CS 741 Q nach Kabel-Wechsel rechter Kanal dumpf und viel leiser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Morgen Micha,

      ich hatte testweise die Kanäle am Tonabnehmer schon mal getauscht, das hat nichts geändert, - damit muß das Problem ja dahinter liegen, und der Tonabnehmer scheidet selbst auch aus.

      ...nichts desto trotz würde mich das Thema "Headshell-Tausch" sehr interessieren. Du hattest hier mal einen 741Q mit Carbon-Headshell angeboten. Weißt Du noch, was das für einer war?

      Egal, hier in dem Fall gehts mir um die Entfernung der Federungshalter des Chassis, also dieses weißen Plastik-Stegs mit dem man nur schwer an das Anschlußterminal drankommt, siehe Foto im Anhang.
      Von unten ist der Bügel mit zwei Schrauben befestigt, die Federn hängen aber an irgendwelchen Gummi-Halterungen die wiederum oben an den rot versiegelten Plastikverriegelungen hängen.

      Gibts da eine Methode das möglichst verlustfrei auseinander zu pfriemeln?

      einen sonnigen Tag auch
      Stefan
      Bilder
      • Federhalter.jpg

        135,83 kB, 778×519, 13 mal angesehen
      • Tonarmkabel.jpg

        114,26 kB, 778×519, 13 mal angesehen
      • von_oben.jpg

        150,77 kB, 778×519, 11 mal angesehen
    • Moin Stefan,


      ach die großen Stege meinst du.

      Von oben die Sicherungsringe lösen und unten den Steg aus den Haltegummis

      ziehen. An der Stelle wehrt sich das Gummi etwas, weil der Steg dort

      hakenförmig ist.

      Den Umbau auf 1/2 Zoll kann man mit dem Headshell vom 505-3 vornehmen.

      Das ist aber schwer zu finden. Dann braucht man meist noch 1 oder 2 von

      den Zusatzgewichten mitsamt der Schraube.


      LG, Micha
    • Hallo Micha,

      Danke!
      Das war ja einfach. Vor diesen kleinen Spannringen hab ich immer Bammel, da mir die grundsätzlich kaputt gehen oder beim noch so vorsichtigen Raushebeln in irgendeine ZImmerecke fliegen und nicht mehr zu finden sind. Aber hier haben Alter und verharzter, roter Lack geholfen.
      Jetzt ist das schon eine ganz andere Angelegenheit und ich kann das mit dem Umlöten probieren.

      Was das Headshell angeht meinte ich diese hier:

      Dual CS 741 Q in schwarz mit AT120 oder in silber mit MCC120 abzugeben

      und daraus das Bild aus Deinem 2. Post:

      dual-board.de/index.php?attach…2161-20180429-150540-jpg/


      Ist das das Headshell vom 505-3?


      Nochmal Danke und einen klasse Tag

      Stefan
    • Genau das ist es. Wäre nur schade, wenn deshalb andere Geräte geschlachtet werden.

      Von einem gewerblichen Anbieter gibt es mittlerweile auch andere Headshells am 741,

      aber welche das im Einzelnen sind, weiss ich nicht. Wenn einem mal eins in die Hände fällt,

      einfach mal ausprobieren. Die Winkel sollten allerdings übereinstimmen.

      Von Thorens das TP-68 soll übrigens auch passen und ist bei Dualfred erhältlich. Sieht nur

      naja zumindest ungewohnt am Dual aus ;)

      Aber jetzt miss erstmal in Ruhe, wo du Platz geschaffen hast. Habe immer noch den

      Kurzschließer in Verdacht. Wenn du nochmal jeweils den Masseanschluß mit dem Signalanschluss

      eines Kanals durchklingelst und dabei die Kontakte mit einem Plastikstreifen unterbrichst,

      was wird dann angezeigt?

      Wenn da kein unerwünschter Durchgang ist, würde ich auf einen Fehler im Tonabnehmer

      tippen. Hier im Board war aber vor kurzem auch mal die Nadel an schlechtem Ton auf einer

      Seite schuld.