CV1500 Problemchen?

  • So, mein CV1500 fängt nun auch (wieder?) zu Spinnen ;( :


    Schaltet sich einfach Ein nach ca.2 Stunden in Stand-Bye gestanden zu haben...
    Das komische ist hier das nur bestimmte LED's aufleuchten, siehe Bild.



    Lässt sich dann erst wieder in Stand-Bye ausschalten, wenn ich eine Input-taste gewählt habe.


    Jemand eine Idee, oder einfach Ausschalten mit Netzschalter?
    Kann mir nicht vorstellen, das alle CV1500 diese Macke haben... :S


    LG,
    Ernst



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Hallo Ernst,

    Das komische ist hier das nur bestimmte LED's aufleuchten, siehe Bild.

    das sieht sehr stark nach Störimpulsen aus, die den CV gestört haben. War gerade ein Gewitter? Oder steht ein DECT-Telefon in der Nähe des CV? Ursachen gibt es viele. Bis hin zu kalten Lötstellen. Auch übers Netz können solche Störimpulse kommen. Die Masseführung in dem Gerät lässt sehr zu wünschen übrig.
    Der CV441 ist auch so ein Kandidat mit schlechter Masseführung. Dem habe ich das mit einem gitterartigem Massenetz und zusätzlichen Stützkondensatoren ausgetrieben. seitdem macht er keine Sperenzien mehr. Anbei ein Bildausschnitt.


  • Hat sich gerade schon wieder selbständig gemacht, steht jezt alleine da, hat das auch gemacht wenn die Kette komplett angeschlossen war. CT1540-C839 und CS65RC mit FB.
    Kam zuhause an und viel Krach in der Bude...
    Ach ja, beim spielen wechselt der herr auch manchmal auf Muting oder Monitor, ist dann leider nix mit der FB.
    Computer hops?


    Habe hier keine speziale Telefone oder ähnliches, nur ein Samsung Plasma TV und natürlich Wi-Fi...


    LG,
    Ernst


    edit: gratuliere zum Gitter, Faraday-Käfig?



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Guten Morgen Ernst,

    Computer hops?

    kann sein, glaube ich aber nicht. Eher an kalte Lötstellen oder wie geschrieben Masseproblem.
    Wenn er in Standby stand hat ihn ein Impuls auf einer der Quellenleitungen aufgeweckt. Im letzten Bild auf der Tunertastenleitung.
    Das sonstige LED-Bild ist OK. Also kein Coputerabsturz.
    Die Tasten werden über Schieberegister mit parallelen Eingängen und seriellem Ausgang gelesen. Die Betätigung der Tunertaste liefert im seriellen Datenstrom den ersten Impuls an den Compi. Da könnte der IC 1102 evtl. eine Macke haben. Oder die 5Volt-Versorgung (+B) ist evtl. gestört. Also in dieser Richtung mal suchen.
    Dein Paket soll heute ankommen.


    gratuliere zum Gitter, Faraday-Käfig?

    so ähnlich. War ein großer Aufwand. Hat sich aber gelohnt.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Danke für den Tip, HaJo. :thumbup:
    Muss Ihn aber leider zurück ins Regal schieben.
    Durch meine Myashtenia und dem sauwarmen Wetter kann ich im moment
    leider kein Lötkolben in die hand nehmen. Muss also ein paar Tage warten... ;(


    Hoffe du kannst noch was mit der "Leiche", wenn du den oberen Deckel abschraubst,
    findest du rechtoben noch eine Tüte mit klein Teile.
    Viel Spass damit! ^^


    LG,
    Ernst



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Hallo Ernst,

    Hoffe du kannst noch was mit der "Leiche", wenn du den oberen Deckel abschraubst,
    findest du rechtoben noch eine Tüte mit klein Teile.

    die große Tüte habe ich in dem super verpackten Gerät gefunden und auch dann die kleine Tüte mit den Tellern und Achsen, in der waren genau die Teile die ich brauche.
    Vielen Dank dafür. Du hast bei mir eine ganze Menge gut.
    Vor allem wünsche ich dir jetzt erstmal gute Besserung.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • :thumbsup:


    LG, Ernst



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Hallo!
    Wenn ich mich mal einschalten darf... Ich bin Erstbesitzer vonm diesem CV1500RC, also Anfang der 80er Jahre gekauft.
    Dieser hatte von Anfang an dieses Problem was du hier beschrieben hast. Auch eine anschliessende Reraratur hatte damals nicht geholfen.
    Habe aber damals rausgefunden, dass es wohl ein Wärmeproblem gibt, weil es nur auftrat wenn es besonders warm im Zimmer war, im Sommer zB.
    Den wirklichen Fehler konnte ich nie lokalisieren, hatte damals mir einen Lüfter über dem Gerät gebaut was dann auch funktionierte.
    Ich habe jetzt eine neue Steuerung mit diesem Arduino-Prozessor von Boardkollege Cinober und muss sagen, alles Bestens.
    Bis auf den gleichen Fehler den der Kollege Bennobottrop hat, wenn man den Neztschalter einschaltet springt er erst kurz an und geht wieder aus. Aber das stört nicht weiter.
    Wäre natürlichlich schön wenns nicht so wäre.


    Ich würde an deiner Stelle mir auch einen Arduino vom Kollegen Cinober holen, dann funzt auch alles (hoffentlich ;) )


    mfg

    CV441RC, CT441RC, CS731Q, RC50
    CV1500RC, CT1540RC, C839RC, RC154

  • Moin,


    Melde mich nochmal in diesem Fred...
    Habe den CV1500 mal wieder ins Wohnzimmer reingestellt, zusammen mit dem Tuner.
    Infrarot-Empfänger im Gerät den Stecker gezogen, spielt jezt normal und keine Spirenzien mehr...
    Hat nun eine Woche jeden Abend brav seinen Dienst geleistet.


    Infra-Stecker wieder angeschlossen und Hops...wieder blöd.
    Schaltet sich wieder selbstständig ein, Muting Taste an usw...


    Heute morgen mal ein kleinen schwarzen Stöpsel auf das IR-Glas auf der Front und siehe da, spielt
    wieder Normal...


    War nun froh, das ich eine originale FB habe um alles schön vom Sessel aus zu bedienen...
    Ach wat, darum gehts mir eigentlich nicht! Ist doch eine Prinzipsache um das Gerät original zu halten.
    Möchte nur doch mal gerne wissen, woran dies liegt.


    Fernseher-FB hat keine einfluss auf dem CV, im Wohnzimmer habe ich nur noch LED-Leuchten, und
    natürlich auch Wifi...und mein Handy. Sonst nichts!


    Fazit: irgend etwas Faul mit dem IR-Empfänger? Vielleicht zu sensibel?



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Hallo Ernst,

    Fernseher-FB hat keine einfluss auf dem CV, im Wohnzimmer habe ich nur noch LED-Leuchten, und
    natürlich auch Wifi...und mein Handy.

    dann würde ich eine Störquelle nach der anderen gezielt ausschalten. Fang mal mit den LED-Lampen an. Die geben auch große Infrarotanteile ab und können durchaus die Störenfriede sein. Vor allem, wenn sie dimmbar sind. Ich hatte auch mal Störungen duch meine DECT-Telefone.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Hallo HaJo,


    Er spinnt leider auch Tagsüber, wenn keine Beleuchtung eingeschaltet ist...
    Den Stöpsel hab ich wieder abgenommen, den Schalter auf der Ruckseite auf Extern gesetzt.
    Spielt nun Perfekt, aber leider ohne FB... :/



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!


    ***Bitte keine Fragen per PN, nutzt das Board, dan kann Jeder mitlesen***

  • Hallo Ernst,

    Er spinnt leider auch Tagsüber, wenn keine Beleuchtung eingeschaltet ist...

    OK. Hast du schon mal das Signal, das vom IR-Empfänger zum Int-Ext-Umschalter geht, mit dem Oszi angesehen? Mit und ohne IR-Signal? Miss in interner Stellung die Spannung auf den Cynch-Buchsen mit und ohne Signal.
    Löte einen ker. Kondensator 100pF über den Int-Eingang der Prozessorplatine und Masse.
    Überprüfe die Empfangsplatine auf kalte Lötstellen.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.