Dual 701 Plattenteller hängt nach der Betätigen der Starttaste

    • Dual 701 Plattenteller hängt nach der Betätigen der Starttaste

      Hallo Dual Freund,
      ich bräuchte Eure Hilfe.

      Bei meinem Dual 701 hängt der Plattenteller nachdem ich die Starttaste nach Betätigen nicht sofort losgelassen habe. Nun hängt der Plattenteller will heißen, ich kann ihn nicht Vor - oder zurückdrehen um die Mechanik zu entkoppeln bzw. den Tonarm zur Tonarmstütze zurückzubewegen.
      Weiß jemand wie ich dass fixen kann?

      Danke und duale Grüße von Pete
    • Hallo Pete,

      wenn ich dich richtig verstehe, blockiert der Plattenteller mechanisch und dauerhaft? Ouha.
      Wenn du Glück hast, hat sich nur was ver- oder ausgehakt (Umschalthebel o.ä.). Mit etwas Pech sind Teile verbogen oder gebrochen (wobei ich mich frage, wie das im laufenden Betrieb gehen kann - wir werden's aber rausfinden :) )Auf jeden Fall solltest du nicht weiter versuchen, ihn zu starten oder "von oben" freizubekommen. Teller rückwärts drehen mag er auch gar nicht*.

      Als erstes würde ich den Dreher (falls nicht schon geschehen) vom Netz trennen, den Teller abnehmen, den Arm falls möglich sichern (auf jeden Fall aber TK und Gegengewicht abnehmen) und ihn mal von unten ansehen (= aus der Zarge holen und umgekehrt aufstellen, etwa auf Klopapierrollen) Wenn dir da schon Teile entgegenkommen: Schlecht, aber du hast den Fehler entdeckt. Wenn dir nichts auffällt, mach mal ein Foto von der Mechanik.

      Grüßle, Tobi

      *Zumindest meiner mochte das seinerzeit nicht - da ist dann auf eine ähnliche Art die Sperrklinke abgebrochen ;( .
      Wer fragt, ist für einen Moment der Dumme. Wer nicht fragt - sein ganzes Leben. [Wega 3202L mit 1210/1218][701][530][610Q][CL 16][C 816][C 901][CV 1200][CT 1240][PE2001]
    • Hi Tobi,


      danke erst mal für die Antwort. Hast du richtig verstanden, der Plattenteller blockiert mechanisch dauerhaft in beide Richtungen. Werde mich morgen oder übermorgen mal dransetzen und Foto schießen. Wäre schade um den schönen Spieler, wenn er dauerhaft Schaden genommen hätte.


      Leider sind die Kabel mit Kabelbinder sehr kurz hinter der Zarge fixiert, so dass ich kaum Spiel habe den Spieler rauszuheben. Wie löst man den Kabelbinder?
      Danke & viele Grüße
      pete
    • der Dual 701 Plattenteller hängt fest. Die Ursache (rot eingekreist)habe ich gefunden. Seht Euch bitte die Fotos an. Beim Herausheben des Chassis aus der Zarge kam mirch noch diese Kugel entgegen.
      wie lässt sich das Problem lösen.
      Danke füe eure Hilfe
      pete
      Bilder
      • Stift.jpg

        116,89 kB, 597×673, 74 mal angesehen
      • ST831249.JPG

        105,7 kB, 448×336, 49 mal angesehen
    • Hallo Pete,

      Wenn die Kugel ca. 4mm Durchmesser hat, wird das wohl die Kugel sein, die normalerweise zwischen Chassis- Blech und Abstellschiene sitzen sollte.

      Guck Dir dazu mal das SM (Position 164 & 165) an: Link
      ---------------------------
      MFG: Maico

      ... Die Musik entsteht durch die Pausen zwischen den Noten ...
    • Hallo Pete,

      der Stift auf Deinem Bild 1 gehört zum Steuerhebel (Pos 170) . Der sollte gerade auf dem Steuerhebel sitzen und ins Kurvenrad eingreifen.
      Du wirst wohl nicht drumherum kommen, den Steuerhebel auszubauen und gerade zu biegen. Sieht nämlich verbogen aus...
      Grüßle Ralph


      "Ich werde diese Schallplatte nicht kaufen, sie ist zerkratzt."
    • Hallo Pete,

      der Haupthebel bzw. das verbogene Teil davon lässt sich richten, aber wie schon geschrieben wurde nur in ausgebautem Zustand.

      1.Kurvenrad runter s. Bild 0245
      Dazu Idealscheibe mit einem Schraubenzieher vorsichtig raushebeln. Vorsicht flutscht gerne unauffindbar weg.
      Kurvenrad nach oben abziehen. Beim Einbau später drauf achten, dass die Federzungen des Kurzschließers nicht verbogen werden und dass der Haupthebel richtig eingreift.

      2.Idealscheibe an der linken Steckachse zwischen den beiden Haupthebelteilen abmachen und Achse rausziehen s. Bild 0281
      Dann das verbogene Teil in einem Schraubstock vorn einspannen und mit mit Gefühl wieder gerade biegen.
      Sollte der Stift im Haupthebel wackeln musst Du mit einem Dorn auf der Rückseite, um den eingesetzten Stift herum, an 3 Stellen das Metall etwas ankörnen um den Stift wieder fest zu setzen.
      Alles wieder einbauen.

      Einen Test nur mit "Handbetrieb", also stromlos, durchführen. Auf keinen Fall Stecker rein und einfach mit der Starttaste einschalten !
      Also Plattenteller oder Motorplatte schön langsam von Hand drehen. Vorher Starttaste betätigen.
      Und auf keinen Fall rückwärts drehen !

      Vermutlich blockiert der Umlenkhebel auf dem Kurvenrad. Mach erst mal den Test, dann sehen wir weiter.

      3.Die Kugel gehört hier hin s. Bild 0277
      Auf die Stellschiene. Die sogenannte Sperrklinke hält die Kugel in der Stellschiene s. Bild 0270

      VG Wolfgang
      Bilder
      • IMG_0245.JPG

        47,42 kB, 448×336, 42 mal angesehen
      • IMG_0281.JPG

        42,66 kB, 448×336, 54 mal angesehen
      • IMG_0277.JPG

        38,22 kB, 448×336, 49 mal angesehen
      • IMG_0270.JPG

        33,15 kB, 448×336, 44 mal angesehen
    • Hi Ralph, Maico, & Wolfgang,

      danke für Eure „sachdienlichen“ Hinweise und Fotos.

      Wie läßt sich die Kugel beim Einbauen „fixieren“ ohne dass sie sofort wieder rausfällt, da der Spielerja Kopf steht?

      Wewrde versuchen mich morgen / übermorgen dranzusetzen und Euch von den Erfolgen berichten.

      Schöne Grüße

      Pete
    • Spieler repariert. Hier die Kurzanleitung:

      1. Sprengring entfernen
      2. Kurvenrad leicht anheben und den "Stift" in die dafür vorgehesehene "Bahn" vom Kurvenrad bewegen und festhalten. Kurvenrad Richtung Motor drücken damit der "Stift" in der "Bahn" "einrastet".
      3. Sprengring drauf. Fertig
      4. Trockentest (stromlos; siehe oben) durchführen

      Hoffe, es hilft & viel Erfolg beim Reparieren!

      pete
    • Hallo Pete,

      schön, dass du ihn wieder hinbekommen hast. Die Kugel hast du jetzt nicht weiter erwähnt, ist die wieder drin?

      Grüßle, Tobi
      Wer fragt, ist für einen Moment der Dumme. Wer nicht fragt - sein ganzes Leben. [Wega 3202L mit 1210/1218][701][530][610Q][CL 16][C 816][C 901][CV 1200][CT 1240][PE2001]