Reparatur CS1215

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MaxB schrieb:

      flim schrieb:

      Stimmt es das am Tonarm irgendwie was fehlt für die Anti-Skating einstellungen?
      Ja, da fehlt eindeutig die Feder.So muss das aussehen...

      Crap … gibt es bei Dual-Fred für 7 EUR, aber das einstellen ist – so wie sich das in dem SM liesst – nicht wirklich einfach für eine Halb-Leihe, oder? Hat da hier jemand Erfahrung mit?
      Habe noch in der Kiste nachgeschaut mit eine Taschenlampe – ich dachte vielleicht habe ich den beim Transport irgendwie verloren – aber konnt nichts, ausser Staub, finden.


      Fummelheini schrieb:

      Ich weiß, msn will Platten hören, aber was nutzten die schönsten Platten wenn der Spieler nicht richtig funktionieren tut.
      Hehe, ich habe den 522 zum hören. Von daher hat es keine Eile … Ich sah/sehe eher gegen den Aufwand auf. Aber gut, Schritt für Schritt, Bilder machen, alles schön sortieren und wegpacken ( ich habe leider keinen schönen festen "Arbeitsort"). Und: @Fummelheini, du kannst mir davon was zukommen lassen hast du geschrieben? Soll ich dir einfach einen Umschlag schicken mit meine Adresse und bereits von genügend Briefmarken versehen? Tippe mal auf eine Warensendung von 1,90 EUR (Warensendung Groß), oder – falls es unter 50 gram bleibt – nur 0,90 EUR (Warensendung Kompakt).
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • MaxB schrieb:

      flim schrieb:

      Stimmt es das am Tonarm irgendwie was fehlt für die Anti-Skating einstellungen?
      Ja, da fehlt eindeutig die Feder.So muss das aussehen...


      An meinem Neuzugang 1215 (noch komplett verharzt) war auch mal jemand "kreativ" am Werk und hat f(l)achmännisch den TVV angeschlossen... :S
      Da fehlen einem echt die Worte...

      @MaxB: Hättest du vielleicht auch noch ein Bild von der Andere seite vom Feder? Also dort wo bei mir die Schraube mit blaue Lack gesichert wurde? Dann kan ich sehen ob mir noch etwas fehlt, ausser Zugfeder und Einstellscheibe...
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flim ()

    • Über das Board habe ich jetzt einen neuen (alten) Zugfeder mit Einstellschiebe versprochen bekommen! Vielen Dank dafür @Soliol! Derweil habe ich gesternabend angefangen den kompletten Spieler auseinander zu nehmen. Schön alles gereinigt mit WD40 und Alcohol, dann in Tütchen gepackt und nummeriert.



      Soweit so gut. Bis jetzt bin ich nur auf zwei Sachen gestossen wo ich gerne eure Hilfe noch mal zu hätte.
      • Wie kriege ich den Pitch-Knopf gelöst? (Teile 7, 102, 103 und 104) Da ist einen Greifring drauf, aber ich kriege die irgendwie sehr schlecht gelöst. Gibt’s ein Trick?
      • Kann es sein das ich meinen (4 Poligen) Motor die Achse aus einer 2 Polige eingesetzt ist? Siehe Bilder hier unten. Das sieht meiner Meinung nach sehr stark nach Teilen 273 und 272 aus, wie sie im Service Manual auf Seite 21 zu sehen sind. Das ist dann aber die 2-Polige Motor. Mein Motor, sieht von aussen und sonst komplett auch von Aufbau aus wie der Motor auf Seite 17 im SM (Teil 164). Die Achse (Anker kpl.) stimmt aber optisch überhaupt nicht met der Zeichnung überein.


      Ansonsten bin ich jetzt schon ziemlich weit gekommen und habe den kompletten Motor zerlegt, sowie den Antrieb und die Teile für die Tonhöhen-Abstimmung. Das alte Cinch-Kabel habe ich aufgehoben, aber der 5-Polige Stecker war nicht mehr zu retten. Dafür werde ich selber einen neuen dran Löten. Ansonsten ging das alles ohne Probleme. Viele Bilder gemacht, und einfach ruhig, Schritt für Schritt da durch. Spaß macht es auch noch ;)

      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Hi flim.
      Die sicherungsringe löse ich immer mit einen kleinen schlitzschrauberzieher ca. 3mm.
      Setze dabei an die Achse an und drücke dann von der Achse weg.
      Vorsicht die Dinger haben einen Pilotenschein und fliegen gerne durch die Gegend und sind dann meistens nicht mehr wieder zu finden.
      Auch das ganze antistating ist ne fummelig Sache.
      Schön das es Spaß machen tut.
      Aber sie können dich auch in den Wahnsinn treiben.
      Ist das Öl schon angekommen?

      Beste Grüße Carsten
    • Fummelheini schrieb:

      Die sicherungsringe löse ich immer mit einen kleinen schlitzschrauberzieher ca. 3mm.
      Mmh, ja meine war vielleicht noch zu groß dafür...


      Fummelheini schrieb:

      Ist das Öl schon angekommen?
      Leider noch nicht, aber ich habe noch genug aus zu bauen und zu reinigen ;)
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Fummelheini schrieb:

      Vorsicht die Dinger haben einen Pilotenschein und fliegen gerne durch die Gegend
      Hi,
      falls es hilft, ich schmiere vorher da etwas Fett drauf bevor ich die vorsichtig mit einem Uhrmacher Schraubenzieher runterhebele.


      flim schrieb:

      Das (Sinter?)Lager is aber mit Nieten in seine Halterung befestigt

      Hier nehme ich die Lagerbrücken und lege sie in einen kleinen Edelstahlbehälter (Irgendwas hitzebeständiges halt) und gieße dann Motoröl rein, bis die Kalottenlager bedeckt sind. Dann alles auf den Herd und erhitzen. Nach kurzer Zeit sieht man die Luftblasen aus dem Lager steigen, und da fließt dann das Öl nach.
      Nach einigen Minuten nehme ich alles vom Herd und lasse es etwa eine Stunde ruhen. Dann Lagerbrücken raus, abwischen und wieder in den Motor rein. Und der schnurrt dann wieder wie ein Kätzchen (natürlich lautlosen Schnurren).
      Oder wie bei "Event Horizon" - läuft wie ein Bienchen :D
      Grüße... Lutz alias Lu

      Klick mich Beiträge, die vielleicht helfen (inkl. Montagebock)


      Kontakt bitte über E-Mail :)
    • Wieder einen Abend weiter basteln können und bei ein paar Sicherungsringe die Flugscheine kontrolliert. Alles in Ordnung! ;)

      Bei dem kleine Pitch-Knopf ist mir aber leider die Achse gebrochen... Der Greifring saß wohl zu fest :(


      Ansonsten bin ich immer noch gespannt ob mir jemand auf die Motor-Achse-Frage eine Antwort geben kann. Was ich glaube, ist das an dem Ding schon mal rumgeschraubt wurde. Hier und da sieht man das die Schrauben unsorgfältig behandelt wurden... Ab Werk würde man glaube ich solche Spuren nicht sehen und es sind auch nicht ALLE schrauben so veranstaltet ;). Siehe dazu auch die Bilder.

      flim schrieb:

      Kann es sein das ich meinen (4 Poligen) Motor die Achse aus einer 2 Polige eingesetzt ist? Siehe Bilder hier unten. Das sieht meiner Meinung nach sehr stark nach Teilen 273 und 272 aus, wie sie im Service Manual auf Seite 21 zu sehen sind. Das ist dann aber die 2-Polige Motor. Mein Motor, sieht von aussen und sonst komplett auch von Aufbau aus wie der Motor auf Seite 17 im SM (Teil 164). Die Achse (Anker kpl.) stimmt aber optisch überhaupt nicht met der Zeichnung überein.
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Fummelheini schrieb:

      Vorsicht die Dinger haben einen Pilotenschein und fliegen gerne durch die Gegend
      So, wie die fliegen, haben die den aber in der Lotterie gewonnen oder den Prüfer bestochen... :D


      flim schrieb:

      Bei dem kleine Pitch-Knopf ist mir aber leider die Achse gebrochen... Der Greifring saß wohl zu fest
      Autsch...
      Ausbauen, oben und unten ein kleines Loch reinbohren, verstiften und zusammenkleben. Sollte halten. Ansonsten Suchanzeige...
      Lieblingsdreher: Dual 1229 mit DM 103 M-E, Dual 1000/1001, Dual 300 SiestaAlles Weitere im Profil
    • Hallo.
      Klar kann es sein das da mal was getauscht worden ist am Motor. Die haben ja schon einige Jahre auf dem Puckel.
      Der Sicherungsring sieht nicht original aus.
      So viel wie ich weiß sind die Schwarz.
      Ich habe mir mal welche bestellt zur Sicherheit.
      2construct.de/JTL/jtl-shop312/…rungsscheiben-fuer-Wellen

      Ich habe noch ein 1225 als schlachtgerät. Eventuell passt ja der Knopf.
      Kannst ja mal die Teilenummern vergleichen.

      Beste Grüße Carsten
    • MaxB schrieb:

      Ausbauen, oben und unten ein kleines Loch reinbohren, verstiften und zusammenkleben. Sollte halten. Ansonsten Suchanzeige...
      Da ich von Uli (Soliol) schon den Zugfeder samt Einstellscheibe aus eine 1225 bekomme, versucht er mir auch noch ein neuen Knopf (und eventuell eine neue Sicherungsring) aus eine 1216 mitzuschicken. Aller herzlichsten Dank dafür!

      Fummelheini schrieb:

      Ich habe noch ein 1225 als schlachtgerät. Eventuell passt ja der Knopf.
      Kannst ja mal die Teilenummern vergleichen.
      Der Knopf vom 1225 wird nicht passen, der vom 1216 schon. Das wäre auch dann die, die ich von Uli bekommen würde.

      Fummelheini schrieb:

      lar kann es sein das da mal was getauscht worden ist am Motor. Die haben ja schon einige Jahre auf dem Puckel.
      Joa, das stimmt ja wohl ;)

      MaxB schrieb:

      Ausbauen, oben und unten ein kleines Loch reinbohren, verstiften und zusammenkleben. Sollte halten. Ansonsten Suchanzeige...
      Das wird dann die Not-Lösung sein, falls der Ersatz-Knopf auch nicht überlebt...
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Mal kurz ein Update: Ich habe am Wochenende der ganze Mechanismus zerlegt. Alles, ausser der Tonarm (samt verlötet Drähte) liegt jetzt in Tütchen und gesammelt in eine kleine Kiste. An den Tonarm traue ich mich (noch) nicht ran … erst mal wieder das ganze andere korrekt einbauen ;)

      Sehnsüchtig warte ich jetzt auf ein paar Kleinteile und das Öl-Fett-Paket von Fummelheini … Danach werde ich den Motor als erster mal reinigen, neu ölen und zusammenbauen. Dann teste ich noch mal mit Teller ob ich jetzt an die richtige Werte ran komme, oder ob er immer noch zu langsam ist. Soliol war so freundlich für mich – neben der Anti-Skating Zugfeder mit Einstellscheibe – aus einen 1216 das ganze Pitch-Knopf-Teil auszubauen um es mir zu schicken. Falls ich noch Probleme mit dem Motor habe, würde er die noch dazu packen. Deshalb – Soliol – ich warte auch! ;)

      Ansonsten gerade im Baumarkt mal ein wenig Gummipflege (von Nigrin) gekauft. Das können die Matten auf meine 505 und 522 auch gut vertragen. Habe davon schon viele gute Berichten gelesen im Board!

      Wenn der Postbote geliefert hat, kann ich wieder weiter machen!
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Wie ich dir schon geschrieben habe, liegen deine Teile hier parat und warten darauf, zu dir versendet zu werden. Und die Teile warten halt nur noch, bis du Gewissheit hast, ob der Motor nur aus Wartungsgründen zu langsam läuft oder ob tatsächlich da ein falscher Läufer/Welle drin ist. Und sobald du das Signal gibst "abschicken", ist das Päckchen tags drauf vor 8Uhr bei Hermes auf dem Weg zu dir. Und falls du noch irgendein weiteres Teil benötigst, kurze Info, ich schau nach, und wenn's in meinem Fundus ist, ists auch schon fast in deinem Päckchen.

      Viel Erfolg und Grüße, Uli
    • Obwohl ich noch kein Fett habe, konnte ich trotzdem ein wenig Fortschritt buchen. Den neuen DIN-Stecker schon mal an dem Kabel gelötet (Fummel-Alarm!) und die beiden Motorlager zerlegt. Dafür die kleine Nieten aufgebohrt und mit eine Zange dann rausgezogen.

      Innen waren die Dinger furztrocken. Aber so richtig. Im unteren Lage ist eine kleine Delle von der Achse zu sehen. Ist das schlimm? Die andere Seite ist makellos!



      In dem oberen Lager ist der Schaumring gerissen, oder kurz vor dem Verfall... Sollte man das tauschen?


      Ansonsten habe ich gesehen das mein Spieler vorerst keinen Plattenwechseln werden kann. Dafür ist nämlich ein Teil aus der Achse gebrochen! :cursing: Es ist mir erst gar nicht aufgefallen weil ich auch noch nicht verstanden hatte wie man die Wechselachse überhaupt einzusetzen hat (buchstäblich :P), aber die kann jetzt wohl nicht mehr eingerastet werden... Schade. Um das wieder hin zu kriegen müsste ich die komplette Lagebrücke tauschen (Pos.-Nr. 201 / Art.-Nr. 214 201).



      Wäre das auch noch was, was du aus deinem 1216- oder 1218-er schlachten könntest, @Soliol? :saint: Das Päckchen wächst... :whistling:
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Hallo,

      ich schau mal heute Abend nach, ob die Lagerbrücken vom 1216/1218 gleich sind und geb dir Bescheid bzw packe sie zu deinen Sachen dazu.

      Beim Motorlager unten, die kleine runde Scheibe mit der mittigen kleinen Mulde nennt man Lagerspiegel. Die Mulde ist nicht richtig schlimm, das hat jeder Motor nach einer längeren Laufzeit. Das macht natürlich auch Laufgeräusche. Dreh die Scheibe bei der Montage einfach um, die Rückseite ist ja noch makellos, das macht dann weniger Geräusche.

      Ansonsten finde ich es klasse, mit welcher Akribie du dich durch die Probleme durchwühlst und freue mich schon auf die Bilder, wenn er fertig ist.

      Weiterhin viel Erfolg und Ausdauer,

      Gruß, Uli
    • Soliol schrieb:

      Hallo,

      ich schau mal heute Abend nach, ob die Lagerbrücken vom 1216/1218 gleich sind und geb dir Bescheid bzw packe sie zu deinen Sachen dazu.

      Beim Motorlager unten, die kleine runde Scheibe mit der mittigen kleinen Mulde nennt man Lagerspiegel. Die Mulde ist nicht richtig schlimm, das hat jeder Motor nach einer längeren Laufzeit. Das macht natürlich auch Laufgeräusche. Dreh die Scheibe bei der Montage einfach um, die Rückseite ist ja noch makellos, das macht dann weniger Geräusche.

      Ansonsten finde ich es klasse, mit welcher Akribie du dich durch die Probleme durchwühlst und freue mich schon auf die Bilder, wenn er fertig ist.

      Weiterhin viel Erfolg und Ausdauer,

      Gruß, Uli

      Hehe, was soll ich sagen. Da das Fett noch nicht da ist, muss ich mich anders beschäftigen und auch weil es mir doch als vernünftig vorkommt es dann jetzt einfach komplett richtig zu machen:

      Fummelheini schrieb:

      (…) Ich würde alles entharzen und neu fetten. Sonst ärgert man sich später es nicht vernünftig gemacht zu haben. (…)
      Und wegen der Arkribie; ich mag es, zu wissen wie das Ding funktioniert. Das hilft auch bei eventuelle Folge-Problemen. Damit man direkt eine Idee hat was oder wo sich das Problem befindet. Bei mechanische Konstruktionen kriege ich das noch hin, bei der Elektronik hört es dann auf ;) So macht es mir aber am meisten Spaß :D


      Den Lagerspiegel werde ich dann wol einfach umdrehen. Gleich im Baumarkt mal kur nach ein paar M2 Schrauben und Muttern suchen... Irgendwo im Board wurde was von M3 geschrieben, aber damit schneidet man in der Lagerbrücke rein. Habe ich gestern probiert, M2 (5 mm Länge vermutlich) wird schöner passen.
      Groetjes, Pim

      CS 522 / CT 16 — CV 20 — CL 172————KA 50 W (CS 1218)————CS 1215————CS 505————P 81 (CS 1254)————KEF Corelli SP1051
    • Gut geschmiert hält der schon noch ein paar Jährchen, wenn man bedenkt, wie lange es gebraucht hat, bis der so aussieht.

      Akriebie: Meine Hochachtung, die Lernkurve verläuft in dieser Weise sehr steil. Eine mögliche Dualitis-Virusinfektion ist aber mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten. Wenn man sich so Vollgas da rein kniet, fällt man in ein Loch, wenn er fertig ist und kommt in Entzug. Meistens kommt dann die nächste Baustelle und es geht immer so weiter. Dual-Plattenspieler geben die Arbeit, die man rein steckt meistens auch wieder zurück, man hat kaum Rückschläge.
      Grüße
      Philipp

      Kennst Du das Ziel, findest Du den Weg!

      Momentane Ketten:
      1. 1249, Onkyo A7022, Teufel Ultima 20 MKII
      2. 721, Technics A700 MK3, Bose Acoustimass AM5