Dual 1019 - auch meiner brummt und knistert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schrauber71 schrieb:

      Wobei ich ja auf das TK tippe, das ist in der Regel beim 1019 nicht mehr gut bei einander.
      Hmm ja, aber die Kabel und Kontakte habe ich erneuert und durchgemessen, scheint alles gut zu sein. Ich denke ich werde die Tage dann doch mal die Tonarmkabel erneuern...

      Doofe Frage vielleicht (gibt ja eigentlich keine doofen Fragen ich weiß) aber müssen die Kontaktplättchen vom TK auch Kontakt mit dem Messing im TK haben? (ich würde mal stark vermuten das nicht, da ja dann alles in einem "Signalbrei" enden würde, ich frage mich nur, weil die Plättchen am Ende so nach unten gebogen sind.

      Ich weiß ich wiederhole mich aber Danke an alle die mir helfen. Mir macht es echt Spaß auch wenn es sich langwierig gestaltet :)
    • tubesaurus schrieb:

      wenn man sich das rote Kabel mal genauer ansieht, so sieht man das hier schon der crimp aufgebogen wurde.
      Es handelt sich hier um schlechte crimps, es sind 8 Stück vorhanden. Es ist eine fummelige schwierige Angelegenheit diese zu beseitigen.
      Ich habe es schon öfters gemacht, mit gutem Lötkolben , Flussmittel, Elektronik-Lötzinn, und kleinen Schrumpfschläuchen. Das dauert bei mir mindestens 1 Stunde!


      Ich denke auch das an der Stelle die Armin am Bild schön markiert hat der Hase im Pfeffer liegt
      Nur wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken schmecken !
    • Mess mal Tonarmrohr gegen Masse - sollte Niederohmig sein - Multimetereinstellung dabei 2K . Ist das nicht der Fall, gehe ich davon aus, dass es Kontaktprobleme mit den Tonarmkabeln gibt - ich hatte hier mal einen Dreher, der genau die selben Symptome aufwies, wie deiner - da lag es am Ende an den selbigen.
      Aber Vorsicht, das sollte besser ein Experte hier aus dem Forum überwachen.
      Vorher könntest du nochmal ohne Headshell an den 4 Kontakten zum Cinchstecker messen. Sollte jeweils 600 Ohm nicht überschreiten.
      Wenn ich bullshit schreibe - bitte berichtigen - bin halt selber Newbie :)
      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AliceCooper ()

    • Hi,

      sind die Lötfahnen für die Kabel am Kurzschliesser an die Leiterbahnen genietet? Ist auf deinen Fotos nicht richtig zu erkennen. Am 1009 sind sie es jedenfalls. Das war an meinem die Ursache für auftredenden Brumm und Gebrizzel/Geknister. Die Nieten sind korrodiert, haben keinen sauberen Kontakt mehr zu den Lötfahnen. Ich habe einfach einen dünnen Kupferdraht von Lötfahne zu Lötfahne gelegt und an die jeweiligen Lötfahnen mit angelötet. Seit dem herscht Ruhe, brummt und britzelt nix mehr.
      Wenn die beim 1019 auch genietet sind, könnte das die Ursache sein. Ich weiss nur nicht ob die am 1019 auch genietet sind ;)

      viele Grüsse, Thomas :)
      „back to the roots“
    • anbei ein Foto von einem meiner 1019.
      So wie ich es verstanden habe, erfolgt die Erdung des Tonarmrohrs durch die Masse des Rechten Kanals. Man sieht da eine kleine Brücke
      die zu der mittleren Kontaktzunge führt. Diese hat bei gestecktem TK Kontakt zu dem Messingblech in demselben, von da geht der Kontakt weiter über die Verriegelung zu dem Tonarmkopf, der dann Kontakt zu dem Tonarmrohr hat.
      Wie zu sehen ist, gibt es auf dem Foto ein Korrosionsproblem zwischen Tonarmkopf und Tonarmrohr.

      Jedenfalls, ist demnach das Tonarmrohr nur dann geerdet, wenn das TK montiert ist.
      Gruss Armin
      Bilder
      • 1019_headshell.jpg

        108,23 kB, 640×360, 67 mal angesehen
      habe nicht genug Zeit
    • So die Billigvariante von Ebay (Isokinetic) tut es wohl leider nicht oder ich war ein bisschen zu grob. kriege beim Testmessen (bevor überhaupt eingebaut) gar keine Verbindung oder Werte, die weit über den alten Kabeln lagen (80 Ohm?!). Naja es geht weiter werde mir nun das Tonarmkabelset von Thakker für 30€ bestellen, das sollte ja was halten...
    • SweetPete schrieb:

      Bin tatsächlich gerade dabei die Tonarmkabel zu wechseln. Später mehr! Danke der Nachfrage

      Wie ich schon in anderen Threads zum Thema schrieb, ist ein Wechsel der Tonarmkabel nicht erforderlich.

      tubesaurus schrieb:

      So wie ich es verstanden habe, erfolgt die Erdung des Tonarmrohrs durch die Masse des Rechten Kanals. Man sieht da eine kleine Brücke
      die zu der mittleren Kontaktzunge führt. Diese hat bei gestecktem TK Kontakt zu dem Messingblech in demselben, von da geht der Kontakt weiter über die Verriegelung zu dem Tonarmkopf, der dann Kontakt zu dem Tonarmrohr hat.
      Wie zu sehen ist, gibt es auf dem Foto ein Korrosionsproblem zwischen Tonarmkopf und Tonarmrohr.

      Jedenfalls, ist demnach das Tonarmrohr nur dann geerdet, wenn das TK montiert ist.
      Genau so sehe ich es auch und habe mir selber zunächst mit einem kleinen Trick geholfen, bis ich das Thema noch einmal intensiver verfolge. Armin hat den anderen Faden ja auch aufmerksam verfolgt ^^

      Viele knisternde Dual 1019
      Gruß
      Michael

      -----

      Die Dreherliste ist weg, da die Datenpflege der Signatur zu arbeitsintensiv ist :D
      Meine aktuelle Hauptanlage findet sich hier
    • Spitzenwitz schrieb:

      Genau so sehe ich es auch und habe mir selber zunächst mit einem kleinen Trick geholfen, bis ich das Thema noch einmal intensiver verfolge. Armin hat den anderen Faden ja auch aufmerksam verfolgt
      Okay danke dafür! das werde ich auch ausprobieren, aber da ich beim messen keine Fehler feststellen konnte und das Foto ja auch von Tubesaurus und nicht von meiner Platte ist und bei meiner eigentlich alles okay weiß ich nicht ob es das ist. Wenn die Headshell montiert ist, ist das brummen ja auch deutlich leiser.

      Gibt es eine Anleitung zum direkt verkabeln (bin mal wieder zu doof was zu finden, also was konkretes)? Ich bin mir nicht sicher ob es reicht einfach die Vier Kabel zu verlegen und zu verlöten oder muss ich auch ein fünftes für die Masse irgendwo anbringen? wenn ich es direkt verkabele würde ich die weiße Kontaktplatte ja weglassen? Das was in dem Thread von Spitzenwitz steht, verwirrt mich deswegen auch ein bisschen :)

      Liebe Grüeß