Kaufberatung 1224, top Zustand; lohnt das? lieber anderes Modell?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • danke Jungs für die aufmunternden Worte... der erste Ärger ist verflogen! hoffe jetzt einfach nur, dass die Kohle an den Richtigen kommt... und dass der Dreher heil bei mir ankommt..!
      Micha, ist der.... freue mich ja auch schon drauf.
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • das Geld ist zumindest wieder auf meinem Konto... Kommunikation mit dem Verkäufer ist aber nach wie vor „zäh“......
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • btw: wenn ich das richtig recherchiert habe dann passen ja die 1218er Hauben (KA) auch auf dem 1249?!?
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Update:
      anscheinend ist das Paket nun gepackt.... sollte spätestens am Montag wohl ankommen......
      wir werden sehen in welchem Zustand. der Verkäufer hat auf meine weiteren Nachrichten schlicht nicht mehr reagiert!

      und morgen hole ich auch noch ein KA50 ab, das hoffentlich noch gut in Schuss ist.... meine Frau kommt mit - sie weiss ja auch von dem anderen Dreher(n) - und ich bin ERSTAUNT (!!), dass sie nicht komplett ausgetickt ist.... sie scheint eine hohe Schmerzgrenze bzgl. Dreher-Anzahl im Hause zu haben. meinte sogar: "der ist aber auch chic?!"

      LEUTE, HAB ICH EIN GLÜCK MIT MEINEM WEIB?!!!!! :thumbsup:
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • outis schrieb:

      Hast schon Gelder für Schuhe, Handtaschen etc. zurückgelegt? ;)


      kauft sie sich ja meistens selbst.... nur ich bin dann für den Schmuck zuständig.... 8| 8|

      Und natürlich drücken wir die Daumen, dass der Dreher gut ankommt.


      DANKE! :thumbup:
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Guten Abend an alle....
      mein Projekt „Dual“ geht nun nach der Aufwärmrunde jetzt in die erste Kurve...
      der/die KA50 habe ich gestern geholt. erste Tests vor Ort waren (na ja) etwas ernüchternd.
      Startet gut, Umschalten von 33,3 auf 45 und 78 passt, Pitch funktioniert, Auflagepunkt sieht auch gut aus („nur“ 1x vor der Platte aufgesetzt :S ), wenn auch knapp, Gleichlauf kann ich (noch) nicht beurteilen, das Reibrad scheint aber ok zu sein... keinerlei Geräusche von Motor oder Lager!
      Tonarmlift sehr smooth, liftet aber nicht komplett bis über den Bügel der Halterung, kann man aber einstellen, meine ich.
      Wechselachse tut auch.
      aber:
      selbst nach mehrfacher Neujustierung stoppt der Teller nicht wenn der Tonarm auf „0“ ist.
      die Starttaste ist doch recht schwergängig, die Haube hat doch (entgegen der Beschreibung des Vorbesitzers) leichte Kratzer, das Subchassis hat auch auf der rechten Seitenwand Schrammen, die Haube hat auch 2 minimale Absplitterungen hinten am Eck und vorne am Eck (nicht der Rede wert eigentlich).
      Antiskating ist allerdings „nicht vorhanden“!!
      im Moment habe ich die Originalnadel drauf und teste mit einem 70er Jahre Sampler (total abgerockt, und nicht erhaltenswert, aber für sowas allemal zu gebrauchen)...
      zudem ist er ziemlich dreckig/angestaubt in den Rillen etc. da werde ich mit Spülmittelwasser und Pinsel rangehen. oder doch lieber mit verdünntem Isopropanol?!?
      ich bin der Meinung, dass am Gewicht des Tonarms auch eine Kontermutter sein müsste?! oder ist es normal, dass das Gewicht so herumschwabbelt wenn man drankommt??
      und....: der Vorbesitzer war wohl Raucher..... <X

      jetzt muss ich mich mit dem Gerät mal vertraut machen (BDA) und dann wird wohl eine OP fällig werden.
      Morgen soll dann der 1249 ankommen.... :D
      ach ja...!!!! jetzt weiss ich endlich, was ihr alle mit Knallfröschen meint....! :D die nette Rückmeldung bein Ein- und Ausschalten..... LOL
      Bilder sind leider zu gross und können deswegen nicht hochgeladen werden. abe die meisten wissen ja wir er aussieht
      Viele Grüsse und schönen Sonntag noch

      Giuseppe
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • @Carsten: vermutete ich auch. bin ja froh, dass sonst nichts ist...
      ich würde auch gerne andere Latsprecheranschlüsse hinten montieren wollen. Dafür gibts aber sicher hier im Forum eine Anleitung. aber eins nach den andern.....
      cheers
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Hallo,

      DIN-Lautsprecherstecker findest günstig im Car-Hifi-Laden.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Hi Peter,

      meinst du, es macht mehr Sinn sich dem System zu beugen als neue Buchsen zu verbauen?
      ich habe schon so meine Erfahrungen mit Kabeln und hochwertigeren Kabeln gemacht. und für mich ist Fakt: am Kabel und dessen Übergang (in diesem Fall die DIN Stecker) kann man noch was an Klang rausholen, bzw. den „Verlust“ minimieren... auch wenn viele sagen: ist doch bir ein Kabel... ist doch nur ein Stecker.... na ja, es gibt solche und solche. ;)
      prinzipiell hätte ich gerne ein anderes Lautsprecherterminal. aber die Frage ist, wie viel Arbeit ich insgesamt reinstecken will.
      es gibt ja auch vergoldete DIN Stecker, wäre zumindest mal besser als die Standard-Teile.
      Viele Grüße und guts Nächtle
      Giuseppe
      Cambridge Audio CXR200 (AVR), Pro-Ject Phono Box S, Sony PlayStation 3 (Blu-Ray und CD), Teufel Ultima 40, Saba PSP 240, Sony PS-LX910 (Tangential), Dual KA50 an 2 Canton GLE 70 (hoffentlich bald mit elliptischer Nadel - unterwegs!!)
    • Giu-VS schrieb:

      und für mich ist Fakt: am Kabel und dessen Übergang (in diesem Fall die DIN Stecker) kann man noch was an Klang rausholen, bzw. den „Verlust“ minimieren... auch wenn viele sagen: ist doch bir ein Kabel... ist doch nur ein Stecker.... na ja, es gibt solche und solche.
      prinzipiell hätte ich gerne ein anderes Lautsprecherterminal. aber die Frage ist, wie viel Arbeit ich insgesamt reinstecken will.
      es gibt ja auch vergoldete DIN Stecker, wäre zumindest mal besser als die Standard-Teile.
      Also über NF-Kabel kööööönte man ja eventuell diskutieren (gerade bei Phono) aber
      Lautsprecherkabel ? Nee lass ma.
      Und wenn schon veredelte Stecker wäre Silber besser als Gold.
      So doll ist das mit dem Übergangswiderstand von Gold nämlich gar nicht.

      Sieht hat wertig aus ist aber Voodoo.

      Außerdem ist die KA zu einer Zeit gebaut worden wo es noch kein "Voodoo" gab :D

      Ulli
    • Giu-VS schrieb:

      am Kabel und dessen Übergang (in diesem Fall die DIN Stecker) kann man noch was an Klang rausholen, bzw. den „Verlust“ minimieren...
      Deshalb UNBEDINGT im Verstärkerteil und den Lautsprechern alle Kabel, auch in den Frequenzweichen

      durch 4 mm² Silberdraht ersetzen. Die Leiterbahnen nicht vergessen, am Besten mit 925er Sterlingsilber.



      Mir war grad so, Micha
    • Hallo

      nicht zu vergessen die pimmeligen Wicklungen der Spulen...

      Selbst der Obermeister des Kabelklangs musste zugeben, dass das Verrückten eines Lautsprechers um 3 mm mehr den Klang ändert als Wunderkabel für 5000 Euro.
      Und das im HiFi-Forum....

      Spar Dir die Kohle für den Kauf von Tonträgern. Schont die Nerven und macht mehr Spass.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)