Zurück zu Dual

    • Zurück zu Dual

      Hallo Forum,
      Mein Name ist Jan, ich bin 34 Jahre alt und möchte endlich wieder Platte hören. Ich hatte bis vor vier Jahren einen wunderschönen Cs601. Diesen habe ich damals günstig verkauft weil Nachwuchs kam. Nun ist mein Sohn 3,5 Jahre alt und ich habe mich HiFi technisch auf Kopfhörer fixiert(hier kann kein Dom eingedrückt werden ). Nun möchte ich gerne wieder einen Plattenspieler. Diesen bekomme ich von meiner Frau im April zum Geburtstag. Mir ist ein guter gebrauchter lieber wie ein neuer Dreher ( Denke ich ). Ich höre mit Hifiman He400i an Musical Fidelity V90Hpa. Dazu kommt dann noch ein V90lps (phono Verstärker ) dieser kostet ca 160€. Somit sind noch maximal 200-250€ übrig für einen Dreher. Ich habe bisher nur Riemen-triebler besessen und denke das soll so bleiben. Habt Ihr Vorschläge?
      Danke im voraus

      Jan
    • Moin Jan,

      mein Vorschlag: warten bis der Sohn etwas größer ist. Warum? Meiner hat im zarten Alter von 3,5 immer zugeschaut, wenn Papa Vinyl aufgelegt hat. Als Papa dann auf Spätschicht war, hat Junior ohne Vinyl den Dreher bedient - eben wie Papa, Lifthebel nach vorne, Arm rüber, Lifthebel nach hinten. Papa wollte dann mal wieder Vinyl hören und nix wars = die Nadel als solche war nicht mehr da...

      Oder du stellst das Gerät in entsprechender Höhe, damit ein 3,5er da nicht dran kommt ;)
      Locker bleiben - Gruß Jo

      CL 490 - kommen bald (stehen noch bei meinem Chef, weil ich kein Platz zum Stellen hab - Messi halt...). 8o
    • Hi Jan !

      Willkommen im Wunderland der Dual-Versessenen. ^^

      dirtiest schrieb:

      Als Papa dann auf Spätschicht war, hat Junior ohne Vinyl den Dreher bedient
      Naja.

      Mein Halbbruder hat mit 3 Jahren am Pendel der großen Pendeluhr im Wohnzimmer gezogen und das ganze Uhrwerk auf die Rübe gekriegt. Da kriegt der Begriff "Schlagwerk" eine sehr substantielle Note. Mein Vater hat daraufhin einen Plexikasten gebaut, der die Uhr umschlossen hat und an die Wand gedübelt war. Dummerweise hat niemand daran gedacht, daß man die Uhr auch regelmäßig aufziehen muß ... da war's dann mehrere Jahre eine "Standuhr" ...

      DerSp83 schrieb:

      Ich hatte bis vor vier Jahren einen wunderschönen Cs601. Diesen habe ich damals günstig verkauft weil Nachwuchs kam.
      Der Thomas hier aus dem Board kämpft sich im Moment durch die Entscheidung, welchen von seinen Drehern er abgibt. Da sind auch zwei 601 dabei, von denen *mindestens* einer weggeht. Ich habe ihm mal einen kleinen Wink gegeben ... :D

      Es gibt natürlich noch 56zig andere schöne Dual-Dreher und mindestens ein halbes Hundert "Sonstige", deren Besitz einen schlanken Fuß macht und mit denen man gut hören kann. Aber das muß man später mal aussortieren.

      ^^
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Moin Jan - willkommen im Land der etwas schrägen Plattenspielerliebhaber ;)

      Sofern Du nicht zwei linke Hände hast, schlag ich Dir vor, im Umkreis Deines Wohnortes nach schönen wertigen Spielern zu suchen - ich bin ja ein Freund von 1246 oder 481A - schau mal nach den Modellen (und den weiteren Vorschlägen hier ;) ).

      Kauf sie günstig, richte sie wieder her und investier das gesparte Geld in neue Nadeln - siehe oben :D

      Gruß Arne
    • DerSp83 schrieb:

      Ich habe bisher nur Riemen-triebler besessen und denke das soll so bleiben.
      Was ist denn deiner Meinung nach gegen Direkttriebler einzuwenden? Dual hat ein paar hervorragende Exemplare dieser Bauart auf die Füße gestellt ...
      freundliche Grüße

      Ralph


      Dreher: CS 741Q, CS 731Q, CS 728Q
      MC-Systeme: Goldring Elite, Ortofon MC20 Super, MCC120 ... MM-Systeme: ELAC 796, AT 150 Sa, TK60E mit DN 160
      Vorverstärker: Aikido 1+ und Aikido Hybrid Supreme
      Verstärker: Pioneer A-717 MK II .................... Receiver: Dual CR 1730
      Boxen: Nubert NuWave35 und Dual CL 720
    • Welchen du dir letztendlich zulegst = deine Entscheidung. Dauert nicht lange und man macht dir die Vorzüge der einzelnen Antriebsvarianten schmackhaft. Demnach ist es egal, für was du dich entscheidest, denn Reibradler = beste wo gibt, Riementriebler = beste wo gibt, DD = beste wo gibt.
      Du siehst, es gibt nur Beste :D

      Die Auswahl ist von daher gesehen, eher riesig.
      Locker bleiben - Gruß Jo

      CL 490 - kommen bald (stehen noch bei meinem Chef, weil ich kein Platz zum Stellen hab - Messi halt...). 8o
    • Hey,

      Das mit dem nicht anfangen kommt ca. 20 Jahre zu spät ;)
      Hab ja nur Pause gemacht. Handwerklich bin ich begabt. Werkzeugmacher mit CNC und Robi Erfahrung aber ganz ehrlich....Lieber etwas was funktioniert.
      Will mir keine Baustelle schenken lassen(Zumindest nicht zu Anfang ;-)).

      Warum ist ein Direkter für KH-Betrieb besser? Hab nur immer Angst wegen "Rumpeln".

      Gruß

      Jan
    • Hallo Jan,
      gerade der 601 ist manchmal, wie man immer wieder liest, anfällig für leichte Summ- oder Brummgeräusche, die z.B. von der Dämmung des Motors kommen können, und ein Reibradler könnte ohne Wartung und Schmierung und je nach Verschleiß ebenfalls Geräusche machen (im Bestzustand rumpelt keiner der Dualdreher) also ich würde - wenn ich auf Nr. sicher gehen wollte - für Kopfhörerbetrieb einen 604 oder 704, die recht wartungsarm und grundsolide sind, empfehlen.
      Grüße
      Du sollst Deinen Dualdeher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher. Du sollst keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden wie z.B. Besitz anderer Marken vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "dualem Studium" zum "Anlageberater" Grüße
    • Moin Jan,

      willkommen hier.

      Mit keinem der genannten Spieler machst Du wirklich etwas falsch.
      Ich habe auch eine Auszeit vom Plattenhören genommen, als die Kinder klein waren. Allerdings habe ich den Plattenspieler lediglich eingemottet.
      Da er dir gefallen hat, würde ich mit dem 601 wieder anfangen.

      Mir gefällt er auch.








      VG Andreas
      Ich suche:
      Schallplatten von Kraftwerk
      Noch einen Nadeleinschub Ortofon OM defekt oder verschlissen
    • Moin, einen 604 in "Bestzustand" - was willst Du mehr! ..;-) Grüße
      Du sollst Deinen Dualdeher lieben und ehren und keine anderen Marken anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen über Deinen Dualdreher. Du sollst keinen Dualdreher wegwerfen, sondern ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen alle Sünden wie z.B. Besitz anderer Marken vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Werdegang: 2.Bildungsweg mittels "dualem Studium" zum "Anlageberater" Grüße
    • Ich habe seit Ende der 70er Jahre einen 714 Q, weil der damals als quarzgeregelter Direkttriebler mit ULM- Tonarm einfach spitze war. Vor ein paar Jahren habe ich mir noch einen zweiten als Ersatzteilspender (leicht defekt) dazu gekauft und einen einfachen, aber schönen riemengetriebenen 505-4, weil der noch heute gebaut wird. Damit sind die nächsten Jahre hoffentlich gesichert und das wäre auch meine Empfehlung, die mit Deinem Budget zu machen wäre. Ein ordentlicher Gebrauchter müßte damit auf jeden Fall zu finden sein.
      ein Westfale in Oberbayern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Archie ()