Kaufberatung Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Anfänger

      Hallo liebe Board-Mitglieder,
      zuerst war mein Gedanke zu versuchen ein revidiertes Gerät (1219/29 und dann 6/721) zuholen. Dazu hatte ich gedacht mache ich mir hier kurz nen Account finde was und Ende. Ja naiv kann man sein ^^
      Ich habe jetzt gemerkt das es bei meinem Budget so nicht funktioniert. Also habe ich mich dazu entschlossen mir einen neuen Account mit meiner richtigen Mail zu machen und mich als richtige Mitglied zu versuchen.
      Mein Plan ist jetzt erstmal etwas günstiges kaufen (fahre grad nen 1239a für klein Geld holen) um die Platten die ich bekommen hab nutzen zu können.
      Dann würde ich gucken wollen ob ich etwas schönes günstig aber voll funktionsfähiges finde und dieses selber warten und notfalls auf chinch umrüsten würde. Richtige Reparaturen traue ich mir als Anfänger nicht zu aber ich denke mit den Anleitungen hier vom Board dürfte eine Wartung machbar sein. Dazu fehlt nur das richtige Gerät.
      Daher würde ich gerne ein Paar Tipps und Ratschläge dazu bekommen. Nach welchem Modell ich so gucken soll (Ich hatte an 6/72q gedacht) und worauf ich so achten sollte. Vlt habt ihr sogar was schönes wer weiß freue mich über jede Antwort :)
      MfG
      Niklas der Clown ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Clown ()

    • Niklas, nu fang doch erstmal mit dem 1239 an, der ist schon ordentlich für den Anfang. An dem kannst Du die Wartung auch selbst lernen. Mache kleine Schritte, nicht so grosse. Den Fehler, mit den grossen und „besten“ anzufangen, machen viele. Hol doch erstmal den 1239, mach Dich mit ihm vertraut, probiere ein paar TAs aus und spar Dein Geld erstmal. Du wirst sehen, der 1239 reicht erstmal. Greife nicht schon wieder nach dem grössten und kompliziertesten, wenn Du noch ganz am Anfang stehst. Fange langsam an... alles andere kann oft tierisch ins Geld gehen und grossen Frust machen.

      Aber warum Du jetzt noch einen Account brauchst, ist mir in der Tat ein Rätsel.
      Grüße
      Philipp

      Kennst Du das Ziel, findest Du den Weg!

      Momentane Ketten:
      1. 1249, Onkyo A7022, Teufel Ultima 20 MKII
      2. 721, Technics A700 MK3, Bose Acoustimass AM5
    • Hallo Niklas,

      das sehe ich wie Phillip.

      Lass dir Zeit - vielleicht ist das Thema Schallplatten für Dich in ein paar Monaten schon wieder Geschichte.

      Wenn der 1239a funktioniert und das macht, wofür er gebaut wurde, dann kann man mit einem solchen Gerät sehr lange glücklich und zufrieden Musik hören.

      Gerade zu Beginn würde ich eher in Schallplatten investieren als in verschiedene Plattenspieler. Und auch das drum herum wie Verstärker, Lautsprecher usw. kann ja durchaus Begehrlichkeiten erwecken.

      Viel Erfolg und Spaß mit dem 1239a

      Bis denne

      Wolfgang
    • Moin Niklas,

      ich möchte ins gleiche Horn tuten wie meine Vorredner ^^

      Die 1237/39er-Familie besitzt ein tolles Tonarmlagerkonstrukt, wenn die gut eingestellt und gewartet sind, dann zahlst Du beim Neukauf aktueller Modelle auf dem Markt grad viele hundert Euronen für so eine Qualität! (Dass er wechseln kann und vollautomatisch daher kommt, noch dazu...)

      Herzlich willkommen bei den Dual-Verrückten :D

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Vagabund schrieb:

      Aber warum Du jetzt noch einen Account brauchst, ist mir in der Tat ein Rätsel.
      Der andere war an ne alten Mailadresse die ich für jeden Müll verwendet habe. Jetzt hab ich meine Standardmailadresse genommen.

      Ja vlt hab ihr ja Recht ^^.
      Er ist jetzt erstmal hier im Einsatz und läuft.
      Ich bin soweit auch zufrieden, nur der große Teller wäre schön gewesen.
      Ich will ja auch nicht nach einem High-End Gerät Ausschau halten nur was mit großem Teller und Haube. Dachte halt z.B. ein 621 könnte man gut mal bekommen und wäre preislich und wartungsmäßig was passendes für mich :)
      Ich genieße gerade aber erstmal mich durch die Platten zu hören :D
    • Kannst Du später irgendwann immernoch. Wirf doch Dein Geld lieber für ein paar Platten in den Wind, ob das nun ein kleiner Teller, oder ein großer, ist Nebensache, hören kannst Du damit, oder? Also passt das doch. Mach nicht den gleichen Fehler, wie wir alle hier... ^^
      Ein 621 ist aber auch net billig...
      Also geniesse erst mal den 1239A
      Die Mailadresse hättest Du auch ändern können.
      Grüße
      Philipp

      Kennst Du das Ziel, findest Du den Weg!

      Momentane Ketten:
      1. 1249, Onkyo A7022, Teufel Ultima 20 MKII
      2. 721, Technics A700 MK3, Bose Acoustimass AM5
    • Ja bei mir starten jetzt schon die Überlegungen für den 1239A selber ne Zarge aus Holz zu basteln mit ner Haube aus Plexiglas...
      Das leicht defekte Chinch-Kabel demnächst zu tauschen...
      Und und und ^^
      Erstmal werd ich mich auf diesen konzentrieren und ihn vlt in dem Jahr auf 2 das Tonabnehmmersystem und die Nadel aufrüsten... :D
      Und falls mir für unter 50 € mal was schönes irwann aufem Trödel begegnet nehme ich es vlt mit :)
      Danke schonmal für alle Tipps die ich generell hier vom Forum erhalten habe :)
      MfG
      Niklas
    • Was genau willst Du mit einem anderen Plattenspieler gegenüber dem 1239a verbessern ? Womit bist Du bei ihm nicht zufrieden ?

      Er ist ein guter und ausgereifter Plattenspieler mit einem guten System (Shuere M95).

      Investiere doch lieber in den Rest der Anlage, damit Du klangwäßig alles herauskitzelst, was der 1239a hergibt.
      Grüße,
      Albert

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:
    • Hallo,

      der 1239 ist ein feines Gerät, bei einigen Abtastsystemen schneidet m.E. der etwas kürzere Tonarm sogar besser ab als der längere der "großen Platine".

      Im Büro bei mir spielt auch schon über 7 Jahre eine HS 136 mit einem Dreher der auf gleiche Basis aufgebaut ist - mir fehlt nix...

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Hallo,

      der Niklas ist ja noch recht jung und scheint keine oder wenig Erfahrung mit Plattenspielern zu haben. Woher soller wissen, dass ein 1239 klanglich wie einer der " großen " Duals aufspielt. :) ;)

      Naja, und nicht wenige mögen die Modelle mit großem Plattenteller und Chassis lieber. Vor allem wohl aus optischen Gründen.

      Vor 30 Jahren hätte ich bei der Wahl zwischen kleinem und großem Chassis wohl auch immer das große Chassis gewählt.

      Heute ist das anders - meinen 491 würde ich gegen keinen 621 eintauschen ( naja, ich hab ja auch das ein oder andere große Chassis ohnehin ;) )

      Also viel Spaß in der Vinylwelt.

      Bis denne

      Wolfgang
    • Leider ist das ShureSystem nicht verbaut sondern ein DM 103.
      Meine Anlage ist eigentlich ziemlich in Ordnung da es die alte meines Vaters ist und die gibt gut was her. (2 Magnat Boxen die er mal für 50€ bei Ebay geschossen hat)
      Ja es stimmt ich hab aus optischen Gründen einen mit großem Teller bevorzugt, werde aber erstmal meinen Spaß mit diesem hier haben :)
    • Du hast damit schon einen sauguten Dreher und ein saugutes System! mehr braucht ein Plattenhörer eigentlich gar nicht, finde ich. :) (es sei denn, er hätte Dualitis...)
      Du sollst Deinen Dualdreher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher und keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden, wie z.B. Besitz anderer Marken, vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Grüße
    • Albert W. schrieb:

      Investiere doch lieber in den Rest der Anlage, damit Du klangwäßig alles herauskitzelst, was der 1239a hergibt.
      Von mir in etlichen Posts schon vielfach angesprochen - und immer wieder vernachlässigt.
      Gruß Klaus
      Dreher: 1019 - 1218 - 1228 - 1229 - 510 - 601 - 621 - Technics 1210M5G
      Systeme: D105ED, D105G - M20E, DMS 210, DMS 240 E - MP10, MP20 - M75, M91ED, M95ED, N44G - GP 401 II
      Abhöre: Yamaha A-S700 - Rotel RE 1010 - Visaton VIB-Extra II modifiziert
    • Albert W. schrieb:

      Was genau willst Du mit einem anderen Plattenspieler gegenüber dem 1239a verbessern ?
      Ich denke gar nichts.

      Aber wenn ein Neuer bei uns "Bekloppten" eine Zeit lang mitgelesen hat, ist der Virus schon drin und die Jagd eröffnet.

      Und zudem ist es wie im Frühjahr, wenn die Mädels anfangen, leichter bekleidet rumzulaufen. Da bekommt "mann" vor laute Gucken schnell mal ein "Schleudertrauma" 8o
      Grüße... Lutz alias Lu alias ...was machen sie da eigentlich?

      Klick mich Beiträge von mir, die vielleicht helfen


      Bin nun weg. Kontakt geht nur noch mit der E-Mail Funktion des Boards.
    • Also ich denke das Thema kann geschlossen werden :)
      Meine Anlage ist wie gesagt ziemlich gut und gibt nen super Sound.
      Nachdem ich mit dem Spieler jetzt auch etwas verkratzte Platten gehört habe bin ich echt begeistert wie viel weniger man das knistern hört als ich gedacht hätte.
      Ich glaub ich war nur etwas voreilig und hab auch schon an nen 2. gedacht. Ich hab hier so viel gelesen, dass es schon glatt eine Überforderung durch die Flut an Informationen zu diversen Spielen war ^^.
      Ich bin Happy mit meinem 1239a werde aber wohl noch hier und da mal Fragen stellen vlt in dem eigenen Thread oder in einem.
      Falls ich hier noch wen erwiche der mir helfen kann: Der Wechsel von 33 auf 45 bleibt ab und zu hängen. Also nachdem ich eine Singel gehört habe und wieder auf 45 Schalter, setzt der Arm zwar an der richtigen Stelle an, aber der Teller dreht sich zu schnell. Dann muss ich nochmal auf 33 und dann wieder auf 45 Schalter. Hat wer ne Idee woran das liegt? :)
      Ansonten wollte ich mir wie gesagt selber eine Zarge bauen, gibt es da etwas auf das ich besonders achten sollte?
    • Das könnte ein "ausgelutschter" Riemen sein.Die sind halt irgendwann uppe, weil sie sich immer mehr dehnen.
      Und das kann dann zu Probs beim Umschalten führen.
      Einen schönen Dreher hast Du da ^^
      Grüße... Lutz alias Lu alias ...was machen sie da eigentlich?

      Klick mich Beiträge von mir, die vielleicht helfen


      Bin nun weg. Kontakt geht nur noch mit der E-Mail Funktion des Boards.