Zusammenstellung von Dual-Anlagen mit einer HS als Kern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • diese billigen "No Name ich kann alles Module" haben meist einen saumäßigen Klang. Wenn Du was haben willst, was an einer HiFi-Anlage adäquaten Klang produziert, musst Du z.B. das hier nehmen:

      logitech.com/de-de/product/bluetooth-audio-adapter

      Das ist dann auch so klein, dass es ohne Gehäuse hinter die Anlage passt. Für UKW-Radioempfang würde ich dann einen guten alten Dual Tuner nehmen, der kann das immer noch am besten. Alles andere kannst Du dann vom Smartphone über den Adapter an die Anlage streamen.

      Zu den Boxen - es gab Modelle, bei denen die Boxen immer dabei waren, aber auch welche ( z.B. die HS53 ), bei denen die Boxen als Sonderzubehör gelistet waren. Ich persönlich finde die Modelle am schönsten, die so von 1971 bis 1976 gebaut wurden - davor sind sie mir zu altmodisch, und danach merkt man schon, dass die Zeit für diese Geräteart vorbei war, und nur noch versucht wurde, sie billiger herzustellen. Die HS53 ( 1218 ) bzw. HS150 ( 1228 ) sind meine persönlichen Favoriten - und zu denen passen auch CT18, TG29 und C901 .

      Gruß Frank
    • nick_riviera schrieb:

      diese billigen "No Name ich kann alles Module" haben meist einen saumäßigen Klang.

      Gruß Frank
      ich habe auch nicht vor mit so einem billigen Teil ernsthaft Musik zu hören. Es ist wohl eher etwas für eine Hintergrund-Berieselung, Fahrstuhl-Musik und so weiter.

      Aber es kann schon ziemlich viele Formate abspielen, man steckt eine Speicherkarte da rein und lässt es den ganzen Tag dudeln.
      Gruß Armin
      habe nicht genug Zeit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tubesaurus ()

    • Ich habe so ein Teil im Keller in der Werkstatt, spielt problemlos einen Stream vom WLAN-Handy über Bluetooth ab.
      Kann MicroSD und USB Speicher und hat noch einen Line Eingang. Und das alles wirklich ohne Probleme.
      Im Keller habe ich einen kleinen IC-Verstärker mit wechselnden Boxen. Der Klang ist überraschend gut.
      Der wird durch ein tolle Geste demnächst gegen 2x 15Watt ersetzt und versorgt dann zwei schöne Grundig HiFi 800, Pim sei Dank!
      Ich habe es auch einmal im Wohnzimmer mit einer Antenne versucht und an der HS39 angeschlossen.
      Das Teil macht auch manierlich Radioempfang und hat 25 Stationsspeicher.
      Und zu allem Überfluß für 4,50€ inklusive Porto. Ich finde es genial und mir macht es Spaß!

      Viele Grüße
      Frank
    • nick_riviera schrieb:

      Aber wie gesagt, bei den niedrigen Preisen würde ich immer die KA50 oder KA60 nehmen - das ist sozusagen die "Super-HS".
      Das ist eigentlich ein guter Tipp, aber das TG28 passt optisch nicht so gut dazu (die KA50/60 haben ja schon das "moderne" Design und eine HS38 im gleichen Design habe ich auch schon) und das Tonband passt ja weder unter noch über die KA50/60, so dass ich da nicht so ganz den Vorteil sehe, außer: die KA50/60 sind technisch natürlich überlegen. Das Radio ist für mich nicht so interessant, weil ich im Keller ohnehin keinen Empfang habe und notorischer Radioignorant bin (ich höre nur bestimmte Sendungen als Podcast, aber da nützt mir ein Radio auch nix 8o ).

      Das schlimme ist jetzt, eine KA fehlt ja ohnehin hier in der Sammlung, auch wenn sie für die Lösung des Problems nicht beiträgt :S und bei E... ist tatsächlich gerade eine drin, die einigermaßen bezahlbar ist... Naja, ich versuche das mal zu ignorieren (morgen ziehen hier ohnehin noch zwei "neue" Plattenspieler ein, davon ist einer ein Beifang von Fisher. Bin gespannt). Meine Frau hat die letzte Krise gerade hinter sich gebracht und die nächste zieht schon auf...


      tubesaurus schrieb:

      Neue Boxen an alten Hs Anlagen geht gar nicht , finde ich. Zumal die alten Boxen irgentwie gut auf diese zeitgenössischen Anlagen abgestimmt waren, oder umgekehrt, oder beides. Auch vom Wirkungsgrad her passen die alten Boxen besser.
      Man kann doch in einem Dual Katalog schauen, wo eine HS Anlage beschrieben wird, da gibt es dann auch größere und bessere Boxen als diese, die bei den HS Anlagen im Paket dabei waren.
      Es kann auch sein, das alte Boxen von anderen Herstellern auch ganz gut an eine HS Anlage passen.
      Ich habe neue Dual-Boxen von "Dual" (China) an meiner HS38 dran (im schwarzen Klavierlack), so kleine Dinger, die zu einer DVD-Mikroanlage gehörten und die ich günstig bei E... gekauft habe. Und der Hammer ist: das klingt gar nicht mal so schlecht. Was die Teile für einen Bass zaubern, hätte ich bei der Größe nicht gedacht. Sogar optisch geht das so gerade noch, weil die Blende der HS38 vorne auch überwiegend schwarz ist. Ich habe aber auch insgesamt vier Telefunken L71 (von 1971), die ein viel größeres Volumen haben und optisch auch ganz gut zur HS38 passen und - wie soll es anders sein - einen viel besseren Wirkungsgrad da geringerer Bedämpfung wegen größeren Gehäusevolumens haben. Und die klingen tatsächlich dann noch besser, vor allem die kristallklare Hochtonwiedergabe hat mich umgehauen (Zwei-Wege-System mit ovalem Mittel-Hochtöner). Die vier Telefunken-Boxen gab's für 30 € und da konnte ich sie ja nicht da stehen lassen :/

      An meiner HS33 stehen auf jeden Fall die anderen beiden L71... aber den Verstärker müsste ich noch einmal durchsehen. Neue Elkos sind schon unterwegs...
      Liebe Grüße
      Thomas

      Mittlerweile ist die Sammlung angewachsen: 505-0, 505-2, 607, 1209, 1210, HS33/1210, HS38/1214, 1235, 2250Q und 'ne olle Imperial-Musiktruhe mit 1002... und es gibt noch gut was an den Geräten zu tun! 8o
    • Darwin schrieb:



      Ich habe aber auch insgesamt vier Telefunken L71 (von 1971), die ein viel größeres Volumen haben und optisch auch ganz gut zur HS38 passen und - wie soll es anders sein - einen viel besseren Wirkungsgrad da geringerer Bedämpfung wegen größeren Gehäusevolumens haben. Und die klingen tatsächlich dann noch besser, vor allem die kristallklare Hochtonwiedergabe hat mich umgehauen (Zwei-Wege-System mit ovalem Mittel-Hochtöner).
      ja, die alten Telefunken Boxen sind Klasse. Habe L60 , diese sind etwas kleiner als die L70/L71. Habe auch Imperial Klangboxen, die sollen von der Bestückung Identisch sein mit L70L71 habe ich im Radiomuseum gesehen
      habe nicht genug Zeit