Dual 1219 - Allgemeine Fragen, Tonabnehmer, Vorverstärker etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Maximilian!

      Stelle bitte Antiskanting und Auflagekraft auf 0!!!
      Dann bringst Du den Tonarm durch verschieben des Gewichtes in Waage!!!
      Dafür brauchst Du keine Platte auflegen.
      Wenn der Tonarm in Waage ist und frei schwebt tust Du ihn verriegel und stellst dann die Werte für Auflagekraft und Antiskanting ein.
      Fertig!

      Gruß Kalle
    • VixNoelopan schrieb:

      welche Nadel der Abtaster trägt
      War davor auf der roten Skala eingestellt, daher denke ich handelt es sich um eine Sphärische Nadeln (Anleitung)

      kalle004 schrieb:

      Stelle bitte Antiskanting und Auflagekraft auf 0!!!
      Hab ich gemacht!

      kalle004 schrieb:

      Dann bringst Du den Tonarm durch verschieben des Gewichtes in Waage!!!
      Hatte ich die Nadel auf Waage, lag diese trotz Auflagekraft auf 0 ziemlich "feste" auf der Platte. Daher meine Idee, zu schauen das die Nadel (auch waagrecht und ausbalanciert) gerade über der Platte schwebt. Dann mit Hilfe der Auflagekraft/Antiskating die Auflagekraft erhöht. Jetzt hebt die Nadel nicht mehr ab und wird aber auch nicht "hoch(ein)-gedrückt"...
    • Hallo

      Du musst den Hebel für den Tonarm in die Stellung bringen das der Tonarm runter geht,als ob Du eine Platte abspielen möchtest.Vorher Stecker ziehen,damit der Teller sich nicht dreht.
      Dann den Tonarm mit System drann in Wage bringen,der muss frei in Wage schweben!!!
      Dann die Werte einstellen.
      Bleib ruhig aller Anfang ist schwehr.
      Du schaffst das.

      Gruß Kalle
    • kalle004 schrieb:

      Du musst den Hebel für den Tonarm in die Stellung bringen das der Tonarm runter geht,als ob Du eine Platte abspielen möchtest.Vorher Stecker ziehen
      Das funktioniert leider überhaupt nicht. Also das ausgleichen bei der hebelstellung "abspielen" funktioniert! Sobald ich dann allerdings ein gewicht einstelle, und sei es noch so klein "klebt" die Nadel am Plattenteller..??!?
    • Vielen Dank! Habs noch mal probiert, nun läuft es schon mit 1 g sauber. Zu 1,5g sehe/höre ich keinen Unterschied. Also lieber nur 1g?

      Die Schraube mit dem roten Pfeil lässt sich nicht drehen?

      Gizeh schrieb:

      Schau mal hier:

      Dual Tonarm einstellen
      Coole Seite! Danke
      Bilder
      • 20170306_162401.jpg

        168,83 kB, 558×992, 77 mal angesehen
      • 20170306_162450.jpg

        170,7 kB, 554×991, 77 mal angesehen
      • 20170306_162503.jpg

        162,28 kB, 558×992, 79 mal angesehen
      • 20170306_162531.jpg

        172,65 kB, 992×558, 66 mal angesehen
    • NostalgieFan schrieb:

      Die Schraube mit dem roten Pfeil lässt sich nicht drehen?
      Wenn Du die silberne mit dem Schlitz meinst, die gut zu sehen ist, doch, die läßt sich drehen.
      Damit wird das Gewicht grob eingestellt durch hin und herschieben.
      Die Feineinstellung erfolgt dann über drehen des Gewichtes.

      Wenn es nicht gerade ein M20 ist, fahre es auf 1,5 gramm.

      ;)
      Liebe Grüße
      Ludwig

      Ich vermisse den Dislke Button :evil:
    • Schönen Guten Tag allerseits,

      ich habe mich gestern neu angemeldet, da ich einen gut erhaltenen 1219 erwerben konnte, der aber sicher auch kleinere Macken / Alterserscheinungen hat und auch zusammenmontiert werden muss.
      Ich hätte nun einige Fragen, die sicher schon zigfach gestellt worden sind, finde aber nicht immer die passende Antwort.
      Sollte ich nun einen neuen Thread eröffnen und euch um Hilfe bitten oder wie gehe ich da vor?

      Vielen Dank im Voraus,
      Chrischen
    • hallo...glückwunsch zu deinem 1219...der ist hier sehr beliebt und viele haben erfahrungen mit diesem gerät.

      das ist gut für dich, denn die häufigsten probleme sind gut dokumentiert. es gibt - ich glaub von maicox - auch eine to-do liste und meiner bescheidenen erfahrung nach, ist es fast am besten, den gesamten dreher durchzuwarten, als einzelne fehler zu beheben...

      Dual 1229 Modeselektor- Gummiersatz

      gutes gelingen
      romme
    • Moin Romme, danke für die fixe Antwort.
      Freu mich auch tiereisch, hatte als Teenie in den 1980ern schon mal einen - aber auch einen Freund, der Radiomechaniker war. Der fehlt jetzt leider ...
      Also schreib ich hier weiter?

      Checkliste und Bedienungsanleitung habe ich schon runtergeladen.
      Im Moment wäre mein erstes Problem, dass die Transportsicherungsschraube vorn links neben der 33/45/78 Regeleung nicht freigängig ist. Die beiden anderen lassen sich in alle Richtungen, direkt unter oberen Gehäuse ist ja eine Justierung, in die die Sicherungsschraube einrasten sollte.

      PS: Mus wohl erst einmal Bilder komprimieren, dann kann ich sie mal zeigen.
    • ...ich glaub ich würde einen eigenen thread eröffnen und bei speziellen problemen immer mal nachfragen..

      zur ts....dreh die mal ganz rein (im uhrzeigersinn) und dann ca. 2 umdrehungen zurück...dann sollte die frei sein.., dann ca 1 cm nach oben ziehen und den kopf nach vorne zu dir drücken. kann natürlich sein dass was klemmt bzw die schraube verbogen ist. evtl. das chassis ein wenig nach unten drücken...
      lg
      romme