Kaufberatung 1224, top Zustand; lohnt das? lieber anderes Modell?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BGB §447 "Gefahrübergang beim Versendungskauf"
      Das Versandrisiko geht auf den Käufer über.

      dann wäre eine Transportveraicherung ja obsolet?!?!! und nur der Auftraggeber kann bei der Transportfirma Ansprüche geltend machen, so mein Kenntnisstand.
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Gizeh schrieb:

      "BGB §447 "Gefahrübergang beim Versendungskauf"
      Da steht aber auch:

      "(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich."

      Hoffen wir auf einen guten Augang der Sache, Micha
      • bei so einem Plattenspielerkauf lernt man fürs Leben.... 8|
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Giu-VS schrieb:

      Update: der Verkäufer hat sich endlich herabgelassen und geantwortet...!


      Aus diesem oben aufgeführten Gründen lehne ich eine Rücknahme allumfänglich ab.

      Einer gerichtlichen Prüfung bzw. Anzeige sehe ich sehr gelassen entgegen.

      Grüße
      der lezte teil kommt mir sehr bekannt vor ... frag mich ob das der gleiche verkäufer ist ?(

      nach dem er den defekten dreher zurückgenommen hatte hat er ihn am selben tag bei kleinanzeigen wieder eingestellt alls tadellos und voll funktionsfähig ..

      aber zu deinem fall kann ich auch nur sagen " was für ein arschloch "

      man man und da denkt man immer plattenspieler sind nur was für liebhaber .. kann man garnicht glauben das es da auch arschlöcher giebt :( traurig traurig
    • Nicht nur Plattenspieler, ich habe letztes Jahr Lehrgeld bein Plattenkauf bezahlt. Meine Tochter hat mir zum Vatertag eine LP von Kraftwerk " Tour de France " ersteigert. Gekommen ist eine Maxi Single. Als ich den Verkäufer höflich auf den Fehler aufmerksam gemacht habe, wochenlang nichts. Als ich Ebay informiert habe, 1000 Fragen von Ebay aber keine wirkliche Hilfe. Letztendlich habe ich den Verkäufer Negativ bewertet. Dann ging es los: Nette E-Mails vom Verkäufer, was mir einfällt ihn schlecht zu Bewerten, noch am selben Tag behauptete der Verkäufer ich hätte nicht bezahlt ( ca. 3-4 Wochen nach der Auktion ) worauf Ebay meine Negative Bewertung löschte. X Telefonate später war der Sachverhalt klar, ich bekam von Ebay die Daten des Verkäufers zwecks Anzeige. Dann von Ebay großes Bedauern, aber eine vom System gelöschte Bewertung kann nicht rückgängig gemacht werden. Beschissen worden und die Bewertung für den netten Verkäufer weg. Soviel zu den Bewertungen bei Ebay! .
      Gruß Ulrich
      Das kannste schon so machen aber dann ist es halt kacke...
    • nochmals ein Update:
      der Termin beim Anwalt war „ernüchternd“.
      Betrug oder böse Absicht durch Verschweigen zu beweisen wird fast unmöglich sein... also fällt Anzeige flach..!
      der Anwalt wird ein Schreiben aufsetzen und eine Rückabwicklung fordern. mal sehen was sich tut. ich halte eich auf dem Laufenden....
      eine gute neue Woche!!
      Giu
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Dann sind wir doch mal gespannt, ob Dein RA alles richtig macht.

      Tipp:
      Die Haftung bei Versendungskauf hat erst einmal nichts mit der Verpackungsqualität zu tun. Wenn der VK schlecht verpackt und die Regeln des Paketdienstes bezüglich Fallhöhen, etc. nicht einhält, dann haftet er für seine Verpackung. Er kann sich eben nicht damit herausreden, den Paketdienst ordnungsgemäß ausgewählt zu haben.
      Problem... wie immer die Beweisbarkeit.
      Fotos der Verpackung/des Paketes nach dem Öffnen/Zeugen.

      VG Andreas
      Ich suche:
      Schallplatten von Kraftwerk
      Noch einen Nadeleinschub Ortofon OM defekt oder verschlissen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ad-mh ()

    • Der RA hat da nicht viel Möglichkeiten.

      Die Beweislast liegt beim Käufer, er behauptet das ja.
      Und ob ein mögliches teures Gutachten da was ändern würde, steht ja auch in den Sternen.
      Deswegen macht das auch keinen Sinn.

      Mein Tipp, als Erfahrung abspeichern, beim nächsten Mal es anders machen und die Erwartungshaltung anpassen.

      Habe ich auch machen müssen bei einem Tapedeck, wo der VK sogar vergessen hatte, Garantie und Gewährleistung auszuschliessen.
      Da kam es zu einem beschissenen Vergleich, den ich akzeptierte aber nie in Anspruch nahm.

      Dank Rechtschutz hat mich das weiter nichts gekostet, aber ich gehe da nun anders ran.
      Liebe Grüße
      Ludwig
    • Hallo,

      das kannst knicken.
      So ein abgebrühter Kerl sitzt das locker aus.

      Daher hol ich nur ab nachdem ich mal beschissen wurde.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • So, nochmals ein Update:

      die Frist für die Rück-Überweisung des Kaufbetrag und somit für die Rückabwicklung ist letzten Donnerstag verstrichen. Heute habe ich/mein RA Antwort von der beklagten Seite durch seinen Anwalt bekommen. um es kurz zu machen: alles sei rechtens gewesen, das Risiko sei mit Übergabe an Transportunternehmen an mich gegangen und man würde mir die Geltendmachung des Transportschadens beim Transportunternehmen "abtreten", als "good will" sozusagen.... 8| :thumbdown: und ich habe ja schliesslich auch das Paket angenommen etc. bla bla.... Übrigens: das Paket habe ich NICHT angenommen, sondern es wurde deponiert, ohne schriftliche Genehmigung meinerseits. aber unserem Postle will ich ja nicht ans Bein pinkeln. Der bringt es nur an meine Haustür...

      ich habe dann meinem RA den Tipp von Micha gegeben (ich HOFFE, dass das mein Anwalt auch genommen hätte) und wir mein RA wird jetzt nochmals dem Anwalt der beklagten Seite die Fakten darstellen. Gerichtsstand ist übrigens dann bei meinem Amtsgericht! und nicht bei seinem. da hier die persönliche Ansicht des Beklagten (also: "ich hab das Ding .... ordentlich verpackt weil...") maßgeblich ist wird ein persönliches Erscheinen auch vom Richter vorausgesetzt.
      ich komme mir ja schon ein wenig schräg vor, wegen "130 €" so ein Faß aufzumachen... aber dieser Drecksack reizt mich bis aufs Blut!! :evil:
      mein RA sieht wohl auch einer gerichtlichen Auseinandersetzung recht gelassen entgegen! die Erfolgschance ist wohl recht hoch!

      Runde 1 zum Beschnuppern ist jetzt vorbei... jetzt kommt Runde 2.
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Giu-VS schrieb:

      ich komme mir ja schon ein wenig schräg vor, wegen "130 €" so ein Faß aufzumachen... aber dieser Drecksack reizt mich bis aufs Blut!!

      Giu-VS schrieb:

      Runde 1 zum Beschnuppern ist jetzt vorbei... jetzt kommt Runde 2
      Gar nicht schräg, immer dranbleiben :thumbup:
      Sowas hatte ich auch vor einigen Jahren mal. Da habe ich gegen meine eigene Haftpflichtversicherung geklagt.
      Damals wollte mein Ex-Vermieter auf Versicherungskosten seine Wohnung renovieren, welche ich angeblich zerstört hätte.
      Aus unerklärlichen Gründen ging das ganze Verfahren auf einmal "steil".
      Die Kosten liefen aus dem Ruder. In der Verhandlung stand den beiden Anwälten deshalb das Blut im Kopf.
      Es kam zu einem Vergleich und der miese Typ bekam nur einen Bruchteil seiner Forderung.
      War echt lustig, vor allem da ich die Kosten nicht zu tragen hatte.
      Gruß Klaus
      Dreher: 1019 - 1218 - 1228 - 1229 - 510 - 601 - 621 - Technics 1210M5G
      Systeme: D105ED, D105G - M20E, DMS 210, DMS 240 E - MP10, MP20 - M75, M91ED, M95ED, N44G - GP 401 II
      Abhöre: Yamaha A-S700 - Rotel RE 1010 - Visaton VIB-Extra II modifiziert