Einstelllehre TK24

  • Servus,
    ich habe ein Problem mit meinem 604er. Nachdem ich für mich nach Jahrzehnten meine Schallplatten wiederentdeckte, kaufte ich mir einen 604er. Diesen habe ich komplett revidiert und ihm eine Multiplex Eigenbauzarge mit Apfelfurnier gegönnt. Als System ist das originale DMS240e mit originaler DN241 installiert. Vorerst war so alles wunderbar. Dann habe ich mein zweites Projekt gestartet und einen Universum F2095 gekauft. Dieser wurde komplett entkernt, revidiert und mit Makassar furniert. Als System habe ich ein neues AT100e drunter gebaut. Nachdem ich ihn an die Kette (Art DJ Pre II, Sony TA-F220, Klipsch RF3) gehangen hatte, konnte ich es erst gar nicht glauben. Der Universum klingt so viel besser, der Dual hat dagegen wirklich keine Chance und steht nur noch im Keller. Auch der Einsatz einer Tonacord Nachbaunadel NOS brachte keine Besserung, er klingt weiterhin dumpf und basslastig. Ich möchte auch keine 80€ für eine original DN241 ausgeben, nur um dann zu merken, dass es immer noch nicht besser ist. Und ja, er ist von A-Z revidiert. Da gibt es keine korrodierten Kontakte, das Kabel ist original Dual nur mit Cinch und ein anderes Kabel habe ich auch schon versucht. An der Kapazität liegt es nicht.
    Ich würde ihn gerne als Zweitdreher nutzen, bräuchte dafür aber ein komplett neues System. Nur wie? Die Einstelllehren für TK24 sind nirgends erhältlich. Hat wer so Dinger en masse rumliegen oder gibt es andere Möglichkeiten da ein neues System drunter zu schnallen??
    Oder ich verkaufe ihn wieder, nur mache ich da mit der Selbstbauzarge höchst wahrscheinlich einen Draufleger...




    Gruß Benjamin

  • Hallo Benjamin,


    mich hat diese Frage nach einer Überhanglehre für TK24 auch schon umgetrieben.
    Bei ebay werden sie manchmal nur zu Mondpreisen angeboten. Bei ebay Kleinanzeigen habe ich sie noch nie gesehen.
    Hier im Board habe ich mal einen Thread gelesen, in dem die Teile aus USA importiert waren. Aber auch nicht gerade günstig. Wurden, wenn ich mich recht erinnere, auf Druckern im 3D verfahren hergestellt. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der die Lehren von dort bezogen hat. Wenn ich den Post wiederfinde melde ich mich noch mal.


    Grüße
    Robert

  • Hallo ihr beiden ...


    Ich habe auch lange nach so einer Überhanglehre gesucht und durch Zufall eine aufgetan... für nen Zehner ....


    Die überhanglehre waren aus USA... mit 3d Drucker in grau gefertigt ... ich finde sie allerdings auch nicht mehr bei Ebay... keine einzige ... auch nicht bei den Kleinanzeigen



    In welcher Gegend wohnst du denn ???
    Gruss
    Ludger

  • Meine habe ich vom Dualfred. Ist einigermaßen genau und aus Alu gefertigt. Hat mich auch nicht mehr als eine orginale Einstellehre gekostet.
    Weiß nicht, ob das ein Prototyp war, aber fragen kostet ja nichts.


    Ansonsten kann man das System ja auch mit jeder gängigen Lehre zu justieren.


    Oder, mit dem alten Tonkopfkantentrick sollte es auch gehen...irgendwo steht das ganz gut im Board beschrieben...

    Mit bestem Gruß - Stefan


    meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil

  • Also beim Dualfred auf der Seite finde ich keine Überhanglehre. Heisst sie dort evtl. anders?
    Die dort zu findende Systemlehre für Dual ist ja nur für die CS-Modelle. Habe ich selber auch noch hier zu liegen.


    Grüße
    Robert

  • Wer eine Original Bedienungsanleitung hat kann auch die verwenden. Irgendwo ist da ein TK mit Einstellschablone dargestellt. Die Größe ist die Originalgröße. Einfach drauflegen und danach justieren. Habe ich früher immer so gemacht.
    Gruß
    Oliver

  • Das ein AT100E so viel besser oder anders klingt wie ein DMS241(2) kann ich kaum glauben.
    Ich hatte beide im Einsatz. Das muss am Dreher was Anderes faul sein.


    Schablone ist nett, aber der Kanten Trick klappt wunderbar. Oder man legt das TK auf einen
    1:1 Ausdruck einer DUAL Bedienungsanleitung. Das sieht man dann auch sehr genau wo
    die Nadel hingehört.


    Ulli

    Ulli aus dem Ruhrpott


    man kann den Wahnsinn nicht mehr beschreiben, man kann ihm nicht mal mehr eine Narrenkappe aufsetzen (HDH)

    If my heart could do my thinking And my Head begin to feel. Would I look upon a world anew And know what's truly real (Van Morrison)


  • Danke an alle für die Antworten erstmal.


    Die Verkabelung inkl. Kontakten kann ich wirklich ausschliessen. Da kann es ja eigentlich nur an dem System und/ oder der Nadel liegen.
    Das mit der Bedienungsanleitung werde ich mal mit nem Shure M91ED was ich noch rumliegen habe ausprobieren.


    Wahrscheinlich ist Fig. 14 unten rechts gemeint ?? http://dual.pytalhost.eu/604/604-08.jpg


    Gruß

  • Kante am Headshell und dann Nadelspitze senkrecht in der Flucht



    Gruß Evil

    Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
    LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280

  • Das mit der Bedienungsanleitung werde ich mal mit nem Shure M91ED was ich noch rumliegen habe ausprobieren.


    Wahrscheinlich ist Fig. 14 unten rechts gemeint ?? dual.pytalhost.eu/604/604-08.jpg

    Ja genau, einfach so vergrößert ausdrucken das das TK - Deckungsgleich passt.


    Oder halt so wie mein Vorschreiber es gezeigt hat.


    Ulli

    Ulli aus dem Ruhrpott


    man kann den Wahnsinn nicht mehr beschreiben, man kann ihm nicht mal mehr eine Narrenkappe aufsetzen (HDH)

    If my heart could do my thinking And my Head begin to feel. Would I look upon a world anew And know what's truly real (Van Morrison)


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.