Dual CV 120 - Eine Stereoseite ausgefallen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CV 120 - Eine Stereoseite ausgefallen

      Hallo Liebe Dualisten,

      mir ist ein Erbstück in die Hande gefallen (zusammen mit einem Dual 1229).
      Doch seit dem letzen Einschalten ist auf dem einen Kanal (bzw. Kanal-Paar) nur noch ein leises Brummen zu hören.
      Der andere Kanal funtioniert auf beiden Lautsprecherbuchsen.

      Zudem funktioniert die "Speaker I"-Taste nur, wenn der Druckschalter NICHT heruntergedrückt ist - quasi "aus" ist "an".

      Von meinem Vater weiß ich, dass "Speaker I" bereits vor dem kompletten Ausfall der einen Stereoseite nicht richtig funktioniert hat.
      Bis vor kurzem hingen die Boxen daher an dem Kreis II. Es könnten also zwei unterschiedliche Defekte vorliegen.

      Es gab keinen lauten Knall (Elko-Nirwana) aber das Gerät roch etwas mehr nach Gedünstetem als sonst.


      Ich habe bisher:
      - die Boxen ausgetauscht - Boxen sind es nicht
      - verschiedene Eingangssignale angelegt (Aux, Phono) - keine Veränderung
      - aufgemacht, Schaltskizze organisiert und die Endstufen-Transistoren & 2200 qF ELKOS ausgelötet und gecheckt. Transistoren liefern, ELKOS halten Spannung nach Abschalten.

      Ich habe bereits hier und an anderen Orten die klassischen Probleme mit dem CV 120 in Erfahrung gebracht und
      gleich mal einen Satz Endstufen-Transistoren, neue 2200 qF Elkos, Ruhstrom-Potis und NTCs 47Ohm bestellt.
      Allerdings bin ich ein totaler Anfänger was Elektronik / Lesen von Schaltskizzen angeht und brauch da wohl jemanden,
      der mich da etwas durchnavigieren kann und mag. Lötkolben und die Fähigkeit damit umzugehen besitze ich.

      Doch bevor ich hier jetzt einfach unnötig Teile austausche die es dem Anschein nach gar nicht sind könnte ich
      Profi-Meinungen gebrauchen.


      Daher ein paar Fragen:
      - wie wo den Ruhestrom vom 60mA messen?
      - Sieht das überhaupt nach einem Überhitzungsproblem aus?
      - Wenn ja welche Teile wären davon bedroffen?
      - Ob die seltensame Drehung des Speaker-I Schalters und der Ausfall des einen StereoKanals auf ein Vorverstärker-Problem hinweist
      und ob das Problem bekannt ist?

      Könnt ihr mir helfen? Ich hab große Lust dieses Gerät wieder zum laufen zu bekommen so wie ich den Dual 1229 auch aus der totalen Verklebung
      befreit und wiederbelebt habe.
    • In diesem Thread ist ein Schaltungsausschnitt in dem Du das sehen kannst.
      Nehme die Sicherung raus und schließe ein Messgerät dort an. Aber auf min. 200mA stellen.
      Dort kannst Du dann sehen, wieviel Ruhestrom fließt und ihn gegebenenfalls richtig einstellen.

      Stromaufnahme CV 120

      LG
      Rolf
      Dual CS 505-1, DUAL 1225, Dual C919, Verstärker Dual CV120, Dual CT18 und CT17 Tuner.
      Dual CV1200 Verstärker und Tuner Dual CV1240
      LS: ASW (Teufelnachbau)
      Teleton Sc-150 Tapedeck zu verkaufen :)
    • hey leute, danke schon mal.

      Danke für den Auszug aus der Bedienungsanleitung. Das Schalterdesign ist echt seltsam aber die Designer bei Dual wollten wahrscheinlich, dass alles hübsch symmetrisch aussieht.

      Sicherungen auf der Entstufenplatine (2,5 A) sind beide ok.
      Werde am Wochenende dann mal dort die Messung durchführen.