Dual 721 / EDS 1000-2 zieht zuviel Strom, R10 zeigt keine Auswirkungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      nun, hier dürften die beiden Abstellbleche auf dem Kurvenrad zu fest aneinander kleben, sodass keine Verschiebung gegeneinander erfolgt. Die Auslaufzonen von Single und LP unterscheiden sich um einige Millimeter, sodass ein fester Abschaltpunkt für beide gemeinsam nicht möglich ist. Dies hat man dann eben durch die Geschwindigkeitsabhängige Mechanik gelöst - das Abstellblech wird nur vom Nocken der Tellerachse erfasst, wenn es vom Tonarm schnell vorgeschoben wird.

      Also, schau dir die beiden "Klapperbleche" auf dem Kurvenrad mal an, die müssen leicht zueinander beweglich sein. Aber nicht ganz trocken laufen, sondern am besten mit einem Hauch weichen Fettes geschmiert sein.

      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Hallo!

      Die Bleche vom Kurvenrad moniere ich immer ab und reinige sie separat. Die sind in Ordnung. Das ist auch schon der vierte 721er in Folge, der dieses Symptom aufweist. Und die Bleche sind alle gerade. Beim ersten dachte ich auch noch, es gehört nachgebogen. Aber das Anschlagblech sollte ziemlich genau senkrecht stehen, was es auch tut. Wie gesagt, mit der Exzenterschraube ist es eine lange Spielerei, bis es bei beiden Formaten passt...

      Beste Grüße

      Aaron
      Sony TA N-77ES
      Sony TA E-77ESD
      Sony ST S800ES
      Sony CDP-557ESD (pefected by Candeias)
      DUAL 704 mit Shure V15III
      Pilot ST 505
    • Hi Aaron !

      Rafterstar schrieb:

      Die Bleche vom Kurvenrad moniere ich immer ab und reinige sie separat. Die sind in Ordnung. Das ist auch schon der vierte 721er in Folge, der dieses Symptom aufweist.
      Vielleicht ist das ja das Problem oder es entsteht dabei erst ... :D

      (Sorry. Konnte ich mir nicht verkneifen ... ich weiß, daß ich albern bin.)

      .
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hallo,

      und ich muss hier auch mal nachhaken, da in jedem Spaß etwas ernstes steckt.
      Das Abschaltsystem ist normalerweise alles andere als schwierig zu justieren. Mittels einer LP wird der Abschaltpunkt so justiert, dass er ca. 1cm vor dem Ende anfängt zu greifen.
      Alles andere macht die Mechanik dann selbst, da sie über die Geschwindigkeit und somit Rillensteigung funktioniert.
      Das ist beim 721er genauso gelöst wie bei wesentlich älteren Modellen.

      Sollte er bei einer Single dann bereits in Bereichen abschalten, wo noch Musik ist, dann funktioniert das Zusammenspiel der beiden Bleche auf dem Kurvenrad nicht. Und das bekommt man durch richtige Wartung hin.

      Anders kann ich es mir im Moment nicht erklären, als dass eben bei der Wartung der Bleche etwas schief läuft.


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Na gut, ich montiere sie nochmals ab und entfette sie nochmal. Obwohl sie schon absolut leichtgängig sind. Schmiert ihr dann einen leichten Fettfilm drauf oder eine Tröpfchen Öl?

      Beste Grüße

      Aaron
      Sony TA N-77ES
      Sony TA E-77ESD
      Sony ST S800ES
      Sony CDP-557ESD (pefected by Candeias)
      DUAL 704 mit Shure V15III
      Pilot ST 505
    • Hallo Aaron,

      ich gebe jeder der "Gleitnasen" einen ganz kleinen Klecks Fett. Das ist ein weiches Universalfett, welches nicht so stark klebt.
      Wichtig ist wirklich die geringe Menge und dass es die Bleche nicht zu stark verklebt.

      Öl läuft dort über kurz oder lang weg und wenn man die Bleche trocken lässt, kann es passieren, dass die sich durch die leichte Erschütterung beim Anhalten des Kurvenrades wieder vorrütteln und somit der Startvorgang neu eingeleitet wird, obwohl der Spieler abschalten sollte.


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*