CS 731Q - Fragen zum ULM-System, Nadel, Phonovorverstäker

  • Hallo zusammen,


    ich bin blutiger Neueinsteiger, was Plattenspieler und deren Zubehör angeht.
    Ich hab seit einigen Jahren einen CS621, den ich mal günstig geschossen habe. Der ist im Moment aber außer Gefecht (hab es hier schon gepostet.


    Vor Kurzem bin ich dann auch noch an einen 731Q bekommen. Der spielt toll. Bisher einwandfrei.


    So, da ich aber von dem Tonabnehmersystem null Ahnung habe, weiß nicht, welche Nadeln passen und ob das System was taugt.
    Zeitgleich möchte ich mich auch informieren, was es mit MM und MC Systemen auf sich hat und ob ich evtl. einen anderen Phono Vorverstäker benötige.


    Zu meinem 731.
    1. Er hat das ULM 40S System verbaut. Ist das gut? NIcht gut? Gibt es bessere Alternativen?
    2. Ist das korrekt, dass ich bei dem ein 1/2 Adapter anbringen müsste, um andere Nadeln zu spielen?
    3. Sind andere Systeme besser als das ULM40S?
    4. Ist der 731 ein MM oder MC?
    5. Ich habe ein Dynavox T750 Phono Vorverstärker. Ist das ok oder könnt ihr mir ein besseres empfehlen? Preis um die 100 bis 200€ wäre drin. Gibt's da was Gescheites überhaupt? Lohnt es sich evtl. nach einem altem Vorverstäker zu schauen?
    Ich betreibe es an einer Teufel Kombo42 Stereoanlage.


    Ich weiß, es sind viele Infos und Fragen, aber es wäre toll, wenn sich jemand meiner annehmen würde. Das würde mich schon mal ein ganzes Stück nach vorne bringen.
    Vllt. gibt es ja auch ein Buch, was ich mal zur Einstimmung lesen könnte.


    Vielen Dank Euch!


    Grüße


    Fabian

  • Hallo. Viele fragen.


    Es gibt sicher bessere Abnehmer wie das Ulm 145 oder 155. Dafür braucht man kein Adapter.
    Wenn 1/2 Systeme verwendet werden sollen ist ein Adapter mit Zusatz Gewicht nötig. Leider gibt es die originalen Adapter selten zu kaufen. Wenn sie einer verkauft sind sie teuer. Aber Dualfred bietet auch Nachbauten an. Meine Meinung ist das ein 155 sehr gut klingt. Wer mehr möchte muss tief in die Tasche greifen. Es gibt ja ne Menge Abnehmer. Welcher jetzt der beste ist liegt sicher im Ohr des Betrachters. ☺
    Der Ulm 40s ist ein MM Abnehmer.
    Über vorverstärker kann ich leider nichts sagen. Betreibe meine dual's an einen akai mit phonoeingang.


    Beste Grüße

  • Dank Dir für eine Info.
    Ich blick auch noch nicht so durch, das was System angeht. Ich habe oben geschrieben, dass ein ULM 40S montiert ist und du hast in deinem Beitrag 145 und 155 erwähnt. Gehört das zusammen oder sind das Unterschiede?
    Dank Dir für Deinen Post!

  • Es sind zwei Tonabnehmer die baulich gleich sind, so wie z. B. Om5 bis om40.
    Der Unterschied ist der bessere Klang des 155.

  • Aha. Ok.
    Dann ist das ULM 60 ebenfalls ein wieder anderes System, welches aber auch auf den 731q passt?

  • Dann ist das ULM 60 ebenfalls ein wieder anderes System, welches aber auch auf den 731q passt?

    So ist es. Das ULM 60E war das MM Standardsystem, mit dem er ausgeliefert wurde. Die Nadel heißt DN 160E. Diese gibt es bei wenigen Anbietern noch, z.B. Thakker. Es ist kein Adapter notwendig.


    [Blockierte Grafik: http://dual.pytalhost.eu/systeme/ulm60-01.jpg]

    2 Mal editiert, zuletzt von groove ()

  • Echt??? Thakker hat noch originale DN 160E Nadeln? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Und selbst wenn, wäre zu klären, um welche Version es sich handelt ;)


    Alternativ zur originalen DN 160E kann man auch eine Nachbaunadel von JICO verwenden. Diese liegt klanglich auf dem Niveau einer originalen DN155E - wenn nicht sogar nen Tick besser. Diese Nachbaunadeln werden von verschiedenen Anbietern angeboten undkosten ~ 23€ Für das Geld = unschlagbar.


    Eine originale DN 160E am ULM 60E ist schon fein. Möchte man mehr, kann man entweder über einen 1/2" Adapter alle möglichen TA fahren. Wer aber das ULM Prinzip beibehalten möchte, kann auch eine abgerockte originale zu Herrn Göttmann zum retippen schicken. Ich bin mit meinen beiden DN 160E mit Shibata Stein mehr als zufrieden. Da wird die Luft sehr sehr dünn, wenn man das noch toppen will, es sei denn, man investiert 4-stellig.


    Fabian, leider steht bei dir kein Wohnort. Wenn du im Großraum Münster/Westfalen wohnst, lade ich dich zu einer Hörprobe ein.
    Dreher: 731q wahlweise in silber, schwarz oder braun
    TA: ULM60E
    Nadel: wahlweise original DN 160E (second edition), original DN 160E naked stylus, original DN 160E retipped mit Shibata Stein.


    Allerdings sollte die Musik dann auch entsprechend sein, bei Black Sabath wäre das Perlen vor die Säue ;)

  • moin.. Ist der Unterschied zwischen 55e und 60e so groß? Hab noch kein 60e gehört. Was kostet den ein Redip?
    Ach übrigens wird gerade ne Ulm 60 bei iiBay angeboten...


    Beste Grüsse

  • Dann hat wohl bei meinem Dreher jemand das System getauscht. Wäre ja dann schon interessant ein 60er zu bekommen und auszutauschen.


    Dann kann ich mir das so vorstellen, dass je höher die Nummer, desto besser die Qualität?
    Sprich 55 besser als 40 und 60 besser 55?

    So ist es. Das ULM 60E war das MM Standardsystem, mit dem er ausgeliefert wurde. Die Nadel heißt DN 160E. Diese gibt es bei wenigen Anbietern noch, z.B. Thakker. Es ist kein Adapter notwendig.

    Ich muss mein Profil unbedingt noch pflegen und Bild und Daten ergänzen, dass ich nicht mehr so anonym bin, denn ich glaub, ich werde viel öfter hier unterwegs sein im Forum! Das ist klasse!


    Ich wohne in Südbaden, nahe Schweizer Grenze im schönen Hotzenwald .


    So ein retippen wär ja schon spannend bei entsprechender Nadel...

  • Hallo,


    es reicht die Nadel zu tauschen, der Generator ist immer der Gleiche!


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Hallo,


    ja, sie passt. Besser wäre m.E. aber ein Retipping wie oben von mir verlinkt.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • ...eine retippte ist natürlich dann "Königsklasse"! - Ich werf´ jetzt hier aber auch mal wieder die Nachbaunadeln von Cleorec in den Raum, die nach meiner Wahrnehmung zumindest den g e tippten (nicht r e tippt) durchaus ebenbürtig sind. Und das für etwas mehr als 20 Ocken...
    Ist mittlerweile Standardbestückung an einem meiner 731er.


    Gruß fast aus der Nachbarschaft
    Gerhard

  • Echt??? Thakker hat noch originale DN 160E Nadeln? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Und selbst wenn, wäre zu klären, um welche Version es sich handelt

    Ja, wenn man dem Anbieter glauben darf, wenn er ihn als vorrätig im Shop aufführt.
    Wäre übrigens sehr leicht über eine Suchmaschine zu finden gewesen, dehalb überlasse ich den 2. Teil deiner Frage gerne deiner eigenen Recherche. ;)


    Zu dieser Retipp Geschichte: Könnte einer derjenigen, die sich vor Begeisterung überschlagen netterweise - gerne in einem neuen thread - einmal
    aussagekräftige Fotos dieses Shibatameisterwerks für nur 100 € (oder waren es 150€ ?) einstellen? Das wäre ganz toll. Mein Name ist Thomas. :D

  • Er hat das ULM 40S System verbaut.

    Hallo


    Das S in der Systembezeichnung sagt lediglich aus, dass da im System ULM 40 standartmäßig eine Nadel mit sphärischem Schliff (Rundnadel) verbaut war. Das E am Ende der Nadelbezeichnung ist der Hinweis auf einen eliptischen Nadelschliff.

    Gruß aus dem Taubertal
    Helmut


    Höre mit:
    626 Silber mit ULM 45E, 626 Braun mit ULM 55E, 606 mit ULM 55E, 1218 mit M 20 E
    In der Bastelecke: CV 120, CT 18, 1237A mit M75
    In Reserve: CV 60, HS 130 ohne Dreher in Nußbaum und CT 17 in weiß,
    Grundig PS 4300 mit EPC P23


    verlässt die Sammlung:
    1019 mit M44 MG (Nachbaunadel)

    2 x Chassis 1224

  • Hallo,

    Ja, wenn man dem Anbieter glauben darf, wenn er ihn als vorrätig im Shop aufführt.Wäre übrigens sehr leicht über eine Suchmaschine zu finden gewesen, dehalb überlasse ich den 2. Teil deiner Frage gerne deiner eigenen Recherche. ;)


    Zu dieser Retipp Geschichte: Könnte einer derjenigen, die sich vor Begeisterung überschlagen netterweise - gerne in einem neuen thread - einmal
    aussagekräftige Fotos dieses Shibatameisterwerks für nur 100 € (oder waren es 150€ ?) einstellen? Das wäre ganz toll. Mein Name ist Thomas. :


    @ Klemens (oder ungläubiger Thomas) , leider hat nicht jeder das Fototalent geschweige denn die Ausstattung...


    Die Thakker-Jungs schreiben bei den DN160E von "getippt", dafür ist der Kurs aber echt heftig.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • leider hat nicht jeder das Fototalent geschweige denn die Ausstattung...

    Bedeutet das, Du hast diesen Retipp auch, oder interpretiere ich zuviel? ;)

  • Die Thakker-Jungs schreiben bei den DN160E von "getippt", dafür ist der Kurs aber echt heftig.

    Wieso heftig? Die DN 160E als Originalnadel gibt es für 119 € bzw. 149 €. Die zuletzt verbauten 160er, zu denen auch die Thakker Nadeln gehören, sind auf Ortofon Super OM 10 Niveau.


    O.K, etwas Preiszuschlag, weil DUAL und Ortofon draufsteht :whistling: .


    Ich habe selber ca. 3 Jahre mit der DN 160E gehört und war zufrieden. Als ich dann ein hochwertigeres System an meinen 731Q gehängt habe, habe ich mich geärgert doch ca 3 Jahre so schlecht Musik gehört zu haben.


    Es muss jeder selbst entscheiden, was er unter seine Headshell hängt. Mit zunehmendem Preis des Systems steigt leider auch die Wiedergabequalität. Und fragt mich jetzt nicht nach einer Empfehlung für den 731Q - denn das ist Geschmacksache ;) .


    Gruß


    Stephan

    hört mit 2 Ohren und diese mit


    CV 1500 + CT 1540 + C 830 + CS 731Q + CL 730 + CL 720 oder mit CV 1700 + CT 1740 + C 830 + CS 721 + CS 1229 + CL 730 + TL 1000 oder mit CV 121 + CT 19 + CS 701 + CL 100

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.