Taugen die ELAC EL110 was?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin @ All aber insbesondere den ELAC-Fans! :)


      Hardi hatte da ja die EL 110 II (Baujahr 1991-1993) wohl evtl. = EL 2000 (Baujahr 1991-1996) erwischt die ihm ja dann doch zu groß waren. ;) Beide mit folgenden Daten.
      Abmessungen: 800 x 240 x 290 mm (H x B x T) Gewicht 16,5 kg

      3-Wege Baßreflex mit Tieftöner: 2x 165 mm Konus - Hochtöner: 1x 25 mm Kalotte
      Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 110 / 140 Watt
      Wirkungsgrad: 91 dB (2,83V/1m)
      Frequenzgang: 36 - 25.000 Hz
      Übergangsbereiche: 2.500 / (2.000) Hz
      Impedanz: 4 Ohm

      Diese EL 110 waren im Heft 2/89 Stereoplay und erziehlten 21-23 Punkte (entsprach nach einer älteren Bewertung om1 -obere Mittelklasse 1-)

      Werde nun gleich mal mir ansehen die ELR 115 (Baujahr 1991-1996) ansehen
      Abmessungen: 850 x 250 x 295 mm (H x B x T) Gewicht 17 kg
      3-Wege Baßreflex mit Tieftöner: 2x 165 mm Konus - Hochtöner: 1x 25 mm Alu-Mangan-Kalotte
      Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 115 / 140 Watt
      Wirkungsgrad: 91 dB (2,83V/1m)
      Frequenzgang: 36 - 25.000 Hz
      Übergangsbereiche: 2.000 / 2.500 Hz
      Impedanz: 4 Ohm

      Diese LS waren im Heft 2/89 Stereoplay und erziehlten 17-19 Punkte (entsprach nach einer älteren Bewertung om2 -obere Mittelklasse 2-)
      Also die ELR 115 schlechter wie die EL 110 / EL 2000 . . . hm . . . :whistling:

      Gleich gehe ich aus dem Haus und mal schauen ob ich mit den ELR 115 wieder zurück kommen werde. ;)
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Moin Hardi!

      Die ELR 115 stehen aber fast vor meiner Haustür :D und sind preislich weit unter deinen. ;)
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Moin @ All!

      Sodele im Kofferraum sind sie und 40€ fehlen nun in der Geldbörse. :whistling:
      Nun muss ich sie nur noch irgendwie möglichst unbemerkt auf den Dachboden bekomme. :/
      Optisch incl. der Abdeckungen noch wirklich gut und den Funktionstest haben sie mit dem Sinusgenerator gut überstanden.
      Mal hören was ich mir da wieder geangelt habe. :saint:
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Moin allen Lesern!

      :D :whistling: Ein 40 Minuten Zeitfenster heute Morgen "geschenkt' bekommen und nun sind sie schonmal auf dem Dachboden. ;)
      Hoffe mal Morgen (Tag heute ist nun völlig ausgebucht!) einen ersten Hörtest machen zu können?
      Berichte dann mal.
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Moin Albert!

      ;( . . . meine Frau auf den Dachboden . . . hm . . . <X

      Da wären die ELAC´s für sich wohl noch das kleinere Problem, denn da stehen ja dann auch noch außer den Boxen die sie kennt . . . :whistling:
      . . .
      DUAL CL 4070
      Hennel-MS-700
      Marantz-LD-50DMS
      MB-Quart-740-konvex
      Sony-SS-5050
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo Dietmar,

      didi-aus-w schrieb:

      . . . meine Frau auf den Dachboden . . . hm . .

      Bastel Dir eine großes Schild und beschrifte es DEUTLICH mit:

      BETRETEN VERBOTEN!!


      Bei Zuwiderhandlung werden Deine Schuhe und Handtaschen feierlich im Garten verbrannt!




      :D :D :D :thumbsup:

      Allein das Gesicht beim Anblick dieses Schildes - unbezahlbar! :P :thumbsup:
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • ...und die schlafenden Hunde sind bis alle Ewigkeit aufgeweckt... X/

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Moin Allen aber insbesondere den Tippgebern! :)

      Bin da eher der Meinung von Arne ;) . . . möglichst unauffällig sein und still und stumm rumwerkeln.
      So habe ich es doch noch heute geschafft ein wenig Probe zu hören.

      Einfach irre -aus meiner Sicht- wie bei gleicher Quelle und relativ gleichen Raumbedingungen (mal abgesehen von den etwas unterschiedlichen Aufstellbedingungen) sich eine Platte mittels anderer LS anhören kann.

      Gehört Barbara Streisand "The Broadway Album" und Dire Straits "Brother in Arms" über SABA PSP 350 mit Goldring G1020 (Van den Hul Type 2 Nadel) und dann verstärkt über den Fisher CA-2310 (Sinus 75 Watt an 8 Ohm)

      Umschalten konnte ich heute unmittelbar auf folgende LS:

      Arcus-TM-86
      DUAL CL 4070
      Hennel-MS-700
      Sony-SS-5050
      ELAC ELR 115

      ( - - - Die Abdeckung vor der Arcus -unten Mitte- wurde natürlich vorher weggenommen! - Die MB Quart 740 konvex -unten links- standen wegen Überarbeitung leider nicht zur Verfügung)


      Mein erstes Fazit:
      Für die 40,-€ ein tolles Boxenpaar bekommen, was sich wieder anders anhört wie die anderen Boxen aber mir persönlich schon mal "besser" gefällt (dies aber auch abhängig vom Song!?) wie die ein oder andere der bereits vorhandenen. :whistling:

      Leider bin ich ein "schlechter" Sound-Beschreiber", aber ich würde sagen, dass die ELAC´s ein eher "helleren" aber wohl noch natürlichen Klang haben. :/
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von didi-aus-w ()

    • Moin allen hier Lesenden!

      Hm . . . ist das Schleichwerbung wenn ich meine neuen ELAC ELR 115 lobe und es schade finde, dass Hardi´s EL 2000 wohl evtl. = EL 110 II (Baujahr 1991-1993) so weit von mir weg stehen (die er ja abgeben will). :/

      Diese EL 110 waren im Heft 2/89 Stereoplay und erziehlten 21-23 Punkte (entsprach nach einer älteren Bewertung om1 -obere Mittelklasse 1-) im Gegensatz zu meinen die "nur" 17-19 Punkte erhielten, aber . . .
      . . . bin bereits mit meinen ELAC´s schon überraschend zufrieden im Vergleich mit meinen anderen gerade zur Verfügung stehenden Boxen (heute mal noch ein wenig "umgestellt") schlagen sie sich hervorragend.

      Bin ja sehr unsicher immer dabei einen Klangeindruck zu beschreiben, aber würde mal formulieren:
      "Ehrlicher Klang mit ganz, ganz leichter Höhenbetonung wenn als Bassreflexbox genutzt und dann ist auch genug Bass für mich vorhanden ohne an welchen Reglern zu drehen :!:


      Als Testplatte diente mir heute meine neue in Oldenburg erworbene ELO-Scheibe (ihr 11tes Studioalbum von 1983) "Secret Message".
      Bei meinen ELAC´s waren noch die Original "ELAC Bass-Control" Verschlüsse dabei. :thumbsup:


      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling: