Dual 1219 - Seriennummern und Modell-Unterschiede

  • Hallo Achim! Das ist die höhenverstellbare Zarge. In der befindet sich mein 1229. Hast Du diese Kombi so erstanden?


    Die CS 40 Zarge hatte bei mir auch kein Blatt eingeklebt.



    Ich glaube das ist original. Aber vielleicht gab es auch hier solche und solche Zargen?


    Originalzarge hin oder her, schöner Spieler Achim. Danke das Du versucht hast nach dem Datum zu schauen. :thumbup:

  • So, auf eine einladung her darf ich mich nun auch registrieren in diesem "Erlauchten" Kreis:



    "Hallo Ernst, gut gemacht!


    Ein weiteres, schönes Gerät dreht wieder seine Runden.



    Wenn Du magst, kannst Du den 1219 hier eintragen."



    Dual 1219 erste Generation???


    Ist nun wieder wie Neu und trägt die Nummer 017313


    ^^



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Hallo Dietmar,


    aber gern - ich freue mich doch, wenn sich jemand für meinen geliebten 1219 interessiert ;)


    Mein erster, den ich glücklich bei Ebay erstanden habe. Es war etwa 2012 für 140€ und wie ich mich erinnere, war er als fehlerfrei und vor einigen Jahren professionell gewartet beschrieben. Das gute Stück Spielte bis in dieses Jahr ohne Fehler und total geräuscharm, incl. Wechelbetrieb und Modusverstellung.
    Die Zarge ist identisch zu Deiner - allerdings zeigt die Zarge schwere Spuren von Zahn der Zeit. Nicht tief sondern gleichmäßig; einfach benutzt. :)


    Ob das original so war kann ich nicht sagen, als solches wurde es mir allerdings verkauft. Ich finde die Kombi authentisch, ob sie es nun ist oder nicht :D


    Beste Grüße
    Achim

  • Stand: 10.05.2019 - Typ DUAL 1219



    Serie 1.1:


    012417 - gdy_vintagefan - verkauft 2009 an ein Boardmitglied (als Restaurationsobjekt mit Fehlteilen)
    017313 - Ernst3510 - in CK20 und komplett revidiert
    046695 - Feanor - mit CS40 Vollholzzarge und Klapp- Schiebehaube
    067248 - gdy_vintagefan - aktuell sein Hauptspieler (Stempel in Zarge: 12/69)


    Ohne Seriennummer - awi - Stempel in Vollholzzarge 4.11.69



    Serie 1.2:


    033197 - MaxB - in Vollholzzarge und mit blauem Kurvenrad
    114429 - gdy_vintagefan - aktuell in einer seiner Nebenanlagen


    Ohne Seriennummer - gdy_vintagefan - verkauft 2008 an ein Boardmitglied - in Vollholzzarge



    Serie 2.1:


    189946 - didi-aus-w - silberne statt messingfarbene Mechanikteile
    192766 - MaxB - in Eigenbauzarge
    208344 - Buthoff
    261202 - Buthoff
    321125 - Thorben
    321290 - Ernst3510
    341401 - gdy_vintagefan - war kurze Zeit als Schlachtplatte in seinem Besitz
    342263 - gdy_vintagefan - verkauft 2018 an ein Boardmitglied
    347866 - didi-aus-w
    408113 - gdy_vintagefan - verkauft 2018 an ein Boardmitglied


    Ohne Seriennummer - Spitzenwitz
    Ohne Seriennummer - gdy_vintagefan - verkauft 2012 an ein Boardmitglied - Stempel in Zarge ca. 26.08.70 (Seriennummer der Zarge 08xxxx)



    Serie 2.2:


    460988 - Geisen - umgebaut auf Metallbedienhebel in weisser CK 20 (Stempel in Zarge 24.8.72)


    Ohne Seriennummer - Hardi - in Sabazarge

    6 Mal editiert, zuletzt von Geisen ()

  • Moin allen 1219er-Fans!

    Also nun habe ich mir auch mal meine beiden 1219er angeschaut (habe aber "nur" Chassis :!::whistling: ).


    Nach den Vorgaben in Beitrag 1 habe ich ansich ein Chassis gem. Serie 2.1, aber . . .
    . . . es hat keine messingfarbene Mechanikteile sondern noch silberfarbene Mechanikteile. Seriennummer 189946


    ( - - - Kann im Augenblick nicht die Version der Antiskating-Skala bestimmen, da ich den Unterschied nicht kenne zwischen Vers. 1 und 2!? - - - )
    Denke mal ist aber Version 2!? (Bild gibt Zustand wieder wie frisch erworben für 10,-€)



    Nach den Vorgaben in Beitrag 1 ist das 2te Chassis eindeutig eines gem. der Serie 2.1 Seriennummer 347866

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Hallo Didi! :-)


    Ich habe beide Chassis unter 2.1 eingetragen.


    Ändern wir, falls es doch anders sein sollte oder Du noch was ergänzen magst.

  • Moin Dietmar!


    Beim 189946 - didi-aus-w sollte aus meiner Sicht aber ergänzt werden:


    189946 - didi-aus-w (silberne statt messingfarbene Mechanikteile)

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • (...)
    ( - - - Kann im Augenblick nicht die Version der Antiskating-Skala bestimmen, da ich den Unterschied nicht kenne zwischen Vers. 1 und 2!? - - - )
    Denke mal ist aber Version 2!? (Bild gibt Zustand wieder wie frisch erworben für 10,-€)
    (...)

    Didi, ich glaube die erste Version hat die " 0-Stellung " auf 9 Uhr und die zweite Version auf 6 Uhr.


    Die erste Version hatte zudem oben die Skala für Nadeln mit elliptischen Schliff und unten für Rundnadeln.

  • Die Zarge ist identisch zu Deiner - allerdings zeigt die Zarge schwere Spuren von Zahn der Zeit. Nicht tief sondern gleichmäßig; einfach benutz

    Da hilft vielleicht das hier:



    Hiermit habe ich bis jezt alle Holzteile wieder (fast) wie Neu bekommen, für mich einfach ein Wundermittel...


    ;)



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Moin Allen aber insbesondere Ernst!

    Ist nun wieder wie Neu und trägt die Nummer 017313

    Könntst du nicht mal ein Bild von der 1ten Version der Antiskating-Skala hier einstellen. :)

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Moin Ernst!


    Danke! :thumbup: - Nun kann sich jeder ein Bild von der 1ten und 2ten Version der Antiskating-Skala machen. :)


    Und in deinen Bilder sehe ich nun auch zum ersten Mal eine S-förmige Antiskating-Scheibe :thumbsup:

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand Juli 2021) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + AT VM95 ML oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

    Einmal editiert, zuletzt von didi-aus-w ()

  • Ach ja, bei der Gelegenheit...
    Mein 1219 Serie 1.2 hat übrigens das recht seltene blaue Kurvenrad. Deshalb hier mal ein Bild der Unteransicht.
    Einen 1210 mit blauem Kurvenrad habe ich übrigens auch in meinem Bestand - das aber nur am Rande.


    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.




  • Hallo ... das sind mal zwei Beispiele zum Aufzeigen der Unterschiede beim 1219.


    Wenn alles vollständig ist, zu den definierten Unterschieden aus Posting Nr. 1, kann man alle Unterschiede einheitlich in Bildern festhalten.


    To be continued ... ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Geisen ()

  • Meiner ist 2.1, Seriennummer 321125. Hoffentlich bald wieder mit laufendem Motor...

    Grüße

    Thorben


    Hört mit: 728Q und 1209 an Universum-Verstärker, LS Sansui ES-205


    Aktuell in Überarbeitung: 1219 (dreht wieder!), HS 40, CT17, Saba 8100


    Tonband Grundig TK 14L
    Braun MM4-7 mit RC 7
    Telefunken TW 501 (suche Schaltknebel und Nadeln!)
    Ehem.: 601, 1234/1235, 1209, 504, 1214, 1224/1225/1226
    Wasserschadenopfer: 1019

  • Grüß Euch.


    Mein Vorschlag, die Unterschiede in Bildern zu zeigen ( siehe Posting 34 ) bekam drei Likes, besten Dank.
    Nun gehe ich davon aus, dass das okay ist und man nun alle Unterschiede in Bildern so festhalten könnte.


    Ich werde dann in nächster Zeit versuchen, alle Unterschiede in Bildern darzustellen.


    Dabei wäre es toll, wenn man die dann in Posting Nummer 1 einfügen könnte.


    Ich würde mich freuen, wenn mir 1219 Besitzer dabei helfen würden. :)



    Ich benötige bitte Bilder von:


    - der Schraube für die Lifthöhe (versenkt / erhaben)
    - Bedienhebel (Metall / Kunststoff)
    - unterschiedliche Bedruckung am Pitch-Regler (var.pitch / pitch)
    - unterschiede Bedruckung Mode Selektor (s.p./m.p. / single/multi)
    - unterschiedliche Bedruckung des " 1219 " Schriftzugs (dünn/fett)
    - unterschiedliche Ausführungen der Zargen (hier weiss ich nicht wie Viele es gab ... Vollholz, Plastikwanne usw.)


    Die Klappe vorne an der Zarge (Geheimfach) hatte laut Michael ( gdy_vintagefan ) auch Unterschiede (Holz / Kunststoff).


    Die Bedruckung für den Schriftzug am Anti-Skating füge ich dem Bild oben noch hinzu.
    Mein 1219 ist noch teilzerlegt. Ein paar Bilder habe ich aber vorher gemacht und muß die durchschauen, was ich verwenden könnte.
    Sollte ich Unterschiede vergessen haben, dann macht mich bitte darauf aufmerksam.


    Wer mir also mit Bildern helfen möchte, kann Diese hier im Thread einstellen oder mir per Konversation zukommen lassen.


    Danke!!!


    Liebe Grüße! :)

  • Moin,


    Habe inzwischen auch mal mein "Gepimpten" 1219 mal näher untersucht...



    Soweit nichts Neues, sehr hohe Seriënnummer...



    Anti-Skating, Pitch und die Gewichtseinstellung bis 5,5 Gr...


    ^^



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Hiermit habe ich bis jezt alle Holzteile wieder (fast) wie Neu bekommen, für mich einfach ein Wundermittel...

    Benutze ich auch schon seit Jahren :thumbup:



    Ich benötige bitte Bilder von:


    - unterschiedliche Bedruckung am Pitch-Regler (var.pitch / pitch)
    - unterschiede Bedruckung Mode Selektor (s.p./m.p. / single/multi)

    Serie 2.1



    Gruß
    Michael


    -----

  • Die Klappe vorne an der Zarge (Geheimfach) hatte laut Michael ( gdy_vintagefan ) auch Unterschiede (Holz / Kunststoff).


    Die Klappe (Geheimfach) ist immer aus Holz, aber andere Teile der Zarge wurden im Laufe der Zeit durch Kunststoff ersetzt.


    Mir sind vier Varianten der CK20 bekannt:


    Serie 1: Zarge und Rahmen für die Chassisaufnahme komplett aus Holz, der Zargenboden besteht aus einer harten "Pappe" (habe zwei davon: SN 010xxx von 8/69 und 047xxx von 12/69)


    Serie 2: Rahmen für die Chassisaufnahme bereits aus Kunststoff, der Zargenboden besteht immer noch aus der harten "Pappe" (ich hatte eine solche Zarge mit SN 081615 und Stempel von 8/70)


    Serie 3: Rahmen für die Chassisaufnahme und auch der Zargenboden bestehen aus Kunststoff (ich hatte drei davon: SN 1xxxxx und 214111, beide ohne Stempel, sowie eine ohne SN aber mit Stempel von 8/72, dazu gehörte schon ein 1229)


    Serie 4: Neben dem Rahmen für die Chassisaufnahme und dem Zargenboden besteht nun auch die Rückseite der Zarge aus Kunststoff.

    Gruß
    Michael


    Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009 * CL240
    Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130


    Einmal editiert, zuletzt von gdy_vintagefan ()

  • Die Klappe (Geheimfach) ist immer aus Holz, aber andere Teile der Zarge wurden im Laufe der Zeit durch Kunststoff ersetzt.


    (...)

    Danke! :thumbup:


    Und die Aufnahme für die Systeme und das Zubehör, hinter der Klappe, waren Anfangs auch aus Holz und später aus schwarzem Kunststoff, richtig?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.