Elac 770H Stroboskoplampe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut dem Forum einen 3060(W258) und einen 2014L(W230).

      Von der Optik gefällt mir der Elac mit Abstand am besten. Diese quadratischen, silbernen Knöpfe...mega Haptik! Und insgesamt ist der 770 auch am edelsten Verarbeiet.
      ABER: mir gefallen auch die langen Start/Stop Hebel der PEs sehr gut.
      Und die Dual Dreher haben eine wunderschöne Optik mit ihrem schwarzen Chasis und den massiven Hebeln.

      Ansonsten fand kein Vergleich statt. Die Technik/Mechanik ist in so einem Elac und PE wesentlich komplexer. Da lieb ich die Einfachheit der Dual Dreher.

      Mir gefallen sie alle...deswegen werden es auch immer mehr! Habe mir vor kurzem einen Elac 161 ergattert, ganz einfach...trotzdem in meinen Augen schön!

      Ich bin generell immer wieder fasziniert von der Mechanik und das zu dieser Zeit.

      Oder meintest du einen bestimmten Vergleich?

      Morgen kommt der 3060 auf den Tisch...der Liftpimpel ist fällig. Ich bin gespannt wie ich da dran komme. Hoffentlich muss ich nicht zuviel ausbauen.

      Dualitis...voll druff!
      DUAL: HS15 (2x), HS11, 1010 V, 1209, 1210, 1219, 1225, 1228,
      PE: W230, W258, 3040
      ELAC: 770H

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FloatingPoint ()

    • Das Problem ... die Sucht kenn ich:
      Elacs in weiß 2x770, einer mit VV, 50H und schwarz 50H2, 46 und 660 als Kompaktanlage ich glaube mit Quadrotauglichkeit.
      Dual in weiß 1219, 1214 Hifi, 1249 und schwarz 1229, 1239, 1019, 701 erste Serie, 1209er, den 701er bekomme ich im Moment nicht zum Laufen!
      PE 2020L, Grundig RW346.

      Gut das gerade keiner zuschaut wenn ich das hier schreibe.

      Schön sind vor allem die Geschichten, wie ich an die Teile herangekommen bin. Manches ist reif für einen Abenteuerroman.

      Florianska
    • Das kommt ja auch noch dazu, gleiches Model in verschiedenen Zargen...sind ja beide schön!

      Auf dem Weg ist gerade ein 1249, Elac 660 und morgen hole ich einen Tekefunken Hitmaster 2000.

      Ich achte auf den Zustand, dass nämlich nicht unbedingt alles läuft. Das kommt dem Preis zu gute. Ich habe bislang für einen Dreher mehr als 80€ bezahlt. ;)

      Wunschliste:
      1009, 1019, 1229, PE 2020L, Elac 22H+ 50H

      Mir haben es vor allem auch die Koffer angetan. So ein P52 und P60 dürfen auch noch kommen.

      Dafür halte ich mich bei den Systemen zurück... :saint:
      DUAL: HS15 (2x), HS11, 1010 V, 1209, 1210, 1219, 1225, 1228,
      PE: W230, W258, 3040
      ELAC: 770H
    • Jaja fahrbare Umgebung... tschechische Grenze, wo schon kein Handy-Empfang mehr geht 1219 für 5 und Bad Segeberg ein gepflgter 770 für 65. Der Rest lag dazwischen, wenn ich das nicht selbst gemacht habe, konnte ich hier im Forum jemanden für die ordnungsgemäße Verpackung und Versand gewinnen.

      Die Dualitis kam mit einem weißen 1249, den mir jemand aus Baden-Württemberg bis vors Haus in Bayern gebracht hat, damals noch mit "Mitfargelegenheit.de" bevor das blablacar wurde und die Beförderungsbedingungen nur noch für mitgeführtes Gepäck gelten.

      Interessant finde ich auch die originalen VV, vor allem in den Ost-Playern, da dort die Verstärker keine VVs hatten.

      Florianska