Dual CV 1600 heiratet Akai GX 620. Din Anschluss, komisch...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CV 1600 heiratet Akai GX 620. Din Anschluss, komisch...

      Hallo Freunde,

      ich habe mein GX 620 Tonaband via DIN an meinen CV1600 angeschlossen.
      Ich bekomme aber nur einen Ton, wenn ich über den Monitor Anschluss gehe.

      Kann das richtig sein? Andere Anschlüsse wie Tuner, Tape gehen nicht.

      Ich möchte gern mein Tablet via Klinke/Cinchkabel an den Amp anschliessen um denn dort Amazon Musik abzuspielen und
      mit dem Tonband aufzunehmen. Reicht das oder brauche ich noch eine externe Soundkarte um das Tonsignal zu verstärken?

      Vielen Dank

      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • Moin,

      also für ein Tonbandgerät sollte selbstverständlich der Tape-Eingang erste Wahl sein. Darüber läuft eigentlich sowohl die Wiedergabe, als auch die Aufnahme, denn nur Tape hat auch einen Signalausgang.
      Wenn das bei dir nicht geht, ist da was faul.
      Der Tuner ist nur ein Einganganschluss, du kannst das Tonband daran anschließen um es abzuspielen. Eine Aufnahme ist an dem Anschluss nicht möglich.

      Wenn das Tonbandgerät es unterstützt, kann über Monitor eine Hinterbandkontrolle erfolgen. Du hörtst dann, was gerade aufgenommen wurde.

      Der Kopfhörerausgang vom Tablet sollte als Eingangssignal direkt ausreichend sein, da braucht man zusätzlich nichts. Besser wäre natürlich ein Line-Ausgang, falls das Tablet soetwas bietet.
      Gruß
      Martin

      Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000, Dual 300 Siesta
      Alles Weitere im Profil
    • Hi Martin,

      das Taper der richtige Anschluss ist, ist mir klar...bekomme aber kein Signal beim abspielen.

      Nur über Monitor bekomme ich ein Signal und kann musik hören.

      Wenn ich meine TG 1020 über Tape anschliesse, geht es.

      VG

      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • Hallo Ingo,

      Rüsselfant schrieb:

      Kann das richtig sein? Andere Anschlüsse wie Tuner, Tape gehen nicht.
      der CV1600 hat sehr hochohmige Widerstände im Tape-Ausgang. Dadurch ergibt sich in Verbindung mit dem Eingangswiderstand des GX620 ein ganz schwacher Pegel. Um das auszugleichen müssen die Widerstände R1126 und R1126' sowie R1127 und R1127' im CV1600 entweder ausgetauscht oder 2,2kOhm Widerstände parallel zu den vorhandenen Widerständen eingelötet werden.
      auf den Bildern siehst du die Stellen. Danach passt der Tonbandanschluss.

      Edit: Diese Änderung betrifft die Aufnahme mit dem GX620. Das Abspielen muss funktionieren, oder dein Anschlusskabel ist nicht OK.

      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HaJoSto ()

    • Moin HaJo,

      lieben Dank, aber warum fumtioniert es mit dem Braun TG 1020?

      Sind diese hochohmigen Wiederständer nur an Tape? weil Tuner geht ja auch nicht beim abspielen

      LG
      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • Hallo,
      wenn kein Signal beim Abspielen vorliegt, kann es nicht am niedrigen Ausgangspegel liegen. Ingo schreibt auch nicht, ob er die DIN Buchse des Akai benutzt (immer die schlechtere Wahl), oder per Adapter die Cinch Buchsen. Jedenfalls, wenn über Monitor ein Ausgangssignal vorliegt (Pin 3 und 5, DIN- und Cinch-Buchse gleicher Pegel) und über Tape nicht, ist irgendwas kaputt.
      Die Pfeile auf dem Schaltplan sind m.E. etwas seltsam, weil verkehrt (3 und 5 ist Eingang, 1 und 4 ist Ausgang, vom Verstärker aus gesehen).

      Gruß, Ralf
    • Rüsselfant schrieb:

      aber warum fumtioniert es mit dem Braun TG 1020?

      Sind diese hochohmigen Wiederständer nur an Tape? weil Tuner geht ja auch nicht beim abspielen
      das bedeutet, daß der Fehler beim Tape liegt, oder wie so oft bei der Beschaltung der Buchsen des Tapes. Ausgangsseitig sollte aber in jedem Fall bei Din 3 und 5 belegt sein, Cinch Tape out ist eh klar.
      Seltsam allerdings, daß bei Monitor was kommt. Mit dem gleichen Setting muß auch bei Tape und Tuner was kommen. Test: Mit Cinch von Tape out auf Tuner Cinch-Eingang. Kommt dann was?
    • Hallo Ralf,

      ich schrieb:

      ich habe mein GX 620 Tonaband via DIN an meinen CV1600 .

      Von Adapern bei dieser Verbindug schrieb ich nichts.

      Gern möchte ich den DIN Anschluss nutzen, auch wenn er, aus welchen Gründen auch immer, die schlechtere Wahl sein sollte

      LG
      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • HaJoSto schrieb:

      Überprüfe dein DIN-Verbindungskabel.

      Das Kabel ist neu.

      Auch das welches am TG 1000 funktionierte, funktioniert an der Akai nicht.

      Ich habe 4 Dinkabel ausprobiert.

      LG
      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • Hallo Ingo,
      die schlechtere Wahl ist er deswegen, weil bei DIN der Pegel über den hohen Ausgangswiderstand des Verstärkers abgesenkt wird und im Tonbandgerät mit einem Aufholverstärker auf den gleichen Pegel wieder angehoben. Das produziert Rauschen und merklich verschlechterte Räumlichkeit. Mit Vierfach-Adapter DIN/Cinch über die Monitor-Buchse vermeidet dies, Monitor hat Line-Pegel.

      Gruß, Ralf
    • triplejahr schrieb:

      Rüsselfant schrieb:

      aber warum fumtioniert es mit dem Braun TG 1020?

      Sind diese hochohmigen Wiederständer nur an Tape? weil Tuner geht ja auch nicht beim abspielen
      das bedeutet, daß der Fehler beim Tape liegt, oder wie so oft bei der Beschaltung der Buchsen des Tapes. Ausgangsseitig sollte aber in jedem Fall bei Din 3 und 5 belegt sein, Cinch Tape out ist eh klar.
      Seltsam allerdings, daß bei Monitor was kommt. Mit dem gleichen Setting muß auch bei Tape und Tuner was kommen. Test: Mit Cinch von Tape out auf Tuner Cinch-Eingang. Kommt dann was?

      Mit Cinch klappt alles...kann ich aber nicht nutzen, da an dem Amp alle Cinch belegt sind
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • triplejahr schrieb:

      Hallo Ingo,
      die schlechtere Wahl ist er deswegen, weil bei DIN der Pegel über den hohen Ausgangswiderstand des Verstärkers abgesenkt wird und im Tonbandgerät mit einem Aufholverstärker auf den gleichen Pegel wieder angehoben. Das produziert Rauschen und merklich verschlechterte Räumlichkeit. Mit Vierfach-Adapter DIN/Cinch über die Monitor-Buchse vermeidet dies, Monitor hat Line-Pegel.

      Gruß, Ralf

      Hi Ralf,

      soll es heissen ich kann den Monitor Anschluss nicht nur zu Abspielen sondern auch zum Aufnehmen?

      Das wäre für mich i.O.

      LG

      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • Hallo,
      wenn
      -mit dem Akai über Monitor am DIN-Ausgang und über Tuner am Cinch-Ausgang was kommt
      -mit dem gleichen Kabel an Tape1 und Tape2 nichts kommt
      -mit dem Braun mit dem gleichen Kabel überall was kommt
      ist es ein Wackelkontakt irgendwo oder etwas ähnlich blödes.
    • triplejahr schrieb:

      Die Pfeile auf dem Schaltplan sind m.E. etwas seltsam, weil verkehrt
      Sie zeigen die Signalrichtung an.

      Ingo:
      Aus dem GX620 kommt das Signal aus 3 und 5 raus. Das ist OK. Hast du ein voll belegtes DIN-Kabel?
      Stecke dein DIN-Kabel in den Tape1 oder Tape2 Eingang und mache den Brummtest über das Ende des Kabels an den Stiften im 5pol. Stecker. An 2 Stiften muss es brummen. Wenn nicht = falsches Kabel.
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Rüsselfant schrieb:

      soll es heissen ich kann den Monitor Anschluss nicht nur zu Abspielen sondern auch zum Aufnehmen?
      ja, das heißt es. Allerdings nur mit Cinch-Adapter. Der Din Eingang des Akai würde gnadenlos übersteuern. Oder du lötest, wie Hajo schreibt, einen 2,2k parallel, dann geht auch Tape, aber da kommt ja nix an...


      HaJoSto schrieb:

      Sie zeigen die Signalrichtung an.
      Ja natürlich, rechts liegt ja der Verstärker.
    • HaJoSto schrieb:

      triplejahr schrieb:

      Die Pfeile auf dem Schaltplan sind m.E. etwas seltsam, weil verkehrt
      Sie zeigen die Signalrichtung an.
      Ingo:
      Aus dem GX620 kommt das Signal aus 3 und 5 raus. Das ist OK. Hast du ein voll belegtes DIN-Kabel?
      Stecke dein DIN-Kabel in den Tape1 oder Tape2 Eingang und mache den Brummtest über das Ende des Kabels an den Stiften im 5pol. Stecker. An 2 Stiften muss es brummen. Wenn nicht = falsches Kabel.


      So,
      Brummtest gemacht.

      Dinkabel am Tape2 angeschlossen und am anderen Ende des Dinkabels mit nem Schraubendereher an die PINs.
      2 haben stark gebrummt, 1 gekratzt und schwach gebrummt, die restlichen 2 nur geknistert.

      Falsches Kabel?

      Wenn ja, welches muss ich nehmen ?

      Lg

      Ingo
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020
    • HaJoSto schrieb:

      Rüsselfant schrieb:

      2 haben stark gebrummt,
      Sieh in den Stecker. Welche Zahlen stehen an den Pins?

      Keine Ziffern,

      Wenn ich den Stecker drehe, dass die Pins unten sind, sind es die beiden rechten

      Hilft das?
      Dual CV 1600, Dual CS 741q, Dual CS 714q, Dual CS 5000, Dual Cs 750-1, Dual 491A RC, Dual CS 1219, Mitsubishi LT-5V, Technics 1210 MK 2, Sony PS 4300

      Sony TC 755, AKAI GX 620, Braun TG1020