Dual 481 A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich könnte einen Dual 481 A bekommen, der war ein Einbaugerät und wurde früher in Anlagen verbaut wenn ich das im Plattenspieler.de richtig gelesen habe.

      Nun hat dieser ja solch einen Start /Stop Hebel.

      Kann mir jemand sagen ob man den Hebel benutzten muss oder kann man auch von Hand auflegen? Also mit dem Lift.

      Es gibt glaube ich ja mehrere Duale mit diesem Hebel oder?

      LG
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Du kannst per Hand auflegen - ich hab den 481A auch hier - ein schönes Gerät :)

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Moin Mischa!

      Die Anlage von "Robert" in Düsseldorf mit dem abgebrochenem Start-Stopp Hebel. :?: :whistling:

      Wenn ja, dann . . .hm . . . warum (wenn mann mal neurierig anfragen darf) so ein Monstrum ? - Hast du Cassetten !? . . . Viel Platz !?
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:
    • Meiner war in einer in einer schrottigen ITT-Anlage verbaut und völlig verranzt - das Gehäuse war verraucht, keine Haube, Kassettendeck mausetot - also hab ich das Ding geschlachtet und dem 481A ein neues Zuhause gegönnt - der zweite Versuch, selbst zu furnieren, wird für einen 1015F unternommen :rolleyes:

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hi,


      didi-aus-w schrieb:

      Moin Mischa!

      Die Anlage von "Robert" in Düsseldorf mit dem abgebrochenem Start-Stopp Hebel.

      Wenn ja, dann . . .hm . . . warum (wenn mann mal neurierig anfragen darf) so ein Monstrum ? - Hast du Cassetten !? . . . Viel Platz !?
      :D :D :D :D Haha. Du weißt bescheid Didi. Dir kann man wohl nix vormachen. :)

      Wo her kennst du denn den Namen Robert ?( . Hast du auch nachgefragt.

      Naja mich erinnert die Anlage so ein bischen an meine Kindheit. Dieses Monster gefällt mir einfach irgendwie. Und es sieht auf den Bildern echt Top gepflegt aus.
      Klar habe ich noch Kasetten. 8) Ich habe ja ein Musikzimmer und bekomme das irgendwie hier rein. :)

      Und der Hebel, den Mache ich irgendwann mal fit.

      Aber meinst du man sollte das Ding nicht nehmen?

      Ich finde das Ding echt schön, wahrscheinlich weil ich als Kind mal sowas mal hatte.

      Gruß
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • clairegrube1 schrieb:

      Meiner war in einer in einer schrottigen ITT-Anlage verbaut und völlig verranzt - das Gehäuse war verraucht, keine Haube, Kassettendeck mausetot - also hab ich das Ding geschlachtet und dem 481A ein neues Zuhause gegönnt - der zweite Versuch, selbst zu furnieren, wird für einen 1015F unternommen :rolleyes:

      Gruß Arne
      Sieht echt gut aus :thumbsup: .
      LG
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Moin Miescha!

      ;) Ne, ne . . . so was hole ich mir nicht mehr ins Haus. ;) Einfach zu "unpraktisch" und in der Instandsetzung nicht ganz unproblematisch.
      Robert steht ja als Verkäufer in der Anzeige. :D

      Als ich anfing mich wieder um Vinyl zu kümmern und die dazugehörigen Klangketten habe ich ziemlich "unkontrolliert" gekauft was mir gefiel. Aus heutiger Sicht ein Fehler. (Habe den Dachboden voll mit "Baustellen". :S )
      Kann dem der mit diesem Hobby anfängt nur immer raten am Anfang sich ganz, ganz streng sich zu disziplinieren um sich nicht zu verzetteln und nachher Dinge stehen zu haben die dann doch nicht das Ziel der "Wünsche" sind.

      Für mich z.B. sind die kleinen Chassis/Teller einfach nicht das was ich möchte -erst im späteren Verlauf aber festgestellt- (einzigste Ausnahme ein 1218er :love: und ein 491er). Habe aber nun wohl noch weitere 6 Chassis davon oben auf dem Dachboden u.a. auch in zwei solcher Kompaktanlagen. :whistling:

      Aber jeder hat ja andere Vorstellungen und Ziele deswegen von mir weder ein "kaufen" oder ein "nicht kaufen". :saint:

      Ach ja, eine Kompaktanlage habe ich mal mitgenommen für 10,-€ aber nur wegen dem dort vorhandenem TK, weil das schon alleine das Geld Wert war. Wollte aber beim Verkäufer (der Platz brauchte) nicht nur das TK einfach abnehmen und ihm sagen: "Bringe den Rest selbst in den E-Container!".
      Das zum E-Container habe ich dann erst doch nicht fertig gebracht, aber da jemand daraus das Chassis benötigte fiel es mir dann doch leicht den Rest des Monster weg zu bringen. :sleeping:
      Mit Gruß Dietmar M. aus W.
      Höre Musik (Stand Januar 2018) mit:
      Dual 731Q + Shure V15 III mit Cleorec Nachbaunadel - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - SABA PSP 350 + AT13EaX mit ATN 13 oder über:
      18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
      mittels
      Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1 :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von didi-aus-w ()

    • didi-aus-w schrieb:

      Robert steht ja als Verkäufer in der Anzeige.
      Ja sicha...stimmt ja.

      Aber dir macht man trotzdem nix vor :thumbsup: , wusstest gleich worauf ich hinaus wollte.

      Du hast Recht man darf sich nicht hinreißen lassen. Aber das Teil wünsche ich mir schon lange, und jetzt habe ich Platz. Und das ding ist echt gepflegt.

      Da ist noch ein Kleines von Schneider im Netz, eigentlich total Mist. Aber genau das hatten wir damals Zuhause. Baujahr 78 denke ich. Ich habe schon überlegt das Ding auch zu nehmen. Aber nur weil ich da schon als 6-7 Jähriger aufgelegt habe. :rolleyes:

      Wie du schon sagst. ;)

      Bei dem Monster weiß ich schon wie ich den Hebel repariere denke ich, der liegt ja noch bei :thumbsup: .

      didi-aus-w schrieb:

      Das zum E-Container habe ich dann erst doch nicht fertig gebracht, aber da jemand daraus das Chassis benötigte fiel es mir dann doch leicht den Rest des Monster weg zu bringen.
      Wenn ich überlege was ich damals so weggeschmissen oder abgegeben habe :cursing: .

      Naja, mache mal kurz da ich jetzt mal langsam ins Bett muss.
      Muss Morgen widda anne Maloche. :)

      Und mit Monster hast du echt Recht. Bin gerade mit dem Zollstock durch´s Zimmer, und nun wirkt es viel kleiner =O . Aber ich freue mich trotzdem schon richtig drauf. Morgen Abend werde ich mal berichten. Ich hole es gegen Abend ab.

      Gruß
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Hallo,

      hab da Monster heute abgeholt. :)

      Wie gesagt war ja der Start / Stop Hebel ab.

      Sobald ich die Anlage einschalte läuft der Plattenteller sofort an.
      Hört aber auch nicht auf und die Automatik geht in Startposition, senkt den Arm, hebt wieder geht in Ausgangsstellung . :/
      Und das in Schleife. Weiß jemand woran das liegen könnte ? Ich weiß ja auch nicht in welcher Stellung der Hebel abgebrochen ist.

      Ich werde ihn mal auf machen und reinschauen wenn ich morgen Zeit habe, und dann wäre es ja hilfreich evtl. schon einen Hinweiß zu haben.


      Gruß
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Harz und evtl. Fragment vom Steuerpimpel ;)

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • clairegrube1 schrieb:

      Harz und evtl. Fragment vom Steuerpimpel
      Danke für die schnelle Antwort.

      Weiß nur gar nichts damit anzufangen. :/
      Ich habe vergessen zu sagen das ich mit so einem Plattenspieler null Erfahrung habe, das war mein Fehler. :)

      Also du meinst da ist was verharzt? Und Steuerpimpel? ist das was Mechanisches?

      Gruß
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Hi Miescha,

      die Mechanik ist nach langer Zeit durch altes Schmiermittel an wichitgen Stellen nicht mehr freigängig - das muss nicht zerlegt werden, aber mit Hilfe geeigneter Mittel gelöst und gereinigt werden.

      Hilfreich sind Isopropanol, gegen WD40 wäre einzuwenden, dass es nach dem Einweichen wieder entfernt werden sollte, bevor Du neu schmierst. (Dazu gibt es hier einen Thread namens "Öl! Öl! Öl!...) Waschbenzin könnte auch helfen...

      Der Steuerpimpel ist eine DUAL-eigene Geschichte - ich kannte den Begriff auch nicht, bevor ich vor einem Jahr einen alten Spieler reaktivieren wollte, der lustige Dinge mit dem Tonarm machte :D

      Wenn Du mehr Hilfe brauchst, frag gern!!!

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Boa Danke......... :)

      Ich werde den Morgen mal ausbauen und genauer anschauen. Da muss ich auch mal schauen wie ich da rankomme.
      Und evtl. mal Isopropanol besorgen, und mir den Beitrag zum Öl durchlesen.


      Hab null Ahnung aber freu mich aufs restaurieren.

      Ich werde mich hier melden wenn ich wieder Hilfe brauche. :thumbsup:

      Jetzt muss ich aber mal wieder ins Bett, muss morgen wieder 4.45 Uhr raus.

      LG
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Gute Nacht und Morgen frohes Schaffen - das wird :)

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hallo,


      clairegrube1 schrieb:

      Wenn Du mehr Hilfe brauchst, frag gern!!!

      Gruß Arne
      Jetzt ist es schon soweit das ich Hilfe bräuchte || :whistling:

      so hab mal von hinten geöffnet.

      Ich habe entdeckt das an der Stelle wo der Hebel abgebrochen ist( also von unten),
      da ein Teil nicht in Position lag (rot markiert)




      Und der Mechnismus der wie ich denke durch den Hebel betätig t( Blau Umkreist in Bild 1), locker ist.
      (Wer weiß warum der Hebel abgebrochen war?)

      Ich setzte das teil in Position was aber wie ich gleich merkte nicht halten wird da alles locker ist.


      An der grün markierten Stelle legte ich da in eine andere Position .....Ich denke mal das es evtl die
      Stopfunktion am Hebel währe. Danach hat der Teller dann auch mal abgeschaltet.




      Aber das hielt natürlich nicht lange.
      Demnn jetzt ist der Arm in Endposition und die Automatik arbeitet ständig

      Wieso (auf Bild 1 Rot markiert) dieser mechanismus locker ist weiß ich noch nicht da man schlecht sieht und dran kommt.
      Deswegen möchte ich erstmal von oben reinschauen, an der Stelle wo der Hebel abgebrochen ist.
      Vieleicht sehe ich dann mehr. Da muss ich eh mal dran.

      Wie kann ich die Plastikabdeckung vom Hebel abnehmen ohne was kaputt zumachen? ?(



      Währe nett wenn ihr mir schon einmal einen Rat geben könntet.


      LG
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20
    • Hallo Miescha,
      ein 481 A ist ein toller Spieler, recht leicht wieder in Gang zu setzen.
      Jetzt zu Deinen Kreisen: Die Aluschiene scheint nicht ganz gerade zu sein, das offene Ende muss in das Messingteil eingehakt werden. Ich denke jemand hat den Start/Stop Hebel bewegt, obwohl es zu schwergängig war.
      Der grüne Pfeil zeigt auf die Automatik. Wenn das Messingteil, das unter den Plattenteller zeigt verbogen ist, geht es nicht. Es muss leichtgängig sein.
      Schau doch bitte mal in die Serviceanleitung. Solltest Du keine haben, dann kann ich Dir eine Kopie schicken.
      Viele Grüße,
      Stephan
      Dual 481A und andere/anderes :D
    • Hi Miescha,

      auf jeden Fall ist die Metallschiene, in die der Start-/Stophebel eingreift, verbogen - das erfordert später etwas rustikale Handhabe, damit das wieder stimmt. Das liegt aber erst an, wenn Du das Ersatzteil hast. :)

      Um die Abdeckung abzunehmen, greifst Du zuerst von hinten an die silberne Kappe mit der 481A-Aufschrift, drückst sie leicht nach vorn und kannst sie dann hochziehen. Das sollte reichen, um den neuen Hebel einbauen zu können ;)

      Gruß Arne

      Tante Edith sagt: Stephan war schneller :D
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Hallo.
      Da hat wohl einer zu viel Kraft gehabt...
      Die rot gekennzeichnet Stellen müssen leichtgänging sein. Sonst kann der Schalthebel nicht richtig arbeiten und gibt den Microschalter (gelber Kreis links im Bild) nicht richtig frei und er wird zum Dauerläufer oder er lässt sich nicht einschalten. Man kann den Schaltarm auch von Hand bewegen wenn Strom drauf ist, dann sieht man ob er ein und ausschalten tut. Rechts der Gelbe Kreis ist die Stellung für den Starthebel EIN-NULL-AUS.


      Beste Grüße Carsten
    • Hallo,


      stevie schrieb:

      Hallo Miescha,
      ein 481 A ist ein toller Spieler, recht leicht wieder in Gang zu setzen.
      Jetzt zu Deinen Kreisen: Die Aluschiene scheint nicht ganz gerade zu sein, das offene Ende muss in das Messingteil eingehakt werden. Ich denke jemand hat den Start/Stop Hebel bewegt, obwohl es zu schwergängig war.
      Der grüne Pfeil zeigt auf die Automatik. Wenn das Messingteil, das unter den Plattenteller zeigt verbogen ist, geht es nicht. Es muss leichtgängig sein.
      Schau doch bitte mal in die Serviceanleitung. Solltest Du keine haben, dann kann ich Dir eine Kopie schicken.
      Viele Grüße,
      Stephan
      Eine Serviceanleitung habe ich nicht währe Nett wenn du mir eine kopieren könntest :thumbsup: .


      stevie schrieb:

      Wenn das Messingteil, das unter den Plattenteller zeigt verbogen ist, geht es nicht. Es muss leichtgängig sein.
      Welches Messingteil genau meinst du? Ist es der zweite rote Pfeil von rechts?

      Mich wundert nur das das, von mir auf dem ersten Bild blau eingekreiste Teil was ja am Hebel sitzt total locker ist. Ist doch nicht normal oder? Ist das nicht irgendwie geführt oder befestigt?

      Ich versuche erstmal alle Ratschläge abzuarbeiten und mich herantasten.


      clairegrube1 schrieb:

      Hi Miescha,

      auf jeden Fall ist die Metallschiene, in die der Start-/Stophebel eingreift, verbogen - das erfordert später etwas rustikale Handhabe, damit das wieder stimmt. Das liegt aber erst an, wenn Du das Ersatzteil hast. :)

      Um die Abdeckung abzunehmen, greifst Du zuerst von hinten an die silberne Kappe mit der 481A-Aufschrift, drückst sie leicht nach vorn und kannst sie dann hochziehen. Das sollte reichen, um den neuen Hebel einbauen zu können ;)

      Gruß Arne

      Tante Edith sagt: Stephan war schneller :D

      Meinst du mit Ersatzteil den abgebrochenen Hebel?
      vielleicht kann ich den alten noch kleben bis ich einen anderen habe. Ich denke mal das ich nicht so einfach einen neuen bekomme.
      Zur Not könnte ich den 481 erstmal ohne Automatik betreiben. Dazu muss die aber erstmal abschalten.

      Und wie gesagt erstes Bild blauer Kreis .......das ganze hängt locker. Warum weiß ich nicht. Und auch nicht ob das daran liegt das der Hebel ab ist.

      Die Plastikabdeckung vom Hebel ist runter. :)


      Fummelheini schrieb:

      Hallo.
      Da hat wohl einer zu viel Kraft gehabt...
      Die rot gekennzeichnet Stellen müssen leichtgänging sein. Sonst kann der Schalthebel nicht richtig arbeiten und gibt den Microschalter (gelber Kreis links im Bild) nicht richtig frei und er wird zum Dauerläufer oder er lässt sich nicht einschalten. Man kann den Schaltarm auch von Hand bewegen wenn Strom drauf ist, dann sieht man ob er ein und ausschalten tut. Rechts der Gelbe Kreis ist die Stellung für den Starthebel EIN-NULL-AUS.


      Beste Grüße Carsten

      Jetzt kommt mehr Licht in die Sache. Die Funktionen sind nicht leicht zu erkennen wenn man nicht weiß was der Automat da eigentlich macht. :)


      Danke erstmal für eure Hilfe :!: echt Super :thumbsup:

      werde wohl als erstes mal dieses verbogene teil richten.

      LG
      Miescha
      Der Bambus fürchtet den Sturm nicht, denn er ist geschmeidig.


      CS 750-1 / Ortofon 20