Einbinden externer Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbinden externer Bilder

      Hallo zusammen,

      viele haben es schon bemerkt und im Klassikerneuzugangsthread habe ich mir ja selbst auch ein Bild davon gemacht. Haha, Bild davon gemacht, welche Ironie :D :D :D

      Spaß beiseite, seit dem letzten Update funktioniert das Einbinden externer Bilder nicht mehr. Im Editor wird das Vorschaubild noch angezeigt, nach dem Absenden passiert merkwürdiges mit dem Beitrag und es wird nur noch der Link angezeigt. Das Problem ist bekannt und dementsprechend wird Woltlab (dem Hersteller unserer Forensoftware) auch die Bude eingerannt, aber die Funktionsänderung hat leider einen Grund, und der heißt DSGVO.

      Hintergrund ist folgender: Die Anzeige der Inhalte wird bei jedem Seitenaufruf automatisch aus verschiedenen Datenbanken generiert. Für diese Generierung der Anzeige startet euer Browser also verschiedene Abfragen und baut sich so die Seite zusammen. Wenn nun externe Bilder direkt in den Beitrag eingebunden sind, bedeutet das, dass der Browser, getriggert durch die Forensoftware, eine Abfrage bei einer fremden Seite nach dem Bild startet. Weil der Browser ja wissen muss, wohin er dieses Bild dann packen soll, muss er dafür verschiedene Daten verarbeiten. Dabei kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass im Rahmen der Bild-Abfrage personenbezogene Daten an fremde Server übermittelt werden. Genau das muss gemäß der DSGVO aber verhindert werden und deshalb ist die Funktion nun so verkrüppelt. Wahrscheinlich werde ich daher die Möglichkeit des Einbindens externer Bilder deaktivieren, damit keine Verwirrung mehr auftritt.

      Im Prinzip dient diese Funktionsänderung also dem Schutz eurer Daten. Das kann man jetzt gut finden oder auch nicht ...
      Jetzt könnte man ja auf die Idee kommen, das Update rückgängig zu machen. Das möchte ich aber nicht tun, weil 1. Updates grundsätzlich der Sicherheit dienen und 2. es unter den über 20.000 Mitgliedern hier garantiert eines gibt, das uns dann anschließend einen Strick draus drehen würde ... und darauf haben wir nun gar keine Lust ;)

      Viele Grüße
      Patrick
      Jetzt endlich wieder online: Dual-Plattenspieler.de
    • Hi Patrick !

      Schlippo schrieb:

      und 2. es unter den über 20.000 Mitgliedern hier garantiert eines gibt, das uns dann anschließend einen Strick draus drehen würde ...
      Wenn Du das doch weißt ... warum schmeißt Du den nicht raus ... ?

      :D

      [Früher hat es gereicht, wenn man irgendwo eine Anmerkung hingeschrieben hat, daß man für externe Links keine Haftung übernimmt und für Verlinkungen auf externe Quellen nicht verantwortlich ist. Bei einigen Foren war eine Seite vorgeschaltet "Achtung, Sie verlassen jetzt den Sektor !" und man mußte "OK" klicken - und alle waren fein raus. Und das hat jahrzehntelang wunderbar funktioniert. Neu ist nicht immer besser ... ]
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Moin @ All!

      Das ist aus meiner Sicht so ein Irssinn mit dem neuen DSGVO und den sich daraus entwickelnden Dingen. <X

      Beispiel aus erster Hand:

      Ein Friseur in WHV läßt sich ein Vordruck unterschreiben, das sein Kunde damit einverstanden ist, dass er seine Telefonnummer speichert und ihn wenn es in Bezug zu seinem verabredeten Termin zu Änderungen kommt er diesen Kunden anrufen darf :!: 8|

      Sorry, aber wer sowas für gut und richtig findet hat für mich einen "Dachschaden"! :whistling:

      Und in Bezug zu unserem Problemchen hier.
      Wenn ich ein eigenes von mir aufgenommenes Bild auf meinem von mir bezahltem Serverplatz nicht mehr hier zur Verdeutlichung in Bezug zu einem Beitrag einbinden kann ist das sowas von irre, dass ich da glatt in die Luft gehen könnte. X(

      @ Patrick:
      Meine damit nicht dich oder andere die sich um das Board bemühen sondern den gesetzgeberischen Umstand der uns die Sch. . .-e eingebrockt hat.
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von didi-aus-w ()

    • Hi Dietmar !

      didi-aus-w schrieb:

      Wenn ich ein eigenes von mir aufgenommenes Bild auf meinem von mir bezahltem Serverplatz nicht mehr hier zur Verdeutlichung in Bezug zu einem Beitrag einbinden kann ist das sowas von irre, dass ich da glatt in die Luft gehen könnte.
      Viele verfahren ja nach dem Motto "wir machen einfach weiter, wie bisher ..." und bekanntlich gibt es (normalerweise) keinen Richter, wo nicht auch ein Kläger ist. Also wenn z.B. die Urheberrechte an Bildern eindeutig sind und keine personenbezogenen Daten ausgetauscht werden, eigentlich kein Problem.

      Aber es ist leider so, wie Patrick schon sagte: je größer die Community um so größer die Chance, daß einer meint, rumkacken zu müssen und schon ist der Ärger da. Und eine juristische Auseinandersetzung um Pillepalle ist das letzte, was man als Webseiten-Betreiber gebrauchen kann. Das kostet nur Geld, was man vielleicht sowieso nicht hat, vor allem, wenn eine Seite von Enthusiasten und aus eigenen Taschen betrieben wird. Folglich muß man irgendwo die Notbremse ziehen. In der Konsequenz heißt das: eigene Bilder verkleinern und in die Seite einbinden. Dann "gehören" sie dem Forum und damit sind den Externe-Links-Debatten schon die Spitzen gekappt.

      Da wird dann nur wieder die Diskussion über 200K Bildergröße neu hochkochen, fürchte ich.
      Geht wohl nie ohne Nebenkriegsschauplätze und Grabenkämpfe ...

      :D
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Moin Peter!

      Du hast natürlich Recht mit deinen obigen Aussagen.
      Mir scheint es im Augenblick nur so, dass die "Großen" (Facebook und Co) so weiter machen (mit nur deutlich angewachsenen Texten von Nutzungshinweisen und Datenschutzerklärungen) und die "Kleinen" wie z.B. so ein Board wie unseres durch tatsächliche Auswirkungen spürbar "leidet". <X
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Hallo:

      Jetzt weiß ich, daß ich nicht zu blöd war Bilder vom Flickr hier einzubinden, sondern es einfach "nimma geht".

      Die DSGVO treibt die Leute schon in die absurdesten Lösungen, die hamma braucht wie an Kropf. Deutsches und Österreichisches Recht hatte eh vorher auch genug Regeln dafür. In Ösiland sind wir besser dran weil unsere Regierung einen Einspruch erhoben hat und jede Menge Ausnahmen erwirkt hat. Private Persönen müssen jetzt schon sehr blöd oder vorsätzlich handeln um gestraft zu werden.

      Das Absurdeste daran: Spione haben einen Persilschein, auch ausländische, und dürfen alles was sie wollen.

      Es gibt einen Artikel auf heise.de >Klick mich<

      Für den Bericht über mein aktuelles Zweitdreher Projekt werde ich die Bilder halt passend skalieren und hier hochladen.

      Hannes
    • n'Abend zusammen!

      ...korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber eigentlich braucht man doch bloß in die Datenschutzerklärung schreiben, daß man Name, Anschrift, Telefonnummer, eMail-Adresse,... sammelt und an die Werbeindustrie verkauft. "Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert!" und ab gehts...
      Es geht im Konsens ja bloß darum, daß der User weiß, welche Daten genau erhoben werden und für welchen Zweck sie verwendet werden. Kann ja jeder "NEIN" sagen.

      Aber wegen der Bilder.
      Das funzt doch, wenn man diese als Anhang schickt und die Vorschau aktiviert.
      200KB? Völlig ausreichend!
      Die Megapixel-Gigantomanie geht eh voll an der Realität vorbei.
      10 Megapixel? Heute zumeist ein großes, schlechtes Bild.
      Viel wichtiger ist doch, das Wesentliche auszuschneiden und in eine Bildschirmkonforme Größe zu bringen.
      Meistens reichen dann 20 bis 100KB völlig für eine gute Veranschaulichung.
      ...und der, der das Bild postet, sollte es sich vorher auch selbst mal anschauen!

      Andererseits - wenn ich meine Bilder (auf die ich doch die Bildrechte habe und behalten will) auf einen fremden Server lade, ist das eine rechtlich fragwürdige Situation.
      Ich möchte schon noch selbst entscheiden können, wer meine Bilder nutzen darf und wer nicht und wenn ich will, möchte ich ein Bild auch wieder entfernen können!

      Schöne Grüße,
      Andreas
    • didi-aus-w schrieb:

      Ein Friseur in WHV läßt sich ein Vordruck unterschreiben, das sein Kunde damit einverstanden ist, dass er seine Telefonnummer speichert und ihn wenn es in Bezug zu seinem verabredeten Termin zu Änderungen kommt er diesen Kunden anrufen darf
      Der hat es schonmal nicht verstanden. Daten die aus dem Geschäftsbetrieb entstehen und nur dafür genutzt werden brauchen nicht separat genehmigt zu werden. Soll heissen wenn der Kunde einen Termin vereinbart und damit ein Geschäft anbahnt, ist die Nutzung seiner Telefonnummer für die Abwicklung selbiges quasi freigegeben. Aber er ist nicht der einzige der solche Probleme hat, einige meiner Kunden tun sich da auch schwer, ich habe zur Zeit eine Standleitung mit unserer Rechtsabteilung.... eigentlich hätte ich auch besseres zu tun.
      Aber im Ernst: diese Richtlinie ist zum Schutz der Nutzer da. Dass das unter Umständen mit etwas Arbeit verbunden ist gebe ich zu. Aber die einfachen Lösungen sind auch immer anfälliger für Missbrauch. Als einfaches Beispiel sei erwähnt Kreditkarte nur mit Unterschrift (oder ganz ohne Nachweis) VS. EC-Karte mit PIN.
      VG
      Kai

      "Cause we find ourselves in the same old mess
      Singin' drunken lullabies"
    • Das, was Woltlab da gemacht hat, ist doch Unsinn.

      Das kenne ich so nirgendwo im Internet.
      Es reicht doch ein entsprechender Hinweis in der Datenschutzerklärung bzgl. externer verlinkter Inhalte.

      Das heißt also, wenn man Bilder direkt in den Beitrag einbinden will, das man die erst von der externen Seite herunterladen muß und dann hier als Anhang wieder anfügen muß.
      Das ergibt dann aber wieder Probleme mit dem Urheberrecht.
      Da den meisten Usern diese Problematik aber nicht geläufig ist, müsste die Moderation jedes einzelne angehängte Bild dementsprechend prüfen und ggf. entfernen.
      Und wenn ich mir hier einige Threads anschaue, dann gibts da massenweise entsprechende Urheberrechtsverstöße wegen angehängter fremder Bilder.
      Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
      Sonstige: Grundig PS 6000, Yamaha TT-400
    • wacholder schrieb:

      [Früher hat es gereicht, wenn man irgendwo eine Anmerkung hingeschrieben hat, daß man für externe Links keine Haftung übernimmt und für Verlinkungen auf externe Quellen nicht verantwortlich ist. Bei einigen Foren war eine Seite vorgeschaltet "Achtung, Sie verlassen jetzt den Sektor !" und man mußte "OK" klicken - und alle waren fein raus. Und das hat jahrzehntelang wunderbar funktioniert. Neu ist nicht immer besser ... ]
      Das Problem sind nicht die Links. Die kann man mit einem einfachen Satz in der Datenschutzerklärung abtun. Da muss jemand ja aktiv draufdrücken. Bei eingebundenen Bildern erfolgt aber bereits beim Ansehen der entsprechenden Forenseite der sofortige Aufruf des Bildes von einem fremden Server, mit gleichzeitiger Übergabe der eigenen persönlichen Browserdaten.

      Passat schrieb:

      Das, was Woltlab da gemacht hat, ist doch Unsinn.

      Das kenne ich so nirgendwo im Internet.
      Woltlab ist ja eine durchaus gängige Forensoftware. Insofern gibt es das Problem auch anderswo, z.B. im AAA-Forum ;)

      didi-aus-w schrieb:

      Mir scheint es im Augenblick nur so, dass die "Großen" (Facebook und Co) so weiter machen (mit nur deutlich angewachsenen Texten von Nutzungshinweisen und Datenschutzerklärungen) und die "Kleinen" wie z.B. so ein Board wie unseres durch tatsächliche Auswirkungen spürbar "leidet".
      So ist es leider.

      Allerdings finde ich, hat dass Deaktivieren der Funktion zum Einbinden externer Bilder auch einen positiven Nebeneffekt. Denn leider sind die externen Uploadserver des Öfteren üble Spambuden und zudem wahre Performancefresser. Dort werden von den Usern irregroße Bilddaten abgelegt, ohne sich im Klaren zu sein, welcher Datenverkehr dadurch erzeugt wird. Jeder fotografiert mit seiner Digicam in der größten Auflösung und findet es nicht der Mühe wert die Daten sinnvoll zu reduzieren. Die irre Pixelzahl von heutigen Digicams ist eher ein Fluch als ein Segen.

      Jeder Nutzer einer alten ISDN-Leitung kann davon ein Liedchen singen. Ja, sowas soll es noch geben im modernen Deutschland 8| .

      Gruß Alfred
      Gewerblicher Anbieter von Dualersatzteilen auf dualfred.de
    • dualfred schrieb:


      Allerdings finde ich, hat dass Deaktivieren der Funktion zum Einbinden externer Bilder auch einen positiven Nebeneffekt. Denn leider sind die externen Uploadserver des Öfteren üble Spambuden und zudem wahre Performancefresser. Dort werden von den Usern irregroße Bilddaten abgelegt, ohne sich im Klaren zu sein, welcher Datenverkehr dadurch erzeugt wird. Jeder fotografiert mit seiner Digicam in der größten Auflösung und findet es nicht der Mühe wert die Daten sinnvoll zu reduzieren. Die irre Pixelzahl von heutigen Digicams ist eher ein Fluch als ein Segen.

      Jeder Nutzer einer alten ISDN-Leitung kann davon ein Liedchen singen. Ja, sowas soll es noch geben im modernen Deutschland 8| .

      Gruß Alfred
      ...das seh´ ich allerdings auch so! Und dazu braucht es nicht einmal eine ISDN-Leitung, sondern auch eine 6er DSL kann einen schon an den Rand des Wahnsinns bringen, wenn man in anderen Foren einen Fred mit vielen eingebundenen Fotos öffnet....
      Große Dateien bzw. Pixelmonster haben durchaus ihren Sinn, wenn man sie entsprechend verwendet , aber dazu zählen mit Sicherheit nicht Fotos in Forenfreds!
      Wenn ich z.B. eine Datei meiner Nikon D800e in voller Auflösung (möglichst noch als RAW-Datei) mit 36MP irgendwo hochladen wollte, könnte ich in aller Ruhe zwischendurch erst mal ein Bier trinken gehen.... :cursing:
      Und ja, man bekommt mit den 200 KB durchaus eine vernünftige Darstellung eines 1600X1200 großen Bildes hin.
      Einziger Punkt bei mir: ich lege grundsätzlich alle Fotos neben der Originalgröße in eben besagter Auflösung 1600X1200 ab und die von mir normalerweise verwendete Kompressionsstufe erzeugt etwas größere Dateien, so dass ich für Fotos hier schon mal "nachkomprimieren" muss.
      Dafür sind die Fotos dann aber auch fest im Forum drin! Ich empfinde es in manchen Foren als extrem störend, wenn in Vielen Freds Fotos nicht mehr vorhanden sind, weil der Bilderdienst gewechselt wurde, Fotos aus der Cloud gelöscht wurden oder der Bilderdienst pleite gegangen ist....
      Mein Fazit:

      Ist hier schon recht gut gelöst!

      Gruß Gerhard
    • ...dann sollte aber auch eine "anständige" Bild-hochladen-Funktion eingebaut werden, die einen auch über die rechtlichen Konsequenzen dieses Vorganges aufklärt und aktiv akzeptiert werden muß.
      Der Umweg über den Dateianhang ist doch nicht wirklich "barrierefrei" und ich bezweifle, daß jedem sich dieser Weg überhaupt erschliesst.
    • Na ja, ich habe auch immer picr.de verwendet. Wenn man einmal die Voreinstellungen vorgenommen hatte musste man nur die Bilder hochladen und die codes kopieren und einfügen.
      Ehrlich gesagt sollte es so wie bei whats app gehen. Alles andere ist doch Aufwand ohne Ende. Meine Meinung.

      Gruß
      Oliver
      Gruß
      Oliver

      Ersatz-Steuerpimpel, Anti-Skatingscheiben 1209, 1219,1229
      Anfragen bitte hier O.Aichholz@web.de

      www.schallundcrema.de
    • Ich möchte mich Olivers Meinung anschließen.

      Picr verkleinert die Auflösung nach Wunsch und ist in allen mir bekannten Foren anwendbar. Nur hier nicht. Wenn man das Gefrickel als Hobby ansehen möchte, okay. Wenn ich aber nur mal eine Hörsession bebildern will, ist das ein Mordsaufwand.

      Auch bei technischen Bebilderungen kann man mit Picr zum Beispiel viele Bilder gleichzeitig komprimieren und einfügen. Hier muss ich jedesmal den umständlichen Weg des Bilderhochladens wählen. Wenn es nicht anders geht, ist es halt so.

      Viele Nutzer hier waren aber sehr irritiert, als das frühere Procedere plötzlich nur noch Links statt Bilder hervorbrachte. Und noch schlechter finde ich, dass jetzt alle zuvor geposteten Bilder auch nur noch als Links zu sehen sind. Das ist sehr unkomfortabel für spätere User, die sich informieren wollen und nun umständlich jeden Link anklicken müssen.

      Munter!

      Axel
      audio ergo sum
    • awi schrieb:

      Picr verkleinert die Auflösung nach Wunsch und ist in allen mir bekannten Foren anwendbar
      ...das ist ja alles schön und gut, aber seit dem 25.05.2018 hat sich die Welt geändert und die DSGVO wird (strafbewehrt) durchgesetzt und ich bezweifle, daß andere Foren in dem Wissen darum heute noch Bilder auf externen Servern zulassen.

      Vor 2 Monaten war hier ja auch noch alles chico!

      Ich finde das alles auch mehr als ätzend, zumal ich meine Bilder immer nur auf meinen eigenen Server abgelegt hatte, habe aber volles Verständnis für die Forenbetreiber, die dann nämlich ihren Kopf dafür hinhalten müssen!
    • Komischerweise klappt das bei allen von mir genutzten Foren (die deutlich mehr Mitglieder haben und zum Teil auch kommerziell genutzt werden) auch weiterhin.

      Und Picr hat deshalb seinen Service noch nicht einstellen müssen.

      Wie gesagt, wer die Forenhoheit hat, bestimmt das Procedere. Das muss ich akzeptieren und ich kann mich ja darauf einstellen, wie ich möchte.

      Dass wir nicht rechtzeitig informiert worden sind und nun alle ehemals verlinkten Bilder hops gegangen sind, finde ich aber sehr schade.

      Nix für ungut!

      Axel
      audio ergo sum
    • Schlippo schrieb:


      Weil der Browser ja wissen muss, wohin er dieses Bild dann packen soll, muss er dafür verschiedene Daten verarbeiten. Dabei kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass im Rahmen der Bild-Abfrage personenbezogene Daten an fremde Server übermittelt werden. Genau das muss gemäß der DSGVO aber verhindert werden
      Muß es nicht.
      Der Benutzer muß nur in der Datenschutzerklärung darauf hingewiesen werden, das das geschieht bzw. geschehen kann.
      Und genau das passiert auch in der Datenschutzerklärung dieses Forums.
      Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
      Sonstige: Grundig PS 6000, Yamaha TT-400
    • Moin Wolfgang!

      Als Frage würde ich es so formulieren: :/

      Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein in einer Forensoftware bzw. was muss ein Forenbetreiber beachten, damit in dessen Forum die Funktion "direktes Verlinken" auf eine externe Bilddatei, die auf einem anderen Server liegt dem Benutzer des Forums ermöglicht/erlaubt wird?
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Und zusätzlich: Was kann dem Forenbetrieber passieren, wenn Nutzer fremde Fotos verlinken (wo der Nutzer selbst nicht die Bildrechte hält)?
      Denn das war bisher auch möglich.
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror