Dual Motor 1019 läuft nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual Motor 1019 läuft nicht mehr

      Hallo liebe Community,

      ich habe hier meinen wundervollen DUAL 1019 vor mir stehen und bin am verzweifeln.

      Folgendes hat sich bisher zugetragen:
      Der Plattenspieler find an geräusche zu machen, also habe ich in bereits existierenden Forenbeiträgen nachgelesen, wie vorzugehen ist.
      In diesem Zuge habe ich den Spieler auseinander gebaut und den Motor geöffnet. Anschließend in dieses Loch in der Schale Nähmaschinen-Öl gegeben, in der Hoffnung, dass sich dies eignet. Weiter habe ich den Motor nicht auseinander gebaut. Nachdem alles wieder zusammengesetzt war hat der Plattenspieler den Abend noch geräuschfrei Platten durch die Gegendgewirbelt. Am nächsten Morgen dann ... Stille, nichts rührte sich mehr!

      Jetzt einige Zeit später sitze ich vor dem auseinandergebauten Gerät (stand wie im Bild zu sehen) und habe zumindest soviel feststellen können
      • Der Motor lässt sich nicht leicht bewegen, aber mittlerweile schon wieder ein bisschen leichter (habe leider keine Referenz)
      • Strom kommt am Motor an
      • Konnte leichtes Surren am Motor feststellen


      Nun benötige ich Hilfe! Ich weiß nicht, wo Öl hin soll. Ob ich den Motor gezwungener Maßen weiter zestückeln muss... was sich bisher als unmöglich erwiesen hat. Kann Ich WD40 in das Innere des Motors sprühen um ihn wieder gängig zu machen oder würde die dem Motor schaden? (Hierbei meine ich nicht die Lagerbüchse sondern das Herzstück des Motors.

      Freue mich über Eure Rückmeldungen :)
      Bilder
      • Unbenannt.JPG

        61,42 kB, 476×745, 162 mal angesehen
    • Hallo,
      "Unser" Klaus (dualcan) hat auf seiner Seite wunderbare Bildchen: Link Da kannst Du Dir die Bilder mal genauer ansehen.

      Da kannst Du auch die Motor- Einzelteile gut erkennen. Wenn Du hier im Forum mal nach "Motorwartung 1019/1219/1229" suchst, werden Dir allerhand Hinweise und Tips angezeigt.

      Guck mal hier: Link

      Der Motor hat oben und unten Lager - Unten dreht die Welle zudem auch noch auf einem Lagerspiegel. Da müsstest Du die drei Nieten ausbohren und die Löcher auf 3mm Durchmesser aufbohren. Später M3- Schrauben und passende Muttern verwenden. Eventuell ist der Lagerspiegel "durchgelaufen" - das solltest Du Dir genauer ansehen. Eine richtige Wartung der Lager ist nicht mit ein paar Tropfen Öl getan.



      Dein "Nähmaschinenöl" ist nicht wirklich geeignet. Auch zum Thema Öl und Schmierstoffe findest Du reichlich Hinweise.


      Woschi schrieb:

      Konnte leichtes Surren am Motor feststellen

      Dreht der Motor denn noch? (Teller runter und den Pulley (Antriebsrad) mal genauer ansehen). Sollte dieser noch drehen, kann auch das Treibrad bzw. dessen Lagerung ein Problem verursachen. Hast Du den Teller- Innenrand, an dem Das Treibrad den Teller antreibt gründlich entfettet? Das Treibrad ebenfalls?


      Woschi schrieb:

      Kann Ich WD40 in das Innere des Motors sprühen um ihn wieder gängig zu machen oder würde die dem Motor schaden?

      Lass die Finger von dem Zeug. Im Motor hat es zudem auch gar nichts zu suchen.
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • Wie von Maiko,beschrieben,der Lagerspiegel muß raus ,NICHT NUR ÖL EINSPRÜHEN :evil: Nieten ausbohren,Schrauben mit Senkkopf (nach innen) Muttern nach außen.Als öl geht auch neues Motorenöl 15W40.Lagerspiegel aufpolieren 2000 - 5000 Nass schleifpapier (Autolackierer)
      Gruß Jörg
    • Kurzer Einwurf:

      wenn die Lager trocken sind, würden sie gerne erst komplett entölt und dann neu getränkt werden. Mit geeignetem "Stoff". Motoröl ist ein Bissi dick dafür. Genau genommen: Lagerkugeln mit Isoflex PDP40 (wenn vorhanden) oder HLP22 (Hydrauliköl!) neu tränken. Dups Molykote auf den gedrehten oder neuen Lagerspiegel drauf. Détails: in meinem Ölthread - derzeit recht weit oben in der Threadliste zu finden. Auch zum Aufarbeiten/Ersetzen des Lagerspiegels. (Dies ist einer der Hinweise, die Maico gemeint hat, glaube ich...)
      Grüsserl und viel Erfolg


      Robert