Neuabgleich CT 1250

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuabgleich CT 1250

      Hallo,

      heute habe ich mir mal des vor zwei Wochen abgeholten CT 1250 angenommen. Leider funktioniert er überhaupt nicht, wie er soll. Das hatte mir die Dame bei der Übergabe auch bereits mitgeteilt. Zum einen ist der Frequenzbereich verschoben, die Frequenz eines Senders stimmt nicht mit der Skala überein. SWR 2 beispielsweise, der hier auf 93,2 MHz zu empfangen ist, sendet lauf Tuner auf 98,2 MHz. Während des Empfangs ist im Hintergund ein Brummen zu hören. Die meisten Sender jedoch kommen stark gestört, es hört sich an wie ein Blubbern.

      Ich denke, hier ist ein Neuabgleich fällig. Hat jemand zufällig einen Messsender herumstehen, den er mir für kurze Zeit leihen könnte?

      Beste Grüße, Uwe
      Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!
    • Hallo Uwe,

      VixNoelopan schrieb:

      Ich denke, hier ist ein Neuabgleich fällig. Hat jemand zufällig einen Messsender herumstehen, den er mir für kurze Zeit leihen könnte?
      da ist nicht unbedingt ein Messsender nötig. Wenn du die Sendefrequenz eines Senders kennst kannst du den als Messpegel nehmen.
      Ich habe leider keinen Schaltplan und Tanya auch nicht. Mach mal ein foto vom Empfangsbereich und insbesondere vom tuner. Dan kann ich dir sagen wo du drehen musst. Aber Stimmt das mit der Ablage des SWR2 von 5 MHz von der Solllage? Das kommt mir viel vor. Oder ist es ein anderer Sendeplatz vom SWR2?
      Ich habe mal die Senderliste vom SWR2 runtergeladen.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Hallo HaJo,

      vielen Dank! Das Servicemanual habe ich gefunden, gibt's z.B. bei HiFiEngine und bei der elektrischen Tanya.

      Den Fehler habe ich auch bereits identifiziert: Im Netzteil sitzt ein 18-V-Festspannungsregler, der die gesamte Elektronik versorgt. Der lieferte jedoch am Ausgang nur 13 V hat es also hinter sich. Kein Wunder, dass die Abstimmung völlig daneben liegt und die Schaltung auch sonst nicht korrekt arbeitet.

      Extrem ungünstig ist jetzt für mich, dass ich zwar jede Menge Spannungsregler hier habe, doch leider keinen positiven für 18 V, z.B. einen 7818. Außerdem steht in der Abgleichanweisung zu lesen, dass nach jedem Tausch dieses reglers ein Neuabgleich erforderlich ist, da die Frequenz der Oszillatoren von der exakten Betriebsspannung abhängig ist. Da muss ich mir etwas einfallen lassen. Ich werde berichten :thumbup: .

      Außerdem habe ich das Gerät bereits wegen seiner »Servicefreundlichkeit« verflucht :cursing: ! Es ist eine echte Geduldsprobe, bis man an die Unterseite der Hauptplatine herankommt - und erst recht, bis sie wieder im Gerät und korrekt angeschlossen ist.

      Beste Grüße, Uwe
      Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!
    • Hallo Uwe,

      VixNoelopan schrieb:

      Der lieferte jedoch am Ausgang nur 13 V hat es also hinter sich
      oder er sieht einen halben Kurzschluss in der nachfolgenden Schaltung. Klemme in ausgangsseitig ab und miss die Ausgabespannung. Wenn immer noch 13 Volt = defekt. Wenn jedoch 18 Volt = OK. Wenn mehr als 18 Volt = defekt.
      Es gibt einen kleinen Trick, wenn man so einen exotischen Spannungsregler benötigt.
      Nimm einen 15 Volt-Regler und schalte zwischen 0Volt (Masse) und Regler-0-Voltanschluss eine 3Volt Zenerdiode. Schon hast du 18 Volt. Das sieht dann wie auf dem Bild aus. (Beispiel 12 Volt Regler u. 3 Volt Zenerdiode im CV1600)

      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Hi !

      Das Servicemanual ist ein "Kombimanual" für CT1150 und CT1250.
      Es ist - relativ einfach - über freeservicemanuals zu bekommen:

      freeservicemanuals.info/en/ser…anual/Dual/CT1150/CT1250/

      ^^

      (Das ist besonders für die wichtig, die bei HiFiEngine nicht registriert sind und wo Tanya sich "weigert", die Infos rauszurücken.)
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Geschafft!

      Ich habe kurzerhand aus der Not eine Tugend gemacht und zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Statt des - gar nicht mal exotischen - 18-V-Festspannungsreglers werkelt nun ein einstellbarer Dreibeiner namens LM317 samt ein paar passiver Komponenten drumherum, die auf einem Stückchen Perfboard montiert sind:



      Den 317 justierte ich noch auf der Werkbank mit dem Trimmpoti auf genau 18 Volt Ausgangsspannung. Beim Testen am CV 1250 stellte ich den Skalenzeiger auf die Frequenz eines bekannten Senders (z.B. SWR2 auf 93,2 MHz :D ) und justierte das Trimmpoti solange nach, bis der Empfang perfekt war. Die beiden Fliegen waren somit 1. der Ersatz des defekten, als Originalteil nicht vorrätigen Reglers und 2. das Umgehen eines kompletten Neuabgleichs :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .

      Nachdem die Platine nun ausgebaut war, ersetzte ich auch gleich den Selen-Gleich-Riecht-er B 30 C 300 durch ein Siliziumpendant BY 174. Das ist das aus Platzgründen nach hinten gebogene schwarze Teil rechts neben dem Kühlblech. Nachdem der B 30 C 300 seine Anschlüsse nahezu auf einem quadratischen Grundriss hat, wäre es zu verlockend gewesen, einen runden Si-Gleichrichter im RM 5,08 zu montieren. Aber Vooorsicht: Der Selenbursche hat beide Wechselspannungsanschlüsse nebeneinander, nicht etwa diagonal wie die runden! Dem konnte mit dem BY 174 besser entsprochen werden, da er seine AC-Pins nebeneinander in der Mitte hat.

      Ergebnis: Der CT 1250 hat nun einen glasglaren Stereo-Empfang aller mir wichtigen, hier zu empfangenden Sender, und das an einer Wurfantenne aus 240-Ohm-Flachbandkabel! Der kann bleiben, er kann das deutlich besser als das Wega studio 3220 hifi :thumbup: !

      Beste Grüße, Uwe

      Edit: Noch vor der Reparatur ersteigerte ich, man kann ja nie wissen, gestern Abend einen weiteren CT 1250. Falls jemand Interesse haben sollte, könnte ich mich durchaus von einem der beiden trennen :whistling: ...
      Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!