Dual CS460 in neuer Farbvariante Macassar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CS460 in neuer Farbvariante Macassar

      Folks,

      habe ein neue, weitere Farbvariante des CS460 als "neu" bei qvk-shop.de/marken/dual/ohne-eingebautem-phono/ entdeckt.

      Wer Holzfarbton will hat neben Nußbaum jetzr eine weitere Variante.

      [IMG:https://www.qvk-shop.de/media/image/thumbnail/dual_cs_460_schallplattenspieler_n205460_i451999__700x700.jpg]


      Gruß

      Wolfgang
      Dual: 505-2, 505-3, Technics SL-BD3, Thorens: TD160 Super/SME 3009R, TD166BC/ Rega RB250, TD320/TP16IV, TD2001/TP90
      Ehemalige Dual: 1214, 1219, 1229, 1246, 1249 (2x), 627Q, 704
    • Babo schrieb:

      ist wohl im Moment "in" das Holz bzw dessen Nachbildung
      Ja, ist eine Modefarbe. Falls Fehrenbacher tatsächlich, oder immer noch, den Thorens TD206 produziert brauchte der gar nicht weit nach einen Zuliefer zu greifen, da es den auch in Macassar gibt.

      Ich finde bei der Nußbaum- und der Macassarvariante sieht man viel besser an den Ecken die aufgesetzen (Echtholz-)Stücke - bei den lackierten Versionen nicht. Leider sah ich noch nie einen CS 460, scheint handwerklich ordentlich gemacht. Im "Kern" werkelt halt die einfache 455-1 Platine mit dem DC-Motör'chen. QVK verkauft den Motor als Ersatzteil, knapp 40 EUR....

      Gab es nicht irgendwo die Diskussion von Höhenschlägen beim Sandwichteller und das doppelt verklebte Headshell zum Höhenausgleich? Hoffe die haben das jetzt "im Griff".

      Gruß & ... Schöne Pfingsten!


      Wolfgang
      Dual: 505-2, 505-3, Technics SL-BD3, Thorens: TD160 Super/SME 3009R, TD166BC/ Rega RB250, TD320/TP16IV, TD2001/TP90
      Ehemalige Dual: 1214, 1219, 1229, 1246, 1249 (2x), 627Q, 704
    • Guten Tag ins board,
      im Anhang mal ein Bild vom 460 von der Highend. Das Problem mit dem Höhenschlag beim Sandwichteller scheint schon seit dem letzten Jahr behoben zu sein. Bei der letzten Börse habe ich diesbezüglich mit Herrn Fröhling gesprochen. Da betraf es aber den CS 600.
      Ein schönes Pfingstwochenende,
      Stephan
      Bilder
      • 3CF1DB40-D92A-4606-B9CC-0C66F0E53B9E.jpeg

        142,36 kB, 2.677×2.008, 48 mal angesehen
      Dual 481A und andere/anderes :D
    • Am Rande: Habt Ihr schon den neuen Thorens TD148A gesehen? Sieht irgendwie auch gar nicht mal so hässlich aus, aber angedachter Preis 1500 Euro - und für ein Gerät mit Teilen der kleinen Duals? Ich weiß ja nicht, aber mir scheint das doch recht mutig - gerade angesichts dessen, dass es inzwischen wieder einen soliden Technics auf vergleichbarem Preisniveau gibt.

      Und auch ansonsten scheinen sich die Neuigkeiten von der HighEnd im noch halbwegs finanzierbaren Preisbereich eher in Grenzen zu halten. Zumal man zu "yet another Hanpin" bei Magnat und Elac ja eigentlich nur *seufz* sagen kann.

      Bliebe eigentlich zu hoffen, dass Technics früher oder später doch wieder mit einem eigenständigen Modell für unter 1000 Euro aufwartet (an "bis 500 Euro" wagt man ja inzwischen für was halbwegs Ordentliches schon gar nicht mehr zu denken...) - aber da seh ich bislang noch schwarz, solange Panasonic Technics weiterhin nur eher im höherpreisigen Segment (re-)etablieren will. Insofern seh ich für bessere Geräte und mehr als nur "yet another Hanpin" im leistbaren Segment weiterhin den großindustriellen Konkurrenzdruck fehlen.

      Grüße aus München!

      Manfred / lini
    • lini schrieb:

      Bliebe eigentlich zu hoffen, dass Technics früher oder später doch wieder mit einem eigenständigen Modell für unter 1000 Euro aufwartet (an "bis 500 Euro" wagt man ja inzwischen für was halbwegs Ordentliches schon gar nicht mehr zu denken...) - aber da seh ich bislang noch schwarz, solange Panasonic Technics weiterhin nur eher im höherpreisigen Segment (re-)etablieren will. Insofern seh ich für bessere Geräte und mehr als nur "yet another Hanpin" im leistbaren Segment weiterhin den großindustriellen Konkurrenzdruck fehlen.


      Die Hersteller machen das wie immer. Abwarten bis der Zug abgefahren ist und dann hinterher laufen um zu merken das sie ihn nicht mehr bekommen. Und dann geht das große weinen los.

      War doch bei Shure das gleiche. Es gab ein paar gute Systeme für unsere Belange von denen die größeren aber gestrichen wurden. Dann hat man versucht im DJ Segment Fuß zu fassen was aber mangels Qualität in die Hose ging. Zu schlecht und weil Shure drauf steht teuer. Die wurden überall bei jeder Kritik abgewatscht und nun stellen sie die Produktion ein weil es sich nicht lohnt.

      Bei den Plattenspielern ist es doch ähnlich. Jeder baut was, aber nichts Vernünftiges. In der 500€ Preisklasse die Lini anspricht gibt es nur Halbherziges. Vom Ansatz gut aber nicht zu ende gedacht. Und Plattenspieler über 1000€? Die kann sich doch kaum einer leisten. Die Chinesen sind in dem Bereich lernfähig. Noch ein wenig Zeit und die stecken die bekannten Hersteller in die Tasche. Dann haben wir den Nobeldreher aus China da stehen und die anderen Hersteller sind weg vom Fenster.


      Aber nun zum Dual. Mir gefällt er. Wenn ich nicht schon genug Dreher hätte wär das möglicherweise eine Option.
    • Ja lini, der TD148A wurde im Faden zum CS 526 entdeckt. Der Preis ist mutig. Vielleicht auch das Ende des TD240-2? Fehrenbacher wird's freuen, CS 460 dann im preislichen Segment ohne den bauähnlichen und der neue Thorens hat ja wohl Fehrenbacher unter der Haube. Gruß Wolfgang
      Dual: 505-2, 505-3, Technics SL-BD3, Thorens: TD160 Super/SME 3009R, TD166BC/ Rega RB250, TD320/TP16IV, TD2001/TP90
      Ehemalige Dual: 1214, 1219, 1229, 1246, 1249 (2x), 627Q, 704