Kaufempfehlung Nadel & Optimierung Tonwiedergabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufempfehlung Nadel & Optimierung Tonwiedergabe

      Hallo ihr Lieben,

      es wird wohl Zeit für eine neue Nadel, da ich den Dual 521 nach vielen Jahren vom Dachboden entstaubt hatte & keiner weiß, wie alt diese Nadel ist. Die Akustik ist momentan okay.

      Könnt ihr mir Empfehlungen geben:
      -wo ich eine neue Nadel kaufen kann (lokal oder übers Internet)
      -was sich genau anbietet? (ich höre meist Rock/Pop/Metal oder Klassik- also sehr gemischt; ich würde bis zu 50€ für eine Nadel ausgeben)

      Was muss man noch vor einem Kauf beachten?

      die zweite Sache: die Tonwiedergabe ist nicht mehr optimal, nachdem ich auf einen Verstärker (Denon) plus extra Vorverstärker (LD Systems PPA 2) umstellen musste. Der Verstärker meines Freundes sollte hochwertiger als mein Vorheriger (Technics) sein, die Lautstärkeregelung ist aber schlechter. D.h. man muss beim Wechsel von anderen Geräten wie TV die Lautstärke deutlich aufdrehen. Und ich habe das Gefühl, dass es jetzt nicht mehr so toll klingt wie vorher.
      Habt ihr Ideen dazu?

      Danke und Gruß, Elli
    • Moin,
      welches System fährst du denn auf dem Dreher?
      Gruß, Michael.
      So hört der Micha:
      CS 701 / CS 601 / CS 461 / CS 1235 / Sony PS-4300 --> Kenwood KA-8150 --> Bowers & Wilkins DM305, Monitor Audio One
      Testgerät --> Onkyo TX-7800 --> Onkyo SC-370 MK II
      1210/CS 10 --> Saba Meersburg Stereo F --> (Pioneer S-V43R)
    • Hallo Elli,
      was ist denn für ein Tonabnehmer am Dual Plattenspieler verbaut (was steht denn vorn am System bzw an der Nadel)? Dann können wir Tips geben.
      Ob es in Leipzig noch einen Händler für Schallplattennadeln gibt, weiß ich nicht. Im Netz gibt es aber viele gute Möglichkeiten ;)


      Daß verschiedene Geräte unterschiedliche Pegel haben, kenne ich auch. Bei mir ist zB der TV Receiver deutlich leiser als alle anderen Quellen.
      Ich kenne LD Systems nur als hochwertigen Lautsprecherbauer, der Phonopre ist sicher zugekauft. Bei Thomann schrieb ein Kunde: "Für knapp 25 Euro ist der Preamp O.K. entzerrt und verstärkt vor, das aber nur mit10db. Dreher mit schwächerem Magnetsystem sind dann deutlich leiser." Das wäre eine mögliche Erklärung.

      edit sagt: Der Ausgangspegel des LD Systems PPA2 scheint etwas schwach: bonedo.de/artikel/einzelansicht/ld-systems-ppa2-test/3.html
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von einsteiger ()

    • Schwalbenschwanz schrieb:

      Da steht Dual DMS 240 E
      Hallo,
      das ist ein guter Tonabnehmer. Auf diesen passen die orangene DN 241 und die grüne DN 242 Nadel. Beide haben den elliptischen Diamanten und sind als Originale empfehlenswert.
      Wenn Du es nicht allzueilig hast, dann starte doch hier in den Kleinanzeigen eine Suchanfrage für eine dieser Nadeln.
      Dein Budget von ca. 50 Euro sollte dafür auch passen.
      Übrigens würden auch die Nadeln DN 221, 236 und 237 auf Dein System passen. Allerdings haben die nur einen sphärischen Schliff anstatt des elliptischen. Sind aber günstiger zu bekommen.

      weisnix schrieb:

      für das DMS 240 E bietet Thakker noch Nachbau-Nadeln für 26,50 Euro an.
      (DN 241 Nadel für Dual DMS 240 E - Nachbau)
      Als Online-Händler für Ersatznadeln sind die von anderen bereits genannten "Thakker" und "Cleorec" beliebt. Es gibt aber auch noch andere.
      Ein Produzent von qualitativ hochwertigen Nachbaunadeln, wenn originale Nadeln nicht mehr erhältlich oder zu teuer sind, ist der japanische Hersteller Jico. Der hat auch die passende Nadel für Dein DMS 240E im Angebot:
      jico-stylus.com/product_info.p…i40o8jj29o227pl6pgj7jf8a6

      Edit: Zu beachten beim Nadelkauf wäre natürlich, dass es die passende Nadel für den vorhandenen Tonabnehmer ist. Hierbei sind die Originalnadeln des Herstellers des Tonabnehmers (in Deinem Fall eben das Dual DMS 240 E) meistens von besserer Qualität als Nachbauten, die entsprechend günstiger sind. Es gibt aber auch hochwertige Nachbauten.
      Alternativ kann man sich auch einen neuen oder funktionierenden, gebrauchten Tonabnehmer mit passender Nadel kaufen.
      Beste Grüße,
      Turi :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fliegender Zirkus () aus folgendem Grund: Korrektur

    • Die Nachbaunadeln, die man bei Thakker erwerben kann, sind recht sicher von Jico.

      Ich habe für das DMS 240 sowohl die Cleorec- als auch die Jico-Nadel gekauft. Die sind schon recht unterschiedlich. Insbesondere den guten Ruf der Cleorec-Nadel kann ich angesichts des Knüppels, der da geliefert wird, aber nicht ganz nachvollziehen:




      Die Jico-Nadel ist nun auch noch kein Meisterwerk, sondern eine getippte Standard-Ellipse:




      Beide Aufnahmen wurden bei maximaler Vergrößerung gemacht, das impliziert den identischen Abstand zum Mikroskop-Sensor. Daher sind die Größen des Nadelträgers und der Nadel anhand der Bilder direkt vergleichbar. Da sieht man dann übrigens auch, dass nicht nur der Metallsockel der Cleorec-Nadel deutlich größer und massiger ist, sondern auch der Nadelträger selbst.

      Leider ist es dann auch egal, welche Nadel ich nehme. Das System kann mich nicht begeistern!

      Übrigens habe ich von Cleorec auch Nadeln bekommen, die ziemlich genau der Jico-Nadel entsprechen, z. B. für ein Shure M95. Ob das von der Tagesform abhängt, oder vom jeweiligen System, kann ich aber nicht sagen.

      Parrot
      Der Trend geht ja zum Fünftdreher
    • ParrotHH schrieb:


      Das System kann mich nicht begeistern!
      Naja, mit original Nadel kann man damit schon Musik hören. Sicher kann man das nicht mit einem 500€ System aus aktueller Produktion vergleichen.

      Mit den Nachbaunadeln, egal aus welchem Regal, komme ich nicht klar. Da spielt ein "rostiger Nagel" wohl genau so gut...
      Locker bleiben - Gruß Jo

      Ich suche: Technics SL-M1 oder Technics SL-MA1 - gerne auch beide ;)
    • In der Bucht tauchen immer mal wieder NOS OEM Nadeln für das 240 auf. Immer vom selben Anbieter, der scheint wohl irgendwann mal 'ne Kiste davon eingelagert zu haben. Kostenpunkt etwa 40 Euro.

      VG
      Dreher: Dual CS 491 (ex), Dual CS 601 (ex), Dual CS 621 (ex), Dual CS 704, Dual CS 1219, Luxman PD277

      Systeme: Dual M 20 E, Shure V15 III, Shure M91, Dual D 105-ED, Dual DMS 240 E, Dual DMS 410, Piezo YM-308IIX und YM-308II, Audio Technika AT13Ea, Ortofon VMS 20 EC MKII

      Aktuelle Kette: Dual 704 mit Ortofon VMS 20 EC MKII, Dual CS 1219 mit Piezo YM-308IIX, Mitsubishi DA-P600, Mitsubishi DA-A600, Canton Quinto 520
    • Fliegender Zirkus schrieb:

      Auch hier scheiden sich die Geister. Es gibt nicht wenige hier im Board, die mit ihren Nachbaunadeln zufrieden sind.
      Grundsätzlich ist das ja auch okay, bedenkt man, dass eine Nachbaunadel um die 25€ liegt. Mehr erwarte ich dann auch nicht ;)

      Ist bei den vielen Nachbaunadeln für andere Systeme ähnlich. Kostenpunkt zwischen 20 und 30€ - Preis/Leistungsverhältnis = okay.

      Das Problem bei mir ist halt, wenn ich ne Scheibe mit ner "anständigen" Nadel gehört habe, mag ich die Nachbaunadelgeschichte nicht mehr wirklich (bei Heavy Metal ist mir das allerdings egal).

      Natürlich kann man mit den Nachbauten Musik hören, das stelle ich gar nicht in Abrede und wenn man damit zufrieden ist = alles bestens.
      Locker bleiben - Gruß Jo

      Ich suche: Technics SL-M1 oder Technics SL-MA1 - gerne auch beide ;)
    • Guten Tag,

      auf meinen DMS 240/242 gefiel mit die sphärische Originalnadel DN 236 recht gut, die spielte mit etwas mehr Bumms als die originalen elliptischen DN 241/242.

      Gibts z.B. hier zu kaufen (bin/kenne VK nicht):

      ebay.de/itm/Original-Diamant-N…bacbd3:g:gMUAAOSwWhVbt34y

      ebay.de/itm/Original-Diamant-N…e65843:g:ekQAAOSw0NVbt33E
      Gruß Gerd

      3x Dual 714Q 1/2",
      Dual-Leuchtwürfel