Das kleine Nadel 1x1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das kleine Nadel 1x1

      Hallo liebes Board,

      bisher habe ich schon viele hilfreiche und nette Erfahrungen mit diesem Forum gemacht.
      Deshalb traue ich mich, gleich die nächste blöde Frage zu stellen :D

      Wie kann man denn bei Nadeln durchblicken?
      Also Welches System wie gut ist, kann ich langsam einschätzen - zumindest bei den Standart verbauten Systemen.
      Konnte für mich auch schon das 71er 91er und 95er von dual mit original Nadel testen und vergleichen.

      Unglücklicherweise ist mir vor kurzem eine Original Nadel von einem 91er System (grau) kaputt gegangen.
      Hab noch eine zweite Nadel davon (rot) an einem DM 101 gehabt, mit aber von Thakker einen Nachbau dafür bestellt.

      Beim (nicht so genauen) Hörvergleich habe ich aber bemerkt, dass bei der Thakker im Vergleich etwas "fehlt".
      Um zu sagen was genau muss ich mich nochmal mehr damit beschäftigen und hören.


      Ich lese hier im Forum immer mal von verschiedenen Nadel Herstellern, die mehr oder weniger gut und empfehlenswert sind.
      Wenn ich allerdings danach suche finde ich keinen Hersteller einer Nadel. Gerade in eBay fällt so etwas schwer.
      Aber auch bei Thakker steht als Hersteller nur Thakker Japan dabei, ich vermute aber dass die Nadel von Jico ist.

      Wie kann man denn da durchblicken und den Hersteller erkennen oder genau bei einem Hersteller bestellen??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ISCREAM ()

    • Hallo,

      Hersteller gibt es auch kaum noch... die meisten "konfektionieren" nur fertig zugelieferte Nadelträger/Nadeln mit Magnet, der Lagerung und dem Plastikeinschub (wie z.B. Jico)

      Von daher ist es sehr schwer da noch durchzuschauen, da die meisten Anbieter nur noch aus einer Handvoll dieser Konfektionäre beziehen und sie es versuchen "geheimzuhalten".

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Jico schleift auch keine Nadeln. Die kaufen, wie die anderen, zu. Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von Peter an. Jico legt aber wohl wert auf Qualität, so gesehen ist der Name ein Art "Gütesiegel". Thakker Japan? Von wem Thakker einkauft, keine Ahnung, aber gut möglich dass sie bei Jico einkaufen und dann unter ihrem Namen hier verkaufen. Allerdings, auch wenn Thakker bei Jico einkauft, ob qualitätsmäßig Jico dann gleich Thakker Jap ist kann man nicht unbedingt Schlussfolgern. Aber Thakker hat auch einen guten Namen.

      Dumme Fragen gibt es nicht, aber unwirsche Menschen. Die findest du hier aber nicht. Deshalb ruhig fragen. Wir waren alle einmal Newbes.
      Viele Grüße





      Michael



      Ich bin mal ein wenig im Urlaub. Wann ich wiederkomme? Weiß nicht, mal sehen .........
    • Moin

      und Moment mal...
      Ob graue Nadel oder rote Nadel ist schon ein Unterschied. Die haben einen unterschiedlichen Schliff und klingen auch anders.
      Wenn du also einen "grauen Nachbau" mit einer rotern Original vergleichst, vergleichst du Äpfel mit Birnen.
      Das kann nicht gleich klingen und die rote Nadel sollte sogar besser klingen, denn die hat den besseren Schliff - wenn ichmich nicht irre...
      Gruß
      Martin

      Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000, Dual 300 Siesta
      Alles Weitere im Profil
    • MaxB schrieb:

      Moin

      und Moment mal...
      Ob graue Nadel oder rote Nadel ist schon ein Unterschied. ( ... )
      Die graue Nadel ist mir kaputt gegangen. Die Rote ist eine Originalnadel, die ich noch hatte und eingesetzt habe.

      Dazu habe ich einen Ersatz von Thakker bestellt, eine elliptische Nadel N91 (die rote dürfte sphärisch sein).

      Verglichen habe ich die rote Originalnadel mit der Nachbaunadel von Thakker.

      Ja - der Schliff ist anders, aber elliptisch sollte doch eigentlich besser/voller/detaillierter klingen.


      Außerdem kann man wohl Äpfel mit Birnen vergleichen.
      Ich kann auch Zebras mit Kartoffeln vergleichen und entscheiden was mir besser schmeckt :D
    • Hallo,

      die original-Nadel vom M91 MG-D ist eine nackte Rundnadel mit hoher CU, schon ganz was Feines.

      Es gab auch eine recht scharfe nackte Ellipse (5 x 18 my) genannt N91-E mit schwarzen Einschub, damit sollte man allerdings nicht Wechslerbetrieb machen.

      Es stellt sich immer die Frage was am Nachbau dran ist...

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Die Graue ist sphärisch geschliffen und gebondet. Sie war die Werkstausstattung.
      Die rote ist sphärisch geschliffen, aber nackt. Hat deutlich mehr "bums". Definitiv die bessere Wahl.
      Die gelbe ist elliptisch geschliffen, nackt, kann mehr Details, hat aber dafür nicht ganz den Schub der Roten. Dürfte die beliebteste, weil vielleicht ausgewogenste der Reihe gewesen sein.
      Die Nachbauten von Cleorec kann ich einschätzen als sehr brauchbar. Die sind aber imho alle gebondet.
      Jedoch erreicht kein Nachbau die Qualität der nackten Originalnadeln.
      Original trägt immer den Aufdruck "Shure Hi-Track".
      Die gelbe ist immer mal zu bekommen. Bei der roten siehts aber sehr düster aus...
      Sind sie sicher?
      "Yes, I'm SHURE !!
    • Sphärisch = rund,

      Elliptisch= oval,

      Hyperelliptisch = spitz oval,

      Gebondet = ein(e) kleine(r) Diamant(spitze) in einer Fassung eingefasst auf dem Nadelträger,

      Nackt = ein Diamantstäbchen direkt auf dem Nadelträger,
      Viele Grüße





      Michael



      Ich bin mal ein wenig im Urlaub. Wann ich wiederkomme? Weiß nicht, mal sehen .........
    • Sphärisch
      = rund = konisch --> ein rundgeschliffener Diamant. Die älteste und einfachste Schliff-Form.



      Elliptisch
      = an den Flanken angeschrägter Schliff.
      passt besser in feine Rillenmodulationen.

      Gebondet
      Ein geschliffener Diamantsplitter wird an den Nadelträger geklebt oder gelötet.
      Nachteil: Höhere bewegte Masse, oft durch Lötkegel.

      Nackt
      Ein ganzer geschliffener Diamant wird in den Nadelträger gesteckt.
      Vorteil: geringere bewegte Masse, präzisere Modulationsübertragung.
      Sind sie sicher?
      "Yes, I'm SHURE !!
    • Ja sicher, aber in dem obigen Schema kann man nun auch die Form erkennen, die sich hinter den Namen verbirgt (Spalte C). Über die klanglichen Vor- und Nachteile und die Preisunterschiede wird hier im Forum ja zur Genüge diskutiert.
      ein Westfale in Oberbayern
    • Man kann hier wieder Heerscharen von Leuten bemühen, die anscheinden durchaus auch viel Zeit haben, oder sich mal selbst die Mühe machen und recherchieren. Das Internet gibt unendlich viel Information zu dem Thema preis und auch hier im Forum ist das alles rauf und runter durchgekaut worden.

      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Bepone schrieb:

      Man kann hier wieder Heerscharen von Leuten bemühen, die anscheinden durchaus auch viel Zeit haben, oder sich mal selbst die Mühe machen und recherchieren. Das Internet gibt unendlich viel Information zu dem Thema preis und auch hier im Forum ist das alles rauf und runter durchgekaut worden.

      Gruß
      Benjamin
      Scheinbar hast du zum stänkern auch genug Zeit :D
    • Den Absatz hab ich schon parat liegen und muss ihn nur reinkopieren. Sich wiederholende Gelegenheiten dazu gibt's hier schließlich täglich.

      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Bepone schrieb:

      Den Absatz hab ich schon parat liegen und muss ihn nur reinkopieren. Sich wiederholende Gelegenheiten dazu gibt's hier schließlich täglich.

      Gruß
      Benjamin
      Schade dass du es so siehst.

      Das ist ein Problem in vielen Foren:

      Die alteingesessenen sind genervt von Fragen der Neulinge weil ein Thema irgendwann,
      irgendwo schon einmal so ähnlich behandelt wurde und der "Neuling" doch gefälligst die Suchfunktion nutzen soll.

      Bisher ist mir dieses Forum sehr positiv aufgefallen, weil jeder auch bei dem einfachsten
      Thema gleich hilfsbereit ist und verlinkt oder sich hilfreich dazu äußert.


      Beispiel:
      Vieles steht ja in Bediensungsanleitungen. Wenn man kein Original hat gibt es ja wunderbare Seiten wie wegavision.pytalhost.com

      Aber weißt du wie lange es gebraucht hat, bis ich kapiert habe, dass das eine Seite ist für Gebrauchsanweisungen und mehr?
      Mir hat der Zusammenhang gefehlt und der Name ist ja auch wenig aussagekräftig.

      Und so geht es vermutlich vielen Neulingen. Wie sollen sie nach etwas suchen, von dem sie nichtmal wissen das es existiert?


      Ich habe ein paar Namen von Nadelherstellern aufgeschnappt, finde aber keine Seite auf der ich explizit deren Nadeln vergleichen und kaufen kann. Durch diesen Post habe ich gelernt, dass das auch nicht immer so einfach zu erkennen ist.

      So ein Forum lebt doch auch von seinen Diskussionen.
      Wenn man als Neuling nur alte Beiträge durchstöbert bleiben nurnoch die Experten die ganz
      spezielle Probleme besprechen von denen ein anderer keinen Plan hat.

      Ich hoffe die große Hilfsbereitschaft hier bleibt bestehen und wenn einer mal einen schlechten Tag hat kann man ja in die Witzeecke gehen und was lesen.
    • Hallo,

      dich, Mr. Eiscreme (?), hab ich auch gar nicht so sehr gemeint. Du hast ja eine ziemlich spezielle und gezielte Frage gestellt.
      Aber Archi`s Fragen könnte eine x-beliebige Suchmaschine mit einem Fingerschnipp beantworten und auch dieses Forum.


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*