundlegend die Höheneinstellung des Liftbolzens ein. Wenn die nicht passt funktioniert auch der Rest nicht. Die Abstimmung Liftbolzen, Pimpelhöhe (von beiden Pimpeln) und Haupthebeleinstellung ist extrem wichtig und auch ein bisschen tricky.
      VG
      Kai


      Suche PE33 Studio
    • Ja ok, hab nochmals den Tonarm ausgebaut und überprüft!
      Dabei ist mir aufgefallen, dass das obere Kugellager verkehrt eingebaut war!
      Das ist es, hab ich gedacht, warum er nicht richtig frei läuft!
      Nach dem „richtigen“ Zusammenbau läuft er noch etwas schwerer!
      Jetzt kommt er erst mal auf Halde!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • oje, ich kenn das. Irgendwann steht man wie der Ochs vorm Berg weil man es einfach selbst nicht mehr sieht. Da das 4- Augen Prinzip ganz gut funktioniert kannst Du ihn mir auch gerne mal schicken. Da es mich selbst echt interessiert wo der Hund begraben liegt kostet Dich das auch nur den Versand;-)
      VG
      Kai


      Suche PE33 Studio
    • Hallo Kai,
      das ist natürlich ein Angebot, dem ich nur schwer widerstehen kann!
      Vielen Dank!
      Aber ich werde ihn mir nach einiger Zeit wieder vornehmen und mit neuer Energie
      das Teil zum Laufen bringen! Das bin ich meinem Ehrgeiz schuldig!
      Jetzt werde ich mich zuerst mal um einige Duals kümmern, die sich mittlerweile
      angesammelt haben!
      Auch ein Elac 50 wartet noch auf eine Instandsetzung!
      Also die Arbeit, bzw. das Hobby, wartet noch mit genügend Projekten auf mich!
      Irgendwann zieh ich den 233er dann wieder raus!
      Vielen Dank nochmal und bis bald an anderen Baustellen!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Hallo zusammen,
      ich hab den Dreher nochmals vorgeholt und " einige Stunden" damit verbracht,gefühlt mindestens
      10 x den Tonarm aus- und eingebaut!
      immer mit demselben Ergebnis:
      Auf dem Reparaturbock scheint er zumindest im Ansatz zu funktionieren ( Höheneinstellung Tonarm und Lift, ich
      kriegs einfach nicht hin). Sobald ich ihn in die Zargesetze, geht nichts mehr!
      Jetzt hab ich ihn "unter ferner liefen" eingemottet!
      Tonarme hab ich zwei:
      1. mit geflicktem Kabel ( hab zwar ein anderes in den Tonarm eingezogen, war aber insgesamt zu kurz, jetzt ist die Flickstelle
      außerhalb des Tonarms)
      2. Defekte Horizontallager - fehlende Kugeln!
      Beim Einbau sind mir immer wieder die Kugeln aus dem oberen Horizontallager rausgegangen.
      Es ist auch nicht zu 100 % dokumentiert, wie sie ins Tonarmlager eingebaut werden!
      Hab zwar jetzt beim Servicemanual vom pe2020 geesehen, wie sie reinkommen aber es springen trotzdem immer wieder
      welche raus. Ich gebs auf und wende mich wieder Dual-Drehern zu!
      Da hab ich mehr Glück! Auch Elac scheint mir besser zu liegen!
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lufabe ()

    • Neu

      Ja, ziemlich!
      Ich hab so ziemlich alles versucht, komm aber auf keinen Erfolg!
      Nachdem beim ersten Dreher wohl schon der Vorgänger einiges versaubeutelt hat,bspw. der „Lifthöcker“ war abgebrochen, hab ich den Lift ausgetauscht, nachdem ich den Lift mit neuem Öl versorgt hab.
      Der Lift senkte sich supersanft aber ich bekam den Tonarm nicht hoch, weder manuell, noch im Automatikbetrieb!
      Jetzt liegt er mal auf Halde. Schade, denn der Dreher hatte meinem ältesten Sohn gefallen
      und er wollte ihn haben! Mal sehen, ob ich mich irgendwann vor lauter Langeweile nochmals an ihm versuche.
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n
    • Neu

      Hallo Kai,
      Klasse! Ich würde dein Angebot gerne wahrnehmen! Vielen Dank!
      Denn eigentlich finde ich es schade, so einen schönen Dreher liegen zu lassen!
      Bitte sende mir per SM deine Adesse, dann geht das Teil vielleicht noch heute auf
      Reisen! Was soll ich dir schicken? Am besten Den kompletten Dreher?
      Damit du die Einbausituation prüfen kannst?
      Grüße aus Oberschwaben
      Berthold


      Alle haben gesagt: Das geht nicht!
      Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!

      Meine Geräte:
      Dual cs 1019; Dual cs 504; Dual cs 1219; Dual cs 1249 (zur Reparatur); Telefunken W 233; Elac 50 H; Perpetuum Ebner PE 35;n

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lufabe ()